Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten

Die ganz große Zombie-Apokalypse ist Dead Island Riptide offenbar nicht. Der Nachfolger des ersten Teils kann in Tests nicht vollends überzeugen und befindet sich derzeit in einer Situation, in der eine Empfehlung schwer fällt, aber auch nicht ganz ausgeschlagen werden kann.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten

mein Motto: Bild dir deine eigene Meinung, und scheiß auf Die die was anderes sagen. :schief:
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten

Angespielt und für Fans des Vorgängers sicherlich eine Kaufempfehlung. Zumal 20 euro nicht die Welt sind :)
 

Strunzel

Freizeitschrauber(in)
AW: Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten

Die Zombie Bait Edition habe ich aber nur fuer Xbox 360 gesehen....
 

ghorgal

PC-Selbstbauer(in)
AW: Dead Island Riptide im Test: Südsee-Zombie-Setting mit Durchschnittsnoten

allein schon wegen der coop-kampagne ein pflichtkauf! :daumen:
 
Oben Unten