• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bundestags-Petition: PEGI statt USK

ShirKhan

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hi,

sind Gamer anwesend, die sich schon mal über die USK geärgert haben, weil sie wegen einer möglichen Indizierung ein vom Publisher speziell für Deutschland beschnittenes Spiel kaufen mussten? Oder sich die Uncut-Version kompliziert, langsam und teuer über GB oder A besorgten, um dann der Steam-Aktivierung auch noch eine falsche Länderkennung vorgaukeln zu müssen?

Dann interessiert euch vielleicht dieser Chip-Artikel, der auf eine öffentliche Petition beim Deutschen Bundestag hinweist, die die USK bei Computerspielen zugunsten von PEGI abschaffen möchte.

Ich habe mich jedenfalls registriert und mitgestimmt.

Viele Grüße

nilssohn
 
Zuletzt bearbeitet:

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Oh, das ist ja mal eine sehr gute Petition. Es ist eh totaler Humbug, den Erwachsenen einen Jugendschutz aufzuzwingen. Warum sollten sie denn sonst Erwachsene genannten werden, wenn sie wie Jugendliche behandelt werden.


Nach nüchternem Durchlesen ist die Petition mit ihren Vorderungen allerdings ein bisschen am Leben vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
Entweder man ist erwachsen oder nicht. Gut das mit verfasssungsfeindlichen Symbolen ist noch zu akzeptieren, aber der Rest gleicht eher einer Bevormundung von mündigen Bürgern, Es kann ja nicht sein das die BR einem vorschreibt was für einem gut oder schlecht ist
 

Galford

Software-Overclocker(in)
Bitte lest euch dies hier genau durch, bevor ihr die Petition unterschreibt (oder nicht unterschreibt):

VDVC | Petition für Übernahme der PEGI nach Deutschland

oder

News: Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler - Kritisiert PEGI-Petition beim Bundestag


Wie ihr euch entscheidet bleibt natürlich schlussendlich euch überlassen, aber wenn ihr unterschreibt, dann bitte nicht nur anhand dem Titel der Petition.

Alternativ könnt ihr auch wenigstens ein paar Meinungen zur Petition lesen (auf der Bundestagsforum-Seite der Petition selbst)


Oder seht euch einen Entwurf des VDVC an:
http://vdvc.de/wiki/index.php?title=Indizierung_%28Petition%29
 
Zuletzt bearbeitet:

Westfale_09

Freizeitschrauber(in)
Sry aber das ist totaler Schrott. Deutschland ist im Gaming Sektor ein verklemmtes, vergangenheitsorientiertes und "mutterkindlicher" Staat. Hakenkreuze ist eine Grenzsache in meinen Augen. Erwachsene werden damit umgehen können. Zumindest der große Teil der Menschheit.

Wolfenstein fand keiner. außer der Staat, schlimm.

Auch wenn Hakenkreuze drin waren. Klar sind diese Zeichen ******* und auch alles drumherum. Aber man kann die Sache ja mal sachlich angehen und nich wegen nen paar pubertierenden Blagen das ganz aus der Welt schaffen. Es gab da ja mal mein ich ne Diskussion drüber.

Hakenkreuze gehören zwar nicht in ein Spiel. Aber wenn es wie bei Saboutur (?) seine Sache macht. Juckt es mich nicht ob in irgendeiner Ecke so nen roter Putzlappen hängt. Hat man was zum draufballern. Solange es kein Hauptbestandteil ist, kann man ja darüber diskutieren, aber nicht von vornerein sagen, da ist ansatzweise nen Hakenkreuz zu sehen bzw. man könnte es deuten, dann nehmen wir mal das Spiel schnell vom Markt.

Bei dem Gewaltpotenzial sind wir uns wahrscheinlich alle einig. Pro Gewalt in Spielen und nicht wegen den Kleinkindern alles zensieren. So schlimm wie sich das in den letzten Jahren entwickelt hat. So bald ein Spritzer Blut in die Kamera kommt ist sofort ne Zensur drauf. Geil. Nur weil die Blagen die das Spiel sich irgendwo illegal besorgt haben nicht schlafen können, weil se Blut gesehen haben? Lächerlich
 
TE
ShirKhan

ShirKhan

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bitte lest euch dies hier genau durch, bevor ihr die Petition unterschreibt (oder nicht unterschreibt):

VDVC | Petition für Übernahme der PEGI nach Deutschland

[...]

Oder seht euch einen Entwurf des VDVC an:
Petition für die Aufhebung der Indizierung und des Verbots gewaltdarstellender Videospiele ? VDVC Wiki
Das sind gewichtige Argumente, insbesondere die Nichtbeachtung der Mitwirkung der BPjM in der aktuellen Petition und der Hinweis, dass eine weitere Petition zum Thema in Vorbereitung ist. Vielleicht wird diese ja die offensichtlichen Schwächen der aktuellen vermeiden.

Ich ziehe meine Empfehlung zur Mitzeichnung der aktuellen Petition von Domenico Gentner zurück.
 
Oben Unten