Cyberpunk 2077: Nächstes nicht-öffentliches Update gesichtet - Vorbereitungen auf Patch 1.5?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Nächstes nicht-öffentliches Update gesichtet - Vorbereitungen auf Patch 1.5?

In der SteamDB wurde am 14. Januar ein nicht-öffentliches Update für Cyberpunk 2077 registriert, wie ein Reddit-Nutzer bemerkte. Damit wäre dies das erste nicht-öffentliche Update für den Titel seit dem 28. Oktober 2021. Möglicherweise handelt es sich auch um eine Vorbereitung auf Patch 1.5 und die Next-Gen-Versionen im ersten Quartal 2022.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Nächstes nicht-öffentliches Update gesichtet - Vorbereitungen auf Patch 1.5?
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
ja, schon wichtig,... *************** 3 hinzugefügt.... :lol:eines der nutzlosesten sachen die das game bietet. haste im charactereditor und das wars... danch kannste ohne mod den char nicht ausziehen,... cdpr,... alles okay bei euch????
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Bis heute noch sinnfrei den Pim.mel anzupassen oder Schamhaar. So sinnlos wie Hupen von Autos in diesem Bug Spiel.
 

pascha953

Freizeitschrauber(in)
Spiele jetzt Cyberpunk am PC durch,

ist eigentlich kein schlechtes Spiel, hat eine gute Story, hier und da ein paar Bugs.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Bis heute noch sinnfrei den Pim.mel anzupassen oder Schamhaar. So sinnlos wie Hupen von Autos in diesem Bug Spiel.
Ja aber das können auch andere...Forza Horizon ich finde dort auch die ganzen Hupen, Sprüche, Gestiken, Schuhe Hosen. absoluter Müll. Aber da mekert keiner drüber....

Ich finde die konkrete Charakteranpassung generell richtig geil. also was Optik hautfarbe geschlecht Nagellängen augenfarben.. absolut cool nur man sieht die Figur eigentlich nie wirklich nur das macht es absurd.
Nicht ganz so Absurd wie in einem Renn Simulator ala FH4&5 aber generell ne schöne Sache.

Wenn es realistische High End GPU Preise gibt ist das Spiel sicher Bugfrei, dann Spiele ich es auch^^

Bzw ich noch die 1 Batman Arkham Knight "Vor"- Release Version auf dem Rechner habe und die Läuft ohne jede Ausnahme über Jahre absolut Perfeckt fürt mich, vielleicht mal hier und da ein Streaming Ruckler wenn man Schwebt und runter schaut... Und andere behaupten es wäre unspielbar gewesen....
in der Zeit hatte 3 verschieden System mit der gleichen Installation....
Also erstmal muss ich selber schauen bevor ich merkern werde das ich es nicht spielen kann
 
Zuletzt bearbeitet:

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Blizzard, EA, Ubi, CDPR, Rockstar etc., alles eine Suppe. Man braucht sich auf niemanden einschießen, ist eh alles die gleiche dreckige Sülze.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Ja aber das können auch andere...Forza Horizon ich finde dort auch die ganzen Hupen, Sprüche, Gestiken, Schuhe Hosen. absoluter Müll. Aber da mekert keiner drüber....

FH ist aber nicht so verbuggt, technisch kaputt und unvollständig wie CP2077...

Ich finde die konkrete Charakteranpassung generell richtig geil. also was Optik hautfarbe geschlecht Nagellängen augenfarben.. absolut cool nur man sieht die Figur eigentlich nie wirklich nur das macht es absurd.
Nicht ganz so Absurd wie in einem Renn Simulator ala FH4&5 aber generell ne schöne Sache.

In FH sieht man seinen Character in den Podiums- und Zwischenszenen öfter als man seinen Char in CP2077 sieht. :D
UND man kann sein Auto geil pimpen. Doppelsieg für FH!
Ich finde Charakteranpassung auch richtig und wichtig- ein fester Charakter, wie Geralt in den Witcher-Teilen, hätte CP2077 allerdings nicht geschadet.
 

AzRa-eL

Volt-Modder(in)
Oder haben die mit Cyberpunk 2077 abgeschlossen und konzentrieren sich jetzt nur noch auf The Witcher 4?
Wäre vielleicht gar nicht mal so verkehrt. Denn wenn wir mal ehrlich sind, wird ab jetzt alles nur noch Schadensbegrenzung sein, was mit CP2077 passieren wird. Ich denke, da ist auch aus entwicklungstechnischer Sicht wahrscheinlich sehr schwer noch was zu machen, ohne nicht daraus einen Relaunch zu machen. So oder so wird das CDPR ne Menge kosten, also wieso nicht gleich in ein The Witcher 4 investieren. Die Franchise bekommt durch die Serie eh gerade ihren 2. Frühling und dass CDPR die Witcher-Lore perfekt beherrschen, haben sie ja schon bewiesen.
 

MikolajPL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[...] ohne nicht daraus einen Relaunch zu machen. So oder so wird das CDPR ne Menge kosten, also wieso nicht gleich in ein The Witcher 4 investieren. Die Franchise bekommt durch die Serie eh gerade ihren 2. Frühling [...]
Netflix hat die Serie schneller abgesetzt als The Witcher 4 überhaupt erscheinen kann. Das Fixen der Bugs und/oder ein Relaunch gehen doch viel schneller als die Entwicklung eines komplett neuen Spiels.
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Redaktionelle Januarloch ersetzt jetzt das Sommerloch ;)

Noch nie hab ich so ein Theater um ein Spiel gesehn. Es nervt eigetnlich nur noch. Da wird eine News nach der nächsten Produziert. Das nicht noch über die Häufigkeit des Stuhlgangs Berichtet wird ist echt alles.

Die haben Ihr Game zu Fixen. Sie haben ja ein Roadmap vorgestellt. Die können sie ja Aktualisieren oder halt nicht. Das Ihr davon Lebt ist schon klar aber das Game, für mich zumindest, war auf der PS4Pro ab Patch 1.20 Stabil. Damit hab ichs auch druchgezockt und gut war.

Es war nicht besonders toll es war aber auch nicht schlecht. Was einige im Netz für einen Müll verbreiten kann ich nicht nachvollziehen.

Egal wieviel Content sie in dieses Game Pumpen es wird kein Gamechanger für dieses Spiel. Der Drops ist gelutscht. Bei mir zumindest. Next Gen update ist ja auch schon wieder alles hinfällig.

cp.jpg.png


Nix DLC
NIX NextGen

Vertrauen kaputt. CDR Goodbye. Ubisoft Goodbye und EA Goodbye. :)
 
Oben Unten