• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung 34" 21:9 Curved Monitor

ThoSta

PC-Selbstbauer(in)
Hallo liebe Community,

bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Monitor. Wird für Home Office und auch für Gaming verwendet.
Was soll es sein:

-) 34", was leider auch das absolute Max. für meinen Schreibtisch ist. Die 35" LG's passen nicht mehr.
-) 1440p
-) Curved
-) Freesync mit 100Hz oder mehr
-) Höhenverstellung
-) USB-C Hub mit PD ist nice to have da ich mir sonst mit Hubs helfen muss was ein echter Krampf sein kann

Bei meiner Suche haben sich erstmal 4 Favoriten ergeben.

1. Samsung C34J791: erfüllt alle Vorgaben, ist aber auch nicht billig
2. Samsung C34H890: eigentlich mein Favorit. In den meisten Datenblättern steht aber, dass er nur HDMI 1.4 hat was bei der Auflösung nur für ca. 50Hz reichen würde. Damit wäre der HDMI quasi unbrauchbar. (Warum sollte ein Hersteller einen Anschluss verbauen der zu schwach ist...)
3. Philips 346E2CUAE: erfüllt auch alle Vorgaben ist im Moment aber nirgends erhältich
4. Xiaomi Gaming Monitor: ist für den Preis echt gut hat aber leider kein USB-C

VA Panel dürften für meinen Mix vollkommen in Ordnung sein. IPS kriegt man bei den Anforderung erst für etwas mehr Geld.

Vom H890 schreckt mich eigentlich nur der HDMI Port ab. Da HDMI ja leider doch noch der Standard Port ist sollte der auch mit vollen 100Hz laufen.
Zu welchem davon würdet ihr mir Raten? Oder gibt es noch andere gute Vorschläge?

LG ThoSta
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Was willst du mit HDMI machen?
Der Standardanschluss am PC ist DP bei so hohen Auflösungen und Hertz.
Also einfach deinen Favoriten nehmen und per DP anschliessen.
 

zinki

Software-Overclocker(in)
Erstmal: kann mich dem Vorredner nur anschließen, dass du DP statt Hdmi nutzen solltest ;-). Dann kannst auch dein Favoriten holen :).

Ansonsten als weitere Empfehlung:
Der iiyama G-Master GB3466WQSU-B1 soll wohl die beste "out of the box" Farbeeinstellungen haben und mit dem neuesten Firmeware Update auch keine Flicker Probleme.

Er teilt sich mit dem Xioamo, Dark Matter 34, AOC, Gigabyte und paar anderen das gleiche Samsung Panel. Siehe hier alle Monitore bis 500€

Ich stand vor der gleichen Wahl/Probleme, nur dass ich 144hz haben wollte. War kurz davor den iiyama zu holen (gibt viele (positive) reviews), wollte aber iwie nicht den Preis zahlen. Am Schluss bin ich auf den Monoprice gestoßen, der in DE aber zurzeit ausverkauft ist.

Wenn es ins Budget passt, würde ich den iiyama empfehlen/testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

ThoSta

PC-Selbstbauer(in)
Beim PC habt ihr mit DP Port natürlich recht aber bei allen anderen Geräten ist HDMI leider noch immer Standard.
Z.B haben wenige Laptops einen DP Port und nachdem ich zum Arbeiten einen Laptop habe wäre es schade wenn ich damit bei 50 Hz feststecken würde.

Danke für die Info dass die alle das gleiche Panel haben. Der Iiyama sieh dem Xiaomi von den Daten auch sehr ähnlich.
 

zinki

Software-Overclocker(in)
Also im Geizhalslink habe ich dir nur Monitore mit 144Hz verlinkt.

Wenn dir weniger reicht, kannst du den Filter auch umstellen auf bspw "ab 100Hz" ;-).
 
TE
T

ThoSta

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde 100Hz mit USB-C den 144Hz auf jeden Fall vorziehen.
Werde mir dann doch den günstigeren Samsung holen. Für Office werden die 50Hz (bzw 60 über Typ-C) schon reichen und am PC habe ich dann eh den DP.

Danke euch für die Unterstützung :daumen:
 
Oben Unten