News Die Siedler: Neuer Release-Termin, neuer Name, aber alte Probleme

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Die Frage ist einfach was man neben dem großen "Anno" mit Siedler machen kann. Ich fand z.B. Siedler 2 damals genial, aber das Konzept hat sich etwas überlebt. Man braucht schon eine frische Idee. Von AoE war ich enttäuscht, weil es quasi ein nachgebautes AoE2 war mit besserer Grafik - auch langweilig! Ein Starcraft/Warcraft Verschnitt passt aber auch nicht zu Siedler.
Ja nur wenn man sich so ein altes Siedler mal anguckt, dann erkennt selbst der Laie das man dieses Spiel so kreativ ausbauen, erweitern und ergänzen kann. Ich behaupte daher es ist möglich ein Siedler auf "Alt" zu trimmen und dennoch richtig als Fortsetzung im gleichen Konzept umzusetzen ohne dabei die Wurzeln über Board zu werfen.

Danke, war aber mehr als Sarkasmus von mir gemeint, da es ja genau darum bereits ging! :schief:
 

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Ach krass, Siedler 7 ist schon 12 Jahre alt. Das fand ich auf jeden Fall ganz knuffig.
Wenigstens ist bei dem von 2023 eigentlich schon ausgeschlossen, dass es so hart gemolken wird wie Anno 1800. Hätte ich geahnt wie sehr das ausgeschlachtet wird, hätte ich definitiv bis zu einer preiswerten all-in-one Edition gewartet, statts mehr Geld für Season Pässe ausgeben zu müssen, als das eigentliche Spiel gekostet hat.
 

oOWarCatOo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde die ursprüngliche Version gern spielen. Die die ich noch auf der Webseite The Settlers Alliance gespannt verfolgte bis die Kommunikation über ein Jahr eingestellt wurde und dann dieser Schrott auf einmal da war. Ich hoffe/erwarte sie bleiben auf den Kosten ordentlich sitzen und irgendwer übernimmt den Laden/Marke irgendwann und macht wieder ein vernünftiges Siedler draus.

Ich bin mit Siedler 1 in der Serie eingestiegen und fühle mich mit dem Siedler in 2023 via Schleudersitz und ohne Fallschirm aus dem Wusel-Auto katapultiert.
 
Oben Unten