• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BSOD Hypervisor Error

P4wn33

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

wie man im Titel schon lesen kann, leide ich am Hypervisor Error genauer gesagt meine Workstation leidet daran..

Ich habe meine SSD kopiert von meinem Fujitsu H720 (Vollaustattung (kann ich nur empfehlen, das Ding läuft stabil wie ein Panzer.. noch besser ist mein Panasonic Toughbook aber gut das ist ein anderes Thema ;D)) auf meine neu alte Workstation.. Was bisher bei meinen Kunden und Freunden nie ein problem war, mittels Kopierstation und Paragon Hard Disk Manager 15 Suite (Partionen wurden nicht proportional angepasst). Anschließend habe ich auf der Workstation ein RAID 5 installiert mit 4x 2,0TB WD Gold, mittels dem Internen RAID Controller, sowie die SSD 840 Pro von Samsung eingesteckt in den Hot Swap (JA den Hot Swap habe ich schon entfernt, es gab keine Besserung..) gesteckt. Gestartet, alle Treiber installiert und es lief für ein paar Stunden... Dann kommt der Hypervisor Error.. laut WhoCrashed ist der Kernel der schuldige, allerdings glaube ich das nicht, schließlich ist es Windows 10 x64 Pro v. 2009 und das von Microsoft :ROFLMAO::ROFLMAO:.. Interessanterweise ist der Hauptauslöser für den BSOD eine Anwendung, ich bin mir nicht ganz ob ihr diese kennt aber ich sage es einfach, es ist: ua. GTA V, das Verzeichnis zu dem Spiel liegt auf der RAID 5 Platte.. manchmal kommt der Fehler direkt nach dem Starten dann muss ich wieder ein paar Stunden spielen, damit der Fehler kommt.. leider......... und langsam gehen mir die Ideen aus...


Was ich bisher Probiert habe, keine chronologische Reihenfolge und ich hoffe nichts vergessen zu haben:
Hot Swap getauscht & weggelassen
CPUs getauscht
SSD mehrfach neu kopiert und getauscht
Treiber für Treiber installiert & neuinstalliert
Es geschlagen :ROFLMAO:
mehrere Softwareversuche
jegliche Updates de-&installiert

was mich noch reizen würde den RAID-Controller zu tauschen.. Ich muss nur noch einen finden.. Ich weiß ich habe noch ein paar, nur ich weiß nicht wo.... XD

Eine neuinstalliation kommt erstmal nicht infrage, ansonsten sitze ich hier wieder 2-3 Wochen, um den zu konfigurieren.. Sprich alle Netzwerke, Daten, Programme usw. einrichten...

Jetzt kommen die Technischen Dinge:

WhoCrashed:
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x3F5A80)
Bugcheck code: 0x20001 (0x13, 0x0, 0x29B92701, 0x10001E05340)
Error: HYPERVISOR_ERROR
file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: NT Kernel & System
Bug check description: The hypervisor has encountered a fatal error.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

Ereignisanzeige (Anwendung ca. 3min. vor dem Crash):
- <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
- <System>
<Provider Name="NVWMI" />
<EventID Qualifiers="16640">3</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>3</Level>
<Task>16</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x80000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2021-03-08T21:50:50.7165135Z" />
<EventRecordID>106518</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="0" ThreadID="0" />
<Channel>Application</Channel>
<Computer>H720-02</Computer>
<Security />
</System>
- <EventData>
<Data>attempt to initalize before setup - empty class registry, bailing out</Data>
</EventData>
</Event>
"EDIT: Mittlerweile deinstalliert.. Problem besteht weiterhin"

Hardware:
Windows version: Windows 10, 10.0, version 2009, build: 19042
Hardware: ASUSTeK Computer INC., Z8NA-D6(C)
2x CPU: Intel Xeon CPU E5540 @ 2.53GHz
2x Alternativ: Intel Xeon X5550 @2.63GHz (war die erste Konfiguration, allerdings sagte das MoBo das CPU 1 defekt sei, was ich aber auch für unwahrscheinlich halte..)
16 logical processors, active mask: 65535
RAM: 25760444416 bytes (24,0GB) DDR-1333MHz
GPU: NVIDIA GeForce GTX 970, MSI
Sound: Asus MIO-892
USB: Mehrere USB 3.1 Interene Steckkarten von INATECK
SSD: SAMSUNG 840 Pro 256GB
HDD: 4x WD GOLD (3x 64MB Cache, 1x 128MB Cache.. Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Problem ist, falls ja ist es kein Problem ich habe noch 4x ersatz mit 128MB Cache, ich war nur zu Faul diese zu tauschen.)
"EDIT: Mittlerweile sind es die gleichen HDDs, Problem besteht weiterhin)
Netzteil: 1020W Enermax Revolution85+

Falls noch ihr noch etwas braucht, sagt bescheid :-):-)
Vielen Dank im Voraus,
Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten