• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Billiges Rechner Upgrade Low Fps

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Hey,

wollte fragen wie ich mein alten rechner billig aufbessern kann hab mal gehört das es am RAM liegt, das ich so wenig fps in spielen habe.

Sharkoon DG7000 Midi-Tower rot mit Sichtfenster (ATX)
LED Strip Phobya Rot, 300mm
AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz 95W
Alpenföhn Sella
16384MB DDR4 2133MHz (2x 8GB)
8192 MB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1080, DVI, HDMI, Display Port
MSI B350 TOMAHAWK (Chipsatz: B350 / ATX)
120 GB SATA III Toshiba A100 SSD
1000 GB SATA III 7200 Western Digital Blue WD10EZE
DVD-RW / DVD-RAM ASUS DRW-24D5MT schwarz
550 Watt BeQuiet SYSTEM POWER B8 80+
3.5"/8.9 cm 16/1 Card Reader
Onboard Sound
WLAN Karte 300MBit PCIe ASUS PCE-N15

hatte in der bf 2042 beta 60-50 fps (alles auf niedrig) und im graph hatte die cpu 20-30 bilder
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
@OverlordZzZ Naja im schlimmsten fall kaufst du neuen RAM und kannst ihn wegen der CPU nicht viel schneller einstellen

Was steht denn auf dem RAM drauf ?
Denke ein CPU Upgrade auf ryzen 3600 min. Wollte Abhilfe schaffen
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
16384MB DDR4 2133MHz (2x 8GB)
könnte natürlich sein, ich würde aber grundsätzlich genauer nachschauen was Dich begrenzt. Denn irgendwas begrenzt immer...

Hier eine gute Anleitung, nach der Du Dir Deine Fragen selbst beantworten kannst:

Gruß
Micha
 

Hoppss

Freizeitschrauber(in)
AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz 95W
Alpenföhn Sella
16384MB DDR4 2133MHz (2x 8GB)
8192 MB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1080, DVI, HDMI, Display Port
Wow! Damit solltest Du jedenfalls ein immerhin schnelleres System als ich haben.
Mein Tipp: Nimm vom Preis-/Leistungsverhältnis einen R5 3600 für Dein System ... und gut (Bios-Update)!
Im kommenden Jahr werden Intel und AMD ihre gesamte neue Palette präsentiert haben und Du hast dann volle Auswahl für ein komplett neues System. Vielleicht nicht mit der GPU, falls das Budget beschränkt ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Also erstmal danke für die vielen Antworten.

Aber könnt ihr mir die genaue Beschreibung der CPUs schreiben die zu dem Ram passen .

Und ich glaub ich hab vor Jahren auch Mal so en Threads erstellt und da war mein Ram das Problem nicht das die neue CPU dann wieder faxen macht mit dem Ram

Mit freundlichen Grüßen
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
16384MB DDR4 2133MHz (2x 8GB)
Schau da bitte nochmal nach, welchen RAM du genau hast, weil ich vermute auch, wie @Noel1987 zu 99% dass da einfach kein XMP aktiviert ist.
Das kostet wahrscheinlich schon ordentlich Leistung, vor allem, weil du mit deiner CPU höchstwahrscheinlich oft im CPU-Limit hängst.

Crashkurs:
-> CPU-Z herunterladen: https://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html
-> Starten
-> Reiter/Tab "SPD" aufrufen
-> Von einem belegten Slot (1-4) einen screenshot zeigen

Sieht dann so aus:
1634164341353.png
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Aber könnt ihr mir die genaue Beschreibung der CPUs schreiben die zu dem Ram passen .
Der Ryzen 7 3700 hat 8 echte und 8 simulierte Kerne.
https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3700x-100-100000071box-a2064553.html?hloc=at&hloc=de .

Er hat nur 65W Leistungsverbrauch und damit wird der Kühler gut zurecht kommen.
Der bringt eine erhebliche Mehrleistung mit geringerer Wärmeentwicklung:

Hier die ganzen Daten von AMD:
Ryzen 7 3700 specs.png

.
Wenn Du uns das Gehäuse verrätst, kann man auch evtl. einen besseren (leiser, kühler) Kühler empfehlen.
Und ich glaub ich hab vor Jahren auch Mal so en Threads erstellt und da war mein Ram das Problem nicht das die neue CPU dann wieder faxen macht mit dem Ram
Du kannst mit jedem RAM Probleme bekommen mit der CPU.
Wenn der RAM kleine Puffer (Latenz-Werte) zwischen den RAM-Zyklen hat, kann es Probleme geben
Kommt da ein Zugriff zu früh/spät kommt, fangen das die Puffer nicht ab und es gibt Fehler.

Man könnte RAM mit längeren Puffern verwenden.
Lies die Bezeichnung mal aus mit CPUz (siehe Beitrag von chill_eule):
https://extreme.pcgameshardware.de/threads/billiges-rechner-upgrade-low-fps.611154/post-10869184 .


Edit:
Ja ... inzwischen scheinen auch die CPU-Preise ordentlich abzugehen (3600er teurer als ein 3700er :) ... ) Mein Tipp, solange er auf Dein MB passt, Kleinanzeigen! Lohnt sich nach meinen Erfahrungen immer ...
Nimm keinen gebrauchten Prozessor von Kleinanzeigen etc.
Du weißt nicht, ob der bisherige Besitzer die CPU gnadenlos übertaktet hat oder ähnliches.
Und als Privatverkäufer darf der jegliche Garantie ablehnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Hier sind die Screenshots von meinem Rams

und danke für die Antworten

Mit freundlichen grüßen
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-10-14 162308.png
    Screenshot 2021-10-14 162308.png
    23,4 KB · Aufrufe: 31
  • Screenshot 2021-10-14 162328.png
    Screenshot 2021-10-14 162328.png
    23,2 KB · Aufrufe: 31
  • Screenshot 2021-10-14 163215.png
    Screenshot 2021-10-14 163215.png
    19 KB · Aufrufe: 25
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Kann ich da viel falsch machen ?

Und danke für die ganzen antworten

Edit: entf geht nicht öffnet sich nicht

Edit: würde vll ein BIOS Update was bringen habe das noch nie gemacht ...


Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Sollte eigentlich gehen
Beim Starten von PC die ganze Zeit hintereinander entf drücken
Dann solltest du ins BIOS kommen
Nein kannst du nicht viel Falsch machen
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
OK dann einmal beim Start des Rechners ins BIOS gehen mit entf und dann das xmp laden
Das wird nix bei dem Speicher :ugly:


Wenn man den durch schnelleren ersetzt, könnte das die Leistung im CPU Limit natürlich etwas verbessern.
 
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Hmm geht nicht... War vor langer Zeit aber Mal drinnen hab's jetzt schon 5 Mal probiert ... F11 geht aber del geht

Kurze Frage del ist doch über enter oder?

Und sollte ich vll mein BIOS Update habe das noch nie gemacht vll hilft das ja
 
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
A-Xamp Not supported hab die Taste gefunden ahahahha
Ja und welchen billigen guten Ram empfiehlt ihr ? Das war ja meine Frage von Anfang an :)

Edit: Und sollte ich vll ein Bios Update machen?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Das war ja meine Frage von Anfang an
Versteh uns nicht falsch, die Fälle wo Jemand schlechte Systemperformance hat weil XMP nicht aktiviert sind, sind hier deutlich häufiger anzutreffen, als Jemand wie du, der tatsächlich solchen Krüppel-RAM ohne XMP hat (no offense) :fresse:

Ja und welchen billigen guten Ram empfiehlt ihr
Komm noch ein wenig drauf an:
Willst du bei 16GB bleiben oder lieber gleich auf 32GB aufstocken?
Traust du dir RAM-Tuning zu oder möchtest du lieber nur XMP aktivieren und das wars?

Aber hier mal zwei Vorschläge, einmal 16GB einmal 32GB:

Erwarte aber bitte keine riesigen Leistungssprünge. Deine CPU ist halt auch nicht die aller stärkste. Schnellerer RAM wird das Problem nur ein wenig abmildern.
 
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Ja hat one mir so geliefert... Ja ein Kollege hat fast das gleiche System nur besseren Ram und ne GTX 1070 und er hat überall deutlich mehr frames sagt er.

Dachte eigentlich das ich mir jetzt nen vernünftigen Ram kaufe und dann so 20-30 mehr fps haben müsste und nächstes Jahr mit neuen grakas und so ein komplett neues System kaufe

Und inwiefern würden sich die fps ändern bei 32 GB RAM ? Lohnt sich das überhaupt oder reichen 16 GB nicht lege eh nicht so viel Wert auf Grafik eher auf fps

Aber wie sieht's den jetzt aus mit n BIOS Update?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
und dann so 20-30 mehr fps haben müsste
Ob das wirklich so viel wird? :ka:
Aber Vergleiche zwischen verschiedenen RAM Geschwindigkeiten in verschiedenen Games findet man zuhauf im Netz, falls du dir vorher einen Eindruck verschaffen möchtest.;)

Aber hilft ja nix, wenn du nicht gewillt bist mehr Geld auszugeben, wäre schnellerer RAM noch die vernünftigste Lösung. Der ist bei dir eine echte Schwachstelle.
 
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Ja dann denk ich Kauf mir die 32 GB ja Kollege meinte er hat 100 fps (auf mittel)in der Bf Beta gehabt und ich hatte 50-70 fps (auf niedrig)

Und lohnt sich ein BIOS Update?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Im Handbuch oder bei MSI auf deren Supportseiten findest du alles nötige ;)
(Auch das neue UEFI)

Ansonsten google halt nach "UEFI FLASH TUTORIAL"
Da findest du sicherlich Millionen Einträge :ugly:
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde ein BIOS Update machen und einen ryzen 3600 zulegen vllt sogar in deiner Nähe über Kleinanzeigen
Sollte 120-140 kosten
Vllt noch neuen RAM
Erst Mal 16gb 3200 cl16
Danach kannst du immer noch aufstocken

In deinem Fall wirst du ohne cpu Upgrade keine nennenswerten Sprünge machen können

Die Grafikkarte kann erst Mal bleiben
Die 1080 hat noch genug Leistung um diese Grafikkarten kriese zu überstehen
Die Spiele die wirklich viele FPS brauchen sind meist CPU limitiert
Die wirklich GPU lastigen Titel reichen meist mit 60fps

So kannst du mit CPU und RAM Upgrade für 200 schon einiges gewinnen
Mit Verkauf deiner alten CPU und RAM vllt auch noch etwas günstiger


Das wäre schonmal so ein Upgrade das du aus dem CPU Limit rauskommst
Es gibt nichts schlimmeres als wenn die Grafikkarte auf Bilder der CPU warten muss

Mal ein kleiner Vergleich
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Ja klar ohne Kosten wollte ja eh nächstes Jahr nen komplett neuen kaufen bin ja auch kein Hardcore PC Gamer Wechsel immer zwischen ps5 und PC und dachte mir das ich erstmal nur nen Ram kaufe und das reicht dann hab mit 100 Euro gerechnet nicht mit 300 für ein so altes system ... Dafür hat der PC mir schon zu viele Probleme gemacht

Trotzdem danke für die Tipps vll Kauf ich ja auch alles Mal gucken

Edit: und um wie viel Prozent würde ich dann mehr Leistung haben ungefähr? (Ram+CPU)
(Beispiel von bf2042 von 60fps auf niedrig)

Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Wie kommst du auf 300?
Mein Beispiel war z.b 200 ohne Verkauf der alten Hardware
Am Ende bist du mit 100 Euro dabei wenn's gut läuft
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Und inwiefern würden sich die fps ändern bei 32 GB RAM ? Lohnt sich das überhaupt oder reichen 16 GB nicht lege eh nicht so viel Wert auf Grafik eher auf fps
Ob 32 oder 16 GB bringt rein von der Leistung nichts, außer dir geht der Arbeitsspeicher aus, dann schon. Weil dann das System auf die Laufwerke auslagern muss und es dann erst zu Verzögerungen, Lags oder Ruckler kommt. Hängt daher ganz auf die Verwendung an.

Aber heute würde ich schon eher auf 32 GB gehen.

Diese ganzen Verbesserungsvorschläge mit CPU und Arbeitsspeicher sind zwar nicht verkehrt und auch empfehlenswert, aber wenn du deutlich mehr FPS haben willst, dann ist halt das Limit mit deiner GTX 1080 gesetzt.
 
TE
O

OverlordZzZ

Kabelverknoter(in)
Wie kommst du auf 300?
Mein Beispiel war z.b 200 ohne Verkauf der alten Hardware
Am Ende bist du mit 100 Euro dabei wenn's gut läuft
Ich hab leider keine Prozessor gefunden unter 180 oder so gefunden plus 100 Euro Ram sind knapp 300 Euro

Edit: oder zeig mir Mal ein Beispiel wie ich auf die 200 kommen würde weil bei mir in der Nähe sind die CPU alle ab 170 aufwärts

Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe für meine 16GB G.Skill Ripjaw 3200 CL16 für 50€ gekauft und für den R5 3600 110€.
Mann muss halt suchen und etwas geduldig sein.
Für den alten Ram bekommst du locker noch 30€ und für die CPU 60-70€.
Das wären gerade mal ca. 60€ Aufpreis für einen ordentlichen Leistungsschub.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Ja dann denk ich Kauf mir die 32 GB ja Kollege meinte er hat 100 fps (auf mittel)in der Bf Beta gehabt und ich hatte 50-70 fps (auf niedrig)

Und lohnt sich ein BIOS Update?

Und hatte er auch genau das gleiche System wie du mit genau den gleichen Einstellungen, Softwareversionen etc.? In 99% der Fälle sind solche Vergleiche mit dem "PC vom Kollegen" völlig sinnlos. Und mal eben 50% bis 100% mehr FPS wirst du auf keinen Fall erzielen. Erstens weil du mit einem Ryzen der ersten Generation gar nicht so hoch wirst gehen können mit dem RAM-Takt, die ersten Ryzens waren da nämlich oft etwas zickig, auf mehr als 2666 Mhz würde ich da nicht wetten. Zweitens weil der RAM in Games schlichtweg nicht derartige Performance-Unterschiede erklärt.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Du hast ein b350 tomahawk
Erstmal bios update auf die letzte unterstützte zen1 Architektur machen
Vorsicht ab combi agesa wird die zen1 gen nicht mehr unterstützt also das letzte agesa normal nehmen

Die gpu ist noch potent genug für 60fps wqhd
Der ram naja ob sich 16gb ddr4 2933 lohnen ist anzuzweifeln
Zwar wird durch bios update agesa die ram Unterstützung besser aber es lohnt quasi nicht den über 3000 kommst nicht mit der ersten zen gen.
Das max waren damals 2933 bei xmp profilen unterstützten ram kits
Danach folgt nur noch manuelles Oc des Ram und imc
Zwar garantiert dir gear down sofern vom uefi unterstützt Stabilität aber der imc macht ab 2933 dicht

GPu Auslastung kann man mit msi afterburner testen

Oder capframex und paar zusätzliche Einstellungen was geloggt werden soll.
Die wichtigsten Reiter in dem Programm sind aber default an (fps avg fps current gpu load)
Das sieht dann so aus
1634585888426.png



Das maln bsp wo ein Spiel bei meine konfig cpu limitiert ist (driver)
Ist der ingame benchmark
Deine cpu ist 30% langsmaer als meine
meine gpu ist um 25% schneller
Das ist übrigens mit dxr
 
Oben Unten