CPU + Mainboard ~350€

Eurason

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo :)

(1)(2)(9) Worum geht es: nach sieben Jahren entsteht ein komplett neuer PC-Aufbau. Den größten Teil habe ich schon ausgesucht und da wird auch nichts dran gerückelt, bzw. sind einige Bauteile schon in Preisaktionen oder aus Bekanntenkreisen bestelllt/geliefert.
Kurze Übersicht was schon da ist:
SSD - Samsung SSD 970 EVO Plus
PSU - be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W
RAM - 4 (2x2) Riegel Crucial Ballistix (BL2K8G36C16U4B) - 32GB
GPU - wird entweder eine 6600XT oder 6700XT (Kollege hat beides gekauft und entscheidet noch welche er abgibt^^)
(3) Monitor - LG UltraGear 32GN600-B

bleiben folgende "wichtige" Bausteine offen:
CPU - ???
Mainboard - ???

(4) welche Anwendungszwecke finden statt:
Spiele: Anno 1800
Programme: CAD (Home-Office)
ansonsten fällt mir nix "intensives" ein - bisschen browsen und Streams gucken....


(5) wie im Titel erwähnt bleiben für CPU+Mainboard ~350€ übrig
(6) sofort, kann aber auch noch entspannt 1-2 Monate auf Preisanpassungen warten - wobei das nach aktueller Wirtschaftslage wohl eher nur eine Anpassung nach oben wird ^^

(7) gerne so Zukunftssicher wie möglich - die vergangenen Jahrzehnte meiner PC-Nutzung zeigen einen eindeutigen Trend zur Neuanschaffung alle 5-7 Jahre :)
Aber wer weiß schon was in der Zukunft gefordert ist.
Anders ausgedrückt habe ich kein Problem damit auf Hardware zu setzen die sich nicht in den kommenden Jahren einfach aufrüsten lässt. Also bspw. Sockel 1200 wäre auch ne Option.

Was braucht das Mainboard neben den 4xDDR4 aufgrund der vorhandenen Riegel: 4x 4-PIN Lüfter, 1x PS/2-Combo
Richtig nice fänd' ich ne integrierte I/O-Blende

(8) Zusammengebaut wird wie in der Vergangenheit von mir selbst.

Ich hoffe ich hab alles "ausgefüllt" und freue mich auf eure Vorschläge und Anregungen.

Peace Out
Eurason
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist ein Top-Blower Kühler wenn ich das richtig sehe. Ist nicht so optimal.
Es sei denn du hast in der linken Gehäusewand auch einen Lüfter.
Weil normalerweise ein Tower Kühler die warme Luft zum hinteren Gehäuselüfter transportiert.
Und der dann nach draussen.
 
TE
TE
E

Eurason

Komplett-PC-Käufer(in)
Frischluft und Wärmeabtransport sollte kein Problem darstellen, auch wenn ich anfänglich gesagt habe das nichts austauschbar/aufrüstbar sein muss, würde ein Austausch eines Kühlers wohl drin sein, sollte mir alles zu warm werden :)
Hallo!

Welcher Ram ist das denn genau? Welche Geschwindigkeit?

Ansonsten könnte man es so machen:

CPU: Intel Core i5-12400F, 6C/12T, 2.50-4.40GHz, boxed
CPU-Kühler: be quiet! Shadow Rock Slim 2
Board: MSI Pro B660-A DDR4
Danke schonmal für den Vorschlag :)
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Von Intel S1700 würde ich persönlich bei Vollbestückung abraten. ADL CPUs haben hier und da ihre Probleme vom Speicherkontroller bei Vollbestückung. Bei AMD kann man auch Pech haben. Wobei ich bei 4x8gb zumindest bei MSI B550 Boards bisher keine Schwierigkeiten hatte wenn es sich um SR Sticks handelt. Wovon man mal ausgehen sollte.
 
TE
TE
E

Eurason

Komplett-PC-Käufer(in)
Von Intel S1700 würde ich persönlich bei Vollbestückung abraten. ADL CPUs haben hier und da ihre Probleme vom Speicherkontroller bei Vollbestückung. Bei AMD kann man auch Pech haben. Wobei ich bei 4x8gb zumindest bei MSI B550 Boards bisher keine Schwierigkeiten hatte wenn es sich um SR Sticks handelt. Wovon man mal ausgehen sollte.
Quintessenz ist dann nur eins der 2x8GB Sets verwenden?
Und was sind SR Sticks? :huh::what: edit: vermultich Single-Rank? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Von den Kosten nehmen sich Ryzen5600x+B550 sowie 12400+brauchbare B660 nichts. Von der Performance ist das auch kein Unterschied. Ergo kannst Du würfeln was Du nimmst.
Quintessenz ist dann nur eins der 2x8GB Sets verwenden?
Wenn dein CAD Programm 16gb auslastet wäre das unklug. ;)
Und was sind SR Sticks? :huh::what: edit: vermultich Single-Rank? ^^
Genau. Single Rank Sticks.
 
TE
TE
E

Eurason

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay. Danke für die Info :)
Dann halt ich danach mal Ausschau :daumen:
Bzw. befrage mal die Produktsuche nach passenden Mainboards - irgendwelche Dinge mit den MOSFETs beachten? :ugly:
Audio sollte egal sein, da ein DAC zum Einsatz kommt und die anderen "wichtigen" Eckdaten sind ja oben schon genannt..
Ich guck mal die Beispielkonfigs durch :)
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Die memorycontroller in den neuen Ryzen CPUs sind aber nicht mehr so zickig wie früher, ich sehe da eigentlich kein Problem mit Vollbestückung. (Das Thema wird auch oft heißer gegessen als gekocht)

Bei mir laufen auch 4x 8GB SR (Crucial Ballistix) Riegel problemlos mit meinem Ryzen 3600X@X570 Board.
Konnte den RAM sogar noch von 3200MT/s auf 3600MT/s hochziehen. ;)

Hier mein Vorschlag:
Board nach obigen Wünschen:
+

Oder noch bis April warten. Wenn die neuen AMD CPUs kommen, evtl. den 5700X kaufen, immerhin 2 Kerne mehr.
Siehe:
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Ja sicher ... nur, warum nicht der i5 12500 ohne F und boxed?? Den Kühler würde ich dafür erstmal sein lassen ... sollte er wirklich erforderlich werden, kann man ihn in 10 min immer noch nachrüsten.
Der 12500er boxed ist nicht nur etwas schneller, sondern hat v.a. die neue iGPU ... falls mal GPU-Probleme auftauchen ... und für 209€ momentan wirklich ein Schnäppchen:
1648054472041.png

PS: Der 12500er ist dann auch erwähnenswert schneller als der 5600X und immer noch günstiger!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten