• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

garfield36

PC-Selbstbauer(in)
CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

CPU-Kühlung

Die Kühlung eines Prozessors ( AMD Ryzen R9 3700X) war für mich eine interessante Herausforderung. Sie sollte nicht nur effektiv, sondern auch möglichst leise sein. Nach langem Überlegen habe ich mich für einen Alpenföhn Matterhorn Pure entschieden. Dieser Kühler ist für 120mm-Lüfter ausgelegt. Da ich einen leiseren als den serienmäßigen wollte, dieser aber dennoch gut kühlen sollte, habe ich etwas experimentiert. Zwecks Auslesung der Temperatur habe ich SIV (von Gigabyte), sowie zur Kontrolle AIDA64 herangezogen. Im UEFI habe ich den CPU-Fan-Modus auf Normal gestellt.

Unter anderem habe ich einen Noiseblocker NB-eLoop B12-P ausprobiert. Ich hatte den Eindruck, dass er auch bei etwa gleichbleibender Leistungsanforderung durchaus hörbare Drehzahlwechsel vollführte. Damit war er für mich nicht mehr akzeptabel.

Der Noiseblocker NB-eLoop B12-PS agierte sehr leise. Idle schwankte die Temperatur zwischen ca. 38 bis 48°C. Drehzahländerungen konnte ich aber nicht heraushören. An und für sich war der Lüfter so gut wie nicht wahrnehmbar. Das hat sich dann geändert, als ich Prime95 (Small FFTs (tests L1/L2/L3 caches, maximum power/heat/CPU stress) laufen ließ. Ich würde zwar sagen, dass man das hören konnte, aber relativ leise. Leider stieg die Temperatur bis auf 80°C an.

Des weiteren kam ein Noctua NF-A12x25 PWM zum Einsatz. Von der Charakteristik her war er für mich mit dem NB-eLoop B12-PS vergleichbar. Der große Unterschied stellte sich ein, als ich den Prime95-Test laufen ließ. Bei subjektiv gleicher wahrnehmbarer Lautstärke stieg die Temperatur nur auf 63°C.
Ergänzend möchte ich anmerken, dass der erste Noctua einen Fehler aufwies. Er lief beim Rechnerstart nicht immer an. Leider war für mich nicht nachvollziehbar warum der Lüfter manchmal nicht startete, und dann doch wieder. Die Noiseblocker hatten dieses Problem nicht. Auch der Noctua, den ich jetzt eingebaut habe, weist dieses Fehlverhalten nicht auf. Bis jetzt zumindest.

Ich habe auch noch einen Versuch mit zwei Lüftern gemacht. Dabei handelte es sich um be quiet! 120mm high speed. Diese drehen mit 1600 UpM, im Gegensatz zum Noctua, der bis etwa 2000 UpM hochdreht. Die Temperaturen bewegten sich mit einer Abweichung von 1°C fast im gleichen Bereich. Jedoch lag die Geräuschkulisse beim Prime95-Test hörbar höher.

Fazit ist, das der NF-A12x25 PWM 120mm sich gut als CPU-Lüfter eignet. Von allen ausprobierten weist er die beste Leistung mit der geringsten Lautstärke auf. Dafür ist er aber auch der teuerste "Propeller". Jedenfalls harmoniert er gut mit dem Alpenföhn Matterhorn Pure.
 
Zuletzt bearbeitet:

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

Jup, der NF A12x25 ist schon verdammt gut, ist aber für einen Lüfter auch abartig teuer.
Für den Preis bekommt man ja schon brauchbare CPU Kühler ...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RNG_AGESA

Guest
AW: CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

nahezu ideale die einstellungen für 3700x
okay, die lautstärke ist nach einigen versuchen und einstellungen jetzt auf gefühlt 0db runter.
3700x temp springt im idle zwischen 35c-60c, es kommt immer wieder zu kleinen peaks die lüfter entsprechend arbeiten lassen, denn default SILENT-einstellungen drehen schon ab 55c auf.

neue lüfterkurve
min 55c 32%
mid 66c 64%
max 72c 100%

zusätzlich wird nun der tower nach diesem prinzip gekühlt
https://www.hardwaremax.net/images/phocagallery/Der_perfekte_Airflow/4-.JPG
mit 5 von diesen hier
be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm (BL071) ab €' '17,65 (2019) | heise online Preisvergleich / Deutschland
 
R

RNG_AGESA

Guest
AW: CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

Blödsinn, die Einstellung passt für dich vielleicht. :D Wenn ein Lüfter auf 100% laufen muss ist der weit weg von Ideal für mich.
heißt ja nur das der lüfter ab 66c und 64%RPM bis 72c immer schneller wird (100%RPM),

min 55c 32% > temp unter oder gleich 55c = 32%RPM
mid 66c 64% > 55c bis 66c wird nun RPM bis auf 64% schrittweise erhöht
max 72c 100% > von 66c schrittweise bis 72c und ab 72c immer 100% RPM deines lüfter
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

Ideal (für dich mit deinem Kühler) für 3700x

Für sehr Lärmempfindlichen Leuten ist diese einstellung aber eher nicht zu gebrauchen :D.
Bei mir sähe das vermutlich so aus: bis 75°C 30%, 80 °C 35%, 85°C 45%, 92°C 100%.
Bei einem Kühler der die CPU normalerweise unter 80°C halten kann.
 

Pumpi

Software-Overclocker(in)
AW: CPU-Kühlung für AMD Ryzen 7 3700X

Der große Unterschied stellte sich ein, als ich den Prime95-Test laufen ließ..

Mit Prime 95 hab ich auch grad den 3700X malträtiert, allerdings mit Stockkühler/Lüfter. Auf 16 Threads Auslastung war das Gerät eigentlich ganz angenehem in der Lautstärke, bei 12 Threads ging es auch noch, bei 8 Threads fing es an laut zu werden. Bei 6 Threads Auslastung und allem darunter ist die Lautstärke dann nicht mehr zu tolerieren, obwohl ich im 65 Watt Modus bin und in meinem Bios den Lüfter auf maximalSilent gestellt hab. Wie verhält sich der Noctua bei so geringer Threadzahllast ? Da die meisten Spiele immer noch nur von wenigen Kernen profitieren wäre das die Frage die mich jetzt am meisten beschäftigt. Welcher Kühler kommt mit diesem seltsamen Ryzen3000 Boostverhalten am besten klar ?

MfG Pumpi
 
Oben Unten