• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dirt 5-Update: Snow-Limits-Paket kommt mit neuen weihnachtlichen Inhalten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dirt 5-Update: Snow-Limits-Paket kommt mit neuen weihnachtlichen Inhalten

Entwickler Codemasters hat für Dirt 5 das Update 2.00 veröffentlicht, welches neben Bugfixes auch Schneefall in den Playgrounds, eine neue Ice-Braker-Strecke und weihnachtliche Designs mit sich bringt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Dirt 5-Update: Snow-Limits-Paket kommt mit neuen weihnachtlichen Inhalten
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Vielleicht schafft das Game dann sogar mal mehr als 100 Nutzer gleichzeitig in den letzten paar Tagen :ugly: .
Für ein Game welches so tot ist auch noch Content zu bringen :stupid: .
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Vielleicht schafft das Game dann sogar mal mehr als 100 Nutzer gleichzeitig in den letzten paar Tagen :ugly: .
Für ein Game welches so tot ist auch noch Content zu bringen :stupid: .
Jo ist ja das letzte. Ab nächstes Jahr dann f1 mit Ultimate Team und halt ne Need for Greed Klitsche. Dirt, vorallem Rallye, Grid....kannste alles vergessen, wird EA einmotten. Project Cars auch. EA hatte nur Interesse an F1 und WRC Lizenz.

Dirt 5 ist halt der xte Versuch was vom Forza Horizon Kuchen abzukriegen, aber das ist wie bei Blizzard, auf dem Markt gibts nur einen Platzhirsch mit fast 100% Marktanteil. Hätte CM mal kapiert warum Dirt 3 so beliebt war oder das erste Grid, wäre das hier nicht so ein Müll.

Und mit 2.00 kam auch endlich der Wheelsupport, sowas ist einfach nur peinlich für nen Racer. Macht Forza aber genauso.

RIP Codemasters, ihr wart schon tot bevor EA eure Scherben aufgekauft hat. jetzt bitte alle Devs kündigen und nen neuen Entwickler aufmachen der wieder richtige Racer produziert.

Dirt 5 auf jedenfall ist ein billiger Arcaderacer der noch peinlicher daherkommt als das Pseudocoole Need for Speed. Da seh ich immer Mittvierziger mit nem umgedrehten Cappy aufm Kopf die Dinge wie "Jugendwort des Jahres" googeln vor mir und dann ne Story abliefern die einem Vin Diesel die Schamesröte ins Gesicht treiben würde. "Yeah Swaggo Yolo und jetzt nen krasser Donut um die Ken Block Säule, wohoo Selfie jetzt hast du krasse Follower Bronette"......
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Jo ist ja das letzte. Ab nächstes Jahr dann f1 mit Ultimate Team und halt ne Need for Greed Klitsche. Dirt, vorallem Rallye, Grid....kannste alles vergessen, wird EA einmotten. Project Cars auch. EA hatte nur Interesse an F1 und WRC Lizenz.

Dirt 5 ist halt der xte Versuch was vom Forza Horizon Kuchen abzukriegen, aber das ist wie bei Blizzard, auf dem Markt gibts nur einen Platzhirsch mit fast 100% Marktanteil. Hätte CM mal kapiert warum Dirt 3 so beliebt war oder das erste Grid, wäre das hier nicht so ein Müll.

Und mit 2.00 kam auch endlich der Wheelsupport, sowas ist einfach nur peinlich für nen Racer. Macht Forza aber genauso.

RIP Codemasters, ihr wart schon tot bevor EA eure Scherben aufgekauft hat. jetzt bitte alle Devs kündigen und nen neuen Entwickler aufmachen der wieder richtige Racer produziert.

Dirt 5 auf jedenfall ist ein billiger Arcaderacer der noch peinlicher daherkommt als das Pseudocoole Need for Speed. Da seh ich immer Mittvierziger mit nem umgedrehten Cappy aufm Kopf die Dinge wie "Jugendwort des Jahres" googeln vor mir und dann ne Story abliefern die einem Vin Diesel die Schamesröte ins Gesicht treiben würde. "Yeah Swaggo Yolo und jetzt nen krasser Donut um die Ken Block Säule, wohoo Selfie jetzt hast du krasse Follower Bronette"......
Du wirkst verbittert.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Ich sag' euch jetzt was: Ich mag Dirt 5! :wow: Noch mehr würde ich es mögen, wenn der Raytracing-Schatten-Patch endlich offiziell würde. Wir haben bei AMD nachgefragt, nebenbei bemerkt.

MfG
Raff
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Jo ist ja das letzte. Ab nächstes Jahr dann f1 mit Ultimate Team und halt ne Need for Greed Klitsche. Dirt, vorallem Rallye, Grid....kannste alles vergessen, wird EA einmotten. Project Cars auch. EA hatte nur Interesse an F1 und WRC Lizenz.

Dirt 5 ist halt der xte Versuch was vom Forza Horizon Kuchen abzukriegen, aber das ist wie bei Blizzard, auf dem Markt gibts nur einen Platzhirsch mit fast 100% Marktanteil. Hätte CM mal kapiert warum Dirt 3 so beliebt war oder das erste Grid, wäre das hier nicht so ein Müll.

Und mit 2.00 kam auch endlich der Wheelsupport, sowas ist einfach nur peinlich für nen Racer. Macht Forza aber genauso.

RIP Codemasters, ihr wart schon tot bevor EA eure Scherben aufgekauft hat. jetzt bitte alle Devs kündigen und nen neuen Entwickler aufmachen der wieder richtige Racer produziert.

Dirt 5 auf jedenfall ist ein billiger Arcaderacer der noch peinlicher daherkommt als das Pseudocoole Need for Speed. Da seh ich immer Mittvierziger mit nem umgedrehten Cappy aufm Kopf die Dinge wie "Jugendwort des Jahres" googeln vor mir und dann ne Story abliefern die einem Vin Diesel die Schamesröte ins Gesicht treiben würde. "Yeah Swaggo Yolo und jetzt nen krasser Donut um die Ken Block Säule, wohoo Selfie jetzt hast du krasse Follower Bronette"......
Geschmäcker sind verschieden. Was Codemasters mit der Dirt-Serie gemacht hat, ist, einen klaren Fokus zu vergeben. Dirt Rally steht für die (gelungene) Simulation von Rally-Etappen. Das ist was für Fans und E-Sportler und könnte daher auch gut in Kombination mit der WRC-Lizenz funktionieren. Es ist aber definitiv nichts für den Massenmarkt, die ja durchaus zugängliche Spiele suchen. Hierfür eignet sich ein arcardemäßiger Racer ala Dirt besser, der im Gegenzug eben unrealistisches Fahrverhalten offeriert. Von den Verkaufszahlen her müsste Dirt besser aufgestellt sein, als Dirt Rally. Dirt 3 war - meiner Meinung nach - genau wegen dem arcademäßigen Fahrverhalten und dem Umfang so beliebt. Also genau die Punkte, die auch Dirt 5 liefert.

F1 war bei Codemasters immer eher ein Hybrid zwischen Arcade und Simulation. Eine "echte" F1-Simulation ist F1 aber bei Codemasters nie, auch wenn man das Fahrverhalten realistisch gestalten kann.

Ich persönlich könnte mir folgende Aufstellung für die Zukunft von Codemasters bei EA vorstellen:
  • F1-Spiele, die weiterhin ein Hybrid zwischen Arcade und Simulation bleiben. Hierbei wird es Online-Modi und einen E-Sport-Wettbewerb mit der echten F1 WM geben.
  • WRC-Spiele (Ex "Dirt Rally"), die als Simulation von Rally-Etappen gedacht sind und die analog zur F1 auch Online-Modi und einen E-Sport-Wettbewerb bekommen.
  • Project Cars als Simulation von GT-Rennserien. Hier könnte man etwa E-Sport-Wettbewerbe mit der kommenden GT3-DTM und anderen Rennserien mit GT3-Rennwagen veranstalten.
  • Dirt als bewusst arcademäßiges Rallyspiel, das alle Arten von Rally-Wettbewerben abdecken soll und eben für den Spaß steht und auf Simulation verzichtet, da genau das den Kern von Dirt ausmacht.
So hätte Codemasters - meiner Einschätzung nach - ein klares Profil, wofür welches Rennspiel steht und man könnte verschiedene Motorsport-Fans ansprechen bzw. auch dafür sorgen, dass Motorsport-Fans mehrere unterschiedliche Rennspiele kaufen, um bei allen Online-Wettbewerben mitmachen zu können...
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Geschmäcker sind verschieden. Was Codemasters mit der Dirt-Serie gemacht hat, ist, einen klaren Fokus zu vergeben. Dirt Rally steht für die (gelungene) Simulation von Rally-Etappen. Das ist was für Fans und E-Sportler und könnte daher auch gut in Kombination mit der WRC-Lizenz funktionieren. Es ist aber definitiv nichts für den Massenmarkt, die ja durchaus zugängliche Spiele suchen. Hierfür eignet sich ein arcardemäßiger Racer ala Dirt besser, der im Gegenzug eben unrealistisches Fahrverhalten offeriert. Von den Verkaufszahlen her müsste Dirt besser aufgestellt sein, als Dirt Rally. Dirt 3 war - meiner Meinung nach - genau wegen dem arcademäßigen Fahrverhalten und dem Umfang so beliebt. Also genau die Punkte, die auch Dirt 5 liefert.

F1 war bei Codemasters immer eher ein Hybrid zwischen Arcade und Simulation. Eine "echte" F1-Simulation ist F1 aber bei Codemasters nie, auch wenn man das Fahrverhalten realistisch gestalten kann.

Ich persönlich könnte mir folgende Aufstellung für die Zukunft von Codemasters bei EA vorstellen:
  • F1-Spiele, die weiterhin ein Hybrid zwischen Arcade und Simulation bleiben. Hierbei wird es Online-Modi und einen E-Sport-Wettbewerb mit der echten F1 WM geben.
  • WRC-Spiele (Ex "Dirt Rally"), die als Simulation von Rally-Etappen gedacht sind und die analog zur F1 auch Online-Modi und einen E-Sport-Wettbewerb bekommen.
  • Project Cars als Simulation von GT-Rennserien. Hier könnte man etwa E-Sport-Wettbewerbe mit der kommenden GT3-DTM und anderen Rennserien mit GT3-Rennwagen veranstalten.
  • Dirt als bewusst arcademäßiges Rallyspiel, das alle Arten von Rally-Wettbewerben abdecken soll und eben für den Spaß steht und auf Simulation verzichtet, da genau das den Kern von Dirt ausmacht.
So hätte Codemasters - meiner Einschätzung nach - ein klares Profil, wofür welches Rennspiel steht und man könnte verschiedene Motorsport-Fans ansprechen bzw. auch dafür sorgen, dass Motorsport-Fans mehrere unterschiedliche Rennspiele kaufen, um bei allen Online-Wettbewerben mitmachen zu können...

E Sports bei einem Rennspiel mit nahezu 0 Spielerzahl? Wer soll das bitte schauen?
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
E Sports bei einem Rennspiel mit nahezu 0 Spielerzahl? Wer soll das bitte schauen?
In Asien boomt der E-Sport. Man kann also jede Menge Leute erreichen, da virtueller Sport gerade durch die Coronavirus-Pandemie einen deutlichen Schub erhalten hat. Inzwischen wissen sogar Europäer, was E-Sport ist. Und die Eigentümer von der Formel 1 namens Liberty Media (gehören zum US-amerikanischen Medienkonzern Comcast) haben auch eine virtuelle Meisterschaft der Formel 1 gegründet. Siehe: Formula 1® Esports Series (f1esports.com)
Und auch die Weltmeisterschaft im Rallysport WRC hat inzwischen eine E-Sports-Serie. Siehe: eSports WRC
Wenn man jetzt die passenden Videospiele dazu hat, kann man damit Werbung machen und das Spiel verkaufen, damit möglichst jeder auch am E-Sports-Wettbewerb teilnehmen und Sachpreise und echtes Geld zu gewinnen.
Die DTM hat ebenfalls angekündigt, ab nächstem Jahr auf eine E-Sports-Serie zu setzen. Siehe: DTM Esports Livestreams und Videos | DTM Grid
-> Der Hintergrund der realen Sportarten auf E-Sports zu setzen, ist immer gleich. Für verhältnismäßig wenig Geld (im Vergleich zum echten Sport) kann man viele Fans erreichen, die dann durch den E-Sport von zuhause aus direkt teilnehmen und somit quasi selbst zu einem Teil der Rennserie werden.
-> Der Werbeeffekt für die reale Rennserie, Teams und Sponsoren kann riesig werden, bei deutlich weniger Kosten, als etwa für einen einzelnen Werbespot beim Superbowl der NFL.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Es gibt aber einen massiven Unterschied zwischen einem Spiel einer Rennserie welches auch als Spiel eine große Fanbase hat, hier ist nur das Problem, dass ein solches Spiel nicht existiert, und einem Spiel welches eine winzige Fanbase hat und in der Realität kein Gegenstück hat (Dirt).
Auch die Formel 1 und co. werden damit letztendlich ziemlich sicher auf die Nase fallen.
Es ist nicht gerade so als könnte man ein erfolgreiches E-Sports Game aus dem Nichts erschaffen. Es gibt nur sehr wenige Games die wirklich Relevanz haben und alle haben eines gemeinsam, sie habe eine große Playerbase, davon können die ganzen Rennspiele nur träumen.

Ein CSGO spielen um 11 Uhr frühs unter der Woche ~641.000 Personen (Tagespeak knapp 1 Millionen), F1 spielen nur 4000 Personen (Tagespeak ~11.000), von Dirt wollen wir gar nicht erst reden.
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Es gibt aber einen massiven Unterschied zwischen einem Spiel einer Rennserie welches auch als Spiel eine große Fanbase hat, hier ist nur das Problem, dass ein solches Spiel nicht existiert, und einem Spiel welches eine winzige Fanbase hat und in der Realität kein Gegenstück hat (Dirt).
Auch die Formel 1 und co. werden damit letztendlich ziemlich sicher auf die Nase fallen.
Es ist nicht gerade so als könnte man ein erfolgreiches E-Sports Game aus dem Nichts erschaffen. Es gibt nur sehr wenige Games die wirklich Relevanz haben und alle haben eines gemeinsam, sie habe eine große Playerbase, davon können die ganzen Rennspiele nur träumen.

Ein CSGO spielen um 11 Uhr frühs unter der Woche ~641.000 Personen (Tagespeak knapp 1 Millionen), F1 spielen nur 4000 Personen (Tagespeak ~11.000), von Dirt wollen wir gar nicht erst reden.
Klar sind "Ballerspiele" / "Action-Spiele" wie Counter Strike deutlich beliebter in Sache E-Sports als andere Genres (warum auch immer, ich mag keine Ballerspiele, schaue mir nur gerne Serien/Filme mit Action an). Dennoch haben auch virtuelle Grand Prix der F1 und DTM etwa einige Zuschauer vor die Bildschirme gelockt.
Dirt selbst ist davon erstmal ausgenommen. Dirt ist - in meinen Augen - ein Fun-Racer, der alle Rallysport-Arten aufzeigen soll und sich einer großen Beliebtheit erfreut (wenn man mal Dirt 3 als Beispiel nimmt). Schließlich sind die Verkaufszahlen von zugänglichen Videospielen durchaus höher als von steinharten Simulationen, die eher eine sehr spezielle Zielgruppe ansprechen...
Für den E-Sports-Bereich wird wohl eher WRC (Ex Dirt Rally) zuständig werden, könnte ich mir vorstellen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ich sag' euch jetzt was: Ich mag Dirt 5! :wow: Noch mehr würde ich es mögen, wenn der Raytracing-Schatten-Patch endlich offiziell würde. Wir haben bei AMD nachgefragt, nebenbei bemerkt.

MfG
Raff
Hier ebenso. Mir ein Rätsel was das Gemecker um das Spiel soll. Sogar Splitscreen wird geboten. :wow:
Nur das ich auf RT warte kann ich jetzt nicht behaupten, aber vielleicht ändert sich das noch.
 
Oben Unten