• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Modding-Support-Tools sind da

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Modding-Support-Tools sind da

CD Projekt Red hat nach dem Patch 1.1 für Cyberpunk 2077 auch die offiziellen Modding-Support-Tools veröffentlicht. Sie sollen immer aktuell gehalten werden, wenn neue Updates oder Patches erscheinen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Modding-Support-Tools sind da
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Gut, dass sie wenigstens versuchen die Moddingcommunity zu unterstützen. Was etwas nervt ist, dass sie nicht hleich ein ganzes SDK raushauen. Cyberpunk scheint toll geworden zu sein, dem Vernehmen nach... aber mit Bugs und einer gewissen Leere. Den Rest könnte die Community lösen
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
So wie jetzt ist verstehe ich Cyberpunk als Basisspiel mit einem "Minimum an Features". Wenn man so eine recht aufwendige Kulisse auf die Beine stellt, muss man doch eigentlich annehmen, dass der Hersteller dahinter noch mehr Pläne hat. Denn diese Stadt diese Spiel mit so wenige Interaktionmöglichkeiten zu belassen, kanns ja nicht gewesen sein.

Das Feld gänzlich den Moddern werden sie hoffentlich auch nicht machen. Denn die meisten Mods würd ich als Seltsamkeiten abtun, die niemand haben will.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
So wie jetzt ist verstehe ich Cyberpunk als Basisspiel mit einem "Minimum an Features".
Der Heilsbringer CDPR hat einfach nur ein "branchenübliches" Spiel veröffentlicht. Das wäre im Normalfall schon bedenklich genug, aber blöd ist halt das sie selbst mehr vesprochen haben.

Aber egal, so lange es für ne 10/10 bei PC Games & Co. reicht ist doch alles in Butter. Dann kann man ja nächstes Mal noch ein bisl mehr weglassen. Wie wäre es mit NPC's? Oder der Sprachausgabe? Ne 9/10 reicht ja auch noch.
Ich bin mit dem Spiel schon durch, aber Vanilla war/ist die echt zum Kotzen.
Die Minimap ist ein simples aber gutes Beispiel dafür warum ich das Spiel abseits der Story so mittelmäßig bis schlecht finde. Es wurde scheinbar wegen Zeitdrucks (?) am Ende alles notdürftig zusammengeflickt, und niemand hatte mehr Gelegenheit das Spiel wirklich zu spielen, sonst wären solche Sachen sofort aufgefallen.
 
Oben Unten