• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Covid-19 - Widersprüche

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Hallo,

Mich wuerde mal interessieren was ihr haltet von den zig Covid-19 Widerspruechen die es in letzter Zeit so gab von den Medien und der Politik. Wie kann mann da noch Experten/Politikern/Medien irgendein Vertrauen schenken?

Hier nur ein paar Beispiele:

- Covid-19 ist harmlos:

Zitate aus oben verlinkten Tagesschau Bericht:
"Täglich steigende Zahlen von Erkrankten und Toten erwecken den Eindruck: Das Coronavirus breitet sich extrem schnell aus und ist sehr gefährlich. Experten betonen jedoch: Im Vergleich zu anderen Krankheiten ist das Virus relativ harmlos. Als naheliegender Vergleich wird die Grippe herangezogen."

- Masken sind nutzlos

Zitate aus oben verlinkten Tagesschau Bericht:
"Hier ist sich die Forschung einig: Für gesunde Menschen ergibt es keinen Sinn, eine Maske zu tragen. Sie ist natürlich eine mechanische Barriere gegen Tröpfcheninfektion. Aber: Clemens Wendtner, Chefarzt der Infektiologie in der Münchner Klinik, die deutsche Patienten behandelt hatte, weist darauf hin, dass Masken nicht geeignet sind, um dauerhaft dahinter ein- und auszuatmen: "

- AstraZeneca wird nur jungen verabreicht (Beispiel: Frankreich, dann spaeter nur aeltere)
- AstraZeneca wird nur aelteren verabreicht
(Beispiel: Deutschland)
- AstraZeneca wird gar nicht mehr verabreicht
(Beispiel: Finnland)


"The French health authority has said AstraZeneca's Covid-19 vaccine should only be given to people aged under 65. "

Da waeren dann noch die Grenzschliessungen und Einreisebestimmungen. Mich erfreut es immer wieder zu sehen wie sehr sich da die Politik auf die Wissenschaft verlaesst und die Grenzschliessungen rein gar nichts mit Politik oder so weiter zutun haben. Viele Laender die dem Westen unangenehm sind (Beispiel China) sind auf Quarantaene Listen obwolh die Pandemie vor Ort unter Kontrolle ist. Auch Treffen von Politikern im Ausland die eigentlich mit Zoom usw. machbar waeren finden teilweise weitherhin statt, ohne Quarantaene!!! Einige Partner/Familien konnten sich seit Beginn der Pandemie nicht mehr sehen. Da sind die Prioritaeten ja eindeutig geklaert.

Persoenlich ist mein Vertrauen in der Politik und den Medien vollstaendig zerstoert. Wenn wenigstens die Politiker/Medien zugeben wuerden das sie auch nur Menschen sind und sich nicht sicher sind, aber nein, da wird mit einer dermassenen Arroganz und Willkuer gehandelt das einem der Kragen Platzen koennte.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Zu "Im Vergleich zu anderen Krankheiten ist das Virus relativ harmlos" führe ich immer ins Feld, dass wir auch in einer starken Grippe-Saison, mit vergleichsweise vielen Infektionen, keine überfüllten Krankenhäuser/Intensivstationen beobachten. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Wenn man sich die Bilder und Berichte aus z.B. Italien (Anfang 2020) oder Indien (akut) anschaut, sieht man wo man landet, wenn man Corona begegnet wie einer gewöhnlichen Grippe.

Daher: Ja, Corona/Covid ist vergleichsweise harmlos zu andere Viren/Krankheiten wie etwa Ebola/Hämoragisches Fieber. Im Vergleich zu "naheliegenden" Viren/Krankheiten wie der Grippe zeigt sich aber die signifikant erhöhte Gefährlichkeit.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Persoenlich ist mein Vertrauen in der Politik und den Medien vollstaendig zerstoert. Wenn wenigstens die Politiker/Medien zugeben wuerden das sie auch nur Menschen sind und sich nicht sicher sind, aber nein, da wird mit einer dermassenen Arroganz und Willkuer gehandelt das einem der Kragen Platzen koennte.
Ganz ehrlich, wer hier Artikel postet, bevor Covid überhaupt in Deutschland ausgebrochen ist (Januar und Februar 2020) und dann 1,5 Jahre später solche Behauptungen aufstellt oder Schlüsse zieht, auf Grundlage socher Artikel, die nur auf Beobachtungen beruhten aus Wuhan( China), will doch hier nur trollen. Dein Vertrauen sollte eher zu dir selber zerstört sein, was du hier abziehst ist an Unseriösigkeit nicht zu überbieten.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Daher: Ja, Corona/Covid ist vergleichsweise harmlos zu andere Viren/Krankheiten wie etwa Ebola/Hämoragisches Fieber. Im Vergleich zu "naheliegenden" Viren/Krankheiten wie der Grippe zeigt sich aber die signifikant erhöhte Gefährlichkeit.
Covid 19 ist noch lange nicht erforscht. Wenn man sich Long-Covid Erkrankte anguckt, sieht man aber wie vielseitig die Symptome sein können. Das ist nicht "nur" eine Lungenkrankheit.
Außerdem ist Covid ansteckender als die normale Grippe. Und auch ansteckend wenn man keine Symptome hat.
 
TE
thysol

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Ganz ehrlich, wer hier Artikel postet, bevor Covid überhaupt in Deutschland ausgebrochen ist (Januar und Februar 2020) und dann 1,5 Jahre später solche Behauptungen aufstellt oder Schlüsse zieht, auf Grundlage socher Artikel, die nur auf Beobachtungen beruhten aus Wuhan( China), will doch hier nur trollen. Dein Vertrauen sollte eher zu dir selber zerstört sein, was du hier abziehst ist an Unseriösigkeit nicht zu überbieten.

Ich weise lediglich auf die zig 180 Grad Wendungen in der Politik/Medien hin die es in letzter Zeit so gab. Die aktuellste 180 Grad Wendung die moeglicherweise sich momentan abspielt ist die Covid-19 Labor Theorie. Lange Zeit eine Theorie die ueberhaupt nicht akzeptabel war und ploetzlich Mainstream. Ich frage mich wie viele 180 Grad Wendungen da noch kommen und wie viele Schafe wieder bei allen moeglichen 180 Grad Wendungen mitmachen und schnell vergessen was die Mainstream Meinung vor noch ein paar Monaten war.

Die alten Artikel sind verlinkt worden um die Arroganz damals nochmal hervorzuheben der Politker/Medien und Gesellschaft. Die gleiche Arroganz herrscht immer noch.
Dein Vertrauen sollte eher zu dir selber zerstört sein, was du hier abziehst ist an Unseriösigkeit nicht zu überbieten.
Was die Medien/Politiker da behaupten und wenn mann das abgleicht was vor noch nicht allzulanger Zeit behauptet wurde ist an Unseriösigkeit nicht zu ueberbieten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten