• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bewertung der Zusammenstellung

OliverGF

Schraubenverwechsler(in)
Moin zusammen,

bei mir ist ein neuer Rechner fällig, wichtig ist mir dass ich nich Luft habe um noch aufzurüsten.
Was haltet ihr von der Zusammenstellung? Genutzt wird der Rechner für Spiele, Video und Musikproduktion. Mir ist ein gesundes Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Die Grafikkarte lasse ich erstmal aussen vor.

CPU: Ryzen 5 3600
Board: Asus ROG STRIX B550-F Gaming (Wi-Fi)
RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Single Rank grau DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
Netzteil: 600 be quit Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold
Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 mit Sichtfenster
SSD: Crucial MX500

Vielen Dank für eure Hilfe
Oliver

Edit: RAM angepasst um ggf. übertakten zu können. Das Board ist schon bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Oliver,

ein Budget wäre noch ganz hilfreich, und an welche Grafikkarte du gedacht hast, bzw. wie hoch die Auflösung vom Monitor ist.

Ein Mainboard ohne Test kaufe ich ungern, dass ist wie mit der Katze im Sack...
Brauchst du WLAN/Bluetooth?

Für den Ryzen 5 3600 bietet sich ein besserer CPU-Kühler wie z.B. der Brocken 3 an, sofern du später mal acht oder mehr Kerne möchtest.

Beim Arbeitsspeicher würde ich direkt 32GB kaufen, wenn du selbst was dran machen willst, nimm die Crucial Ballistix DDR4-3000, CL15. Für den Preis würdest du aber auch schon fast die 3600er G.Skill RipJaws V bekommen, recht viel mehr Takt lohnt sich bei den Ryzen 3xxx-CPUs nicht.

Für eine Grafikkarte im mittleren Bereich rate ich zum Seasonic Focus GX 550W, das bietet auch alle Stromanschlüsse die das ASUS ROG Strix B550-F Gaming [WI-FI] hat.

Willst du die stärkste die derzeit geht (RTX2080Ti), nimm das Straight Power 11 750W.

Für das Pure Base 500 würde ich einen Arctic P14 dazu kaufen.
Den Hecklüfter baust du in der Front ein um dort zwei gleiche zu haben, den Arctic dann im Heck.

Als Alternative kannst du dir mal das luftigere Pure Base 500DX anschauen.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

OliverGF

Schraubenverwechsler(in)
Moin Lordac,

das Budget ist nicht streng limitiert, ich möchte allerdings die best buys kaufen, also die Hardware mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis. Der Monitor löst in 2560*1440 auf.
Das Board ist bereits bestellt und trifft in dieser Woche ein. Bisher gab es viel positives zu hören, der Rest wird sich zeigen.

Ich werde erstmal den Boxed Lüfter nutzen, falls der mir zu laut ist werde ich umsteigen.

Aus welchem Grund die 3000er Ballistix und nicht die 3200er? Lassen sich die 3000er genauso hoch übertakten wie die 3200er? Die CL kann man ja auch variabel einstellen oder?

Das Seasonic ist aktuell sogar etwas teurer als das be quiet, gibt es noch andere Gründe die dafür sprechen?

Bei dem Gehäuse habe ich mich auf das Pure Base 500DX umentschieden, dies ist wohl besser belüftet.

Vielen Dank für deine Hilfe.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du kannst natürlich den boxed-Kühler nutzen (wenn es um die Kühlung einer CPU geht, spricht man immer von einem Kühler!), ein extra gekaufter hat mehr Kühlleistung was dem Turbo zu Gute kommt, und ist dabei leiser.

Die 3000er von Crucial Ballistix lassen sich angeblich besser übertakten, mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich Arbeitsspeicher mit gewünschten Takt kaufe, und dann nur das XM-Profil lade.
Bedenke das du für den Preis der Crucial auch schon fast die 3600er G.Skill RipJaws V bekommst, recht viel mehr Takt lohnt sich bei den Ryzen 3xxx-CPUs nicht.

Das ASUS ROG Strix B550-F Gaming [WI-FI] hat drei Stromanschlüsse, der dritte wird zwar nicht gebraucht, bei einem Neukauf würde ich aber trotzdem auf ein entsprechendes Mainboard achten.

Das Pure Base 500DX ist offener gehalten worden, ja.
Da kannst du dir überlegen den Lüfter im Deckel in die Front zu versetzen, dort hilft er der Grafikkarte mehr.

Für den USB-C 3.1-Anschluss in der Front, fehlt dem Mainboard allerdings der passende Header, den kannst du also nicht nutzen.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten