• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bitte um Kaufberatung für neuen Office PC

Valdasaar

Freizeitschrauber(in)
Hallo Leute

Ich brauche bitte Eure Hilfe für einen kleinen Office PC
Vielen Dank

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Keiner vorhanden

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080 60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Keine Vorhanden

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Gehäuse,Tastatur und Maus

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
500 bis 700 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Keine

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500 GB SSD

10.) Sonderwünsche?
angenehm leise und sehr klein......Höhe 10cm und Tiefe 25cm
Eine CPU mit einer IGPU
Beim Gehäuse wäre mir wichtig das der Luftstrom seitlich ist.
 

Filmrissverleih

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da empfehle ich immer wieder gerne einen NUC;


Kleiner geht es wohl nicht, es muss selbst zusammengebaut werden und der i3 reicht für Office locker.
 
TE
Valdasaar

Valdasaar

Freizeitschrauber(in)
Reicht der auch für kleinere GOG Spiele in FHD?
Lieber wäre mir ein kompletter Eigenbau den ich falls nötig aufrüsten kann.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Zum spielen kann man NUCs vergessen. Da würde ich eher auf eine Ryzen APU setzen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Da würde ich eher auf eine Ryzen APU setzen.
Richtig, die Ryzen 3000G und 4000G Pro haben eine recht vernünftige iGPU mit der man auch mal Games in 1080p anwerfen (und auch ansehen) kann ;)

Sind im freien Handel aber quasi kaum zu haben momentan und auch nur als tray-Version zu relativ unverschämten Preisen...
Beim Gehäuse wäre mir wichtig das der Luftstrom seitlich ist.
Wie genau ist das eigentlich gemeint? :confused:
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Laut Überschrift suchst du eine Office-Kiste :hmm:

Deine verlinkte Zusammenstellung ist aber eine hoch potente Gaming-Kiste :confused:
Die CPU ist dafür viel zu viel und vor allem das Netzteil ist totaler Overkill :fresse:
Office Bereich wäre eher ein i3-10100/i5-10400 und dazu ein ~400W Netzteil :ka:
 
TE
Valdasaar

Valdasaar

Freizeitschrauber(in)
Ich dachte mir ob es nicht besser wäre, gleich einen stärkeren Unterbau zu kaufen falls ich dann doch Lust habe den PC mehr auch zum Spielen zu verwenden. Stimmt das Netzteil ist Overkill.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Uff... Tja... "Hätte, hätte, Fahrradkette" :ugly:

Und falls du doch keine Lust hast, dann langweilt sich der 11700K die nächsten Jahre zu tode bei Word/Excel/Outlook/etc. und du ärgerst dich über das rausgeworfene Geld.
(Zumal ein "K" Modell auf einem "H" Board eh komplett sinnbefreit ist :P. Wenn dann den non-K. Und einen CPU Kühler hast du auch vergessen sehe ich grad)

Dann eher einen aktuellen Intel 6-Kerner und auch schnelleren RAM.
Der wird auch in den nächsten Jahren noch sehr gut zum Spielen geeignet sein (für den Fall der Fälle), ist aber für reine Office-Aufgaben immernoch overkill ^^
 

Hoppss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mein aktueller Tipp, nachdem Du von einem NUC wohl doch Abstand genommen hast, schau mal nach einem Komplettrechner bei Aldi! Nachdem dort alle Rechner mit gerade noch akzeptabler GPU nach Minuten verkauft waren, hatten sie gerade noch einen Bürorechner mit dem Ryzen 5 4650!! Die CPU ist solo praktisch kaum erhältlich und die APU soll für gelegentliches Gaming reichen, jedenfalls steckt sie die derzeitigen von Intel locker in die Tasche. Sogar Aufrüsten sollte da in Grenzen die nächsten 1-2 Jahre bei Bedarf möglich sein ...
 
Oben Unten