• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Sanctum

PC-Selbstbauer(in)
Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Tag Community^^,
Ich hab gerade nix zu tun, da ich Ferien habe und wollte mein Cooltek Antiphon mal ein wenig Aufhübschen. Allerdings habe ich noch nie irgendwas lackiert und will mir hier ein paar Tipps abholen.

Was ich machen will:
Ich möchte auf das rechte,schwarz-lackierte Seitenteil eine Figur aus einem Webcomic lackieren. Sie soll Orange oder Blau werden. Ich habe allerdings vor den Rest schwarz zu lassen und nur einen Teil der Seite mit der Figur zu füllen.

Wie ich es machen will:
Das Geld ist ziemlich knapp also würde ich den Lack aus der Sprühdose beim Supermarkt verwenden wollen (Acryl?).
http://www.amazon.de/Auto-K-Racing-...qid=1375005711&sr=8-2&keywords=sprühlack+blau


Dann brauche ich noch eine Schablone, die möglichst einfach und kostengünstig zu bekommen ist. Eignet sich dafür Papier oder Karton?
Ich hab Angst, dass es durchweicht und Flecken/Fransen entstehen.

Auf Amazon hab ich sowas gefunden :
http://www.amazon.de/Mylar-Schablonen-Material-Stück-Mylarfolie/dp/B008HNQ8IU/ref=pd_cp_toy_3
Sind diese Folien notwendig und wie kann ich die am Antiphon befestigen?
Gibt es diese auch in selbstklebend?
Und kann ich die, wenn ich DIN A4 kaufen würde mit nem Tintenstrahldrucker bedrucken?

Besonderes: Die Oberfläche des Gehäuses ist nicht zu 100% Glatt und deswegen wird das Befestigen evtl. Schwerer...
Wo bekomme ich diese Materialien?
Womut schneide ich die Schablone?

Ich will mir hier erstmal nur Infos abholen-Ob ich es dann mache entscheidet sich dann noch :-)

MfG
Sanctum
 

L-Patrick

Freizeitschrauber(in)
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Heyho, bezüglich des Lackes kann ich dir leider nichts sagen, ich bin allerdings mit einfachen Spraydosen z.B. ausm Bastelladen immer gut gefahren.
Die Schablone würde ich nicht aus Papier machen, da sonst mit ziemlicher Sicherheit die Farbe drunter läuft, zumal Papier aufweicht. Deshalb würde ich die zu einer dünnen (selbstklebe-)Folie raten, auch wenn die 2€ mehr kostet...
Wenn du's dir zutraust, kannst du auch mal Malerband die Figur schemenhaft abkleben und dann sprühen.
Ansonsten: Webcomic Form ausdrucken auf Papier, ausschneiden, auf die Folie legen und die Folie dort wegschneiden, wo das Papier ist. So erhälst du ein Negativ auf der Folie=Schablone.

Zu deinem "Besonders": Das Gehäuse natürlich vorher leicht(!) anschleifen, sonst haftet die Farbe u.U nicht oder verläuft unschön. Am besten mit 400-600er Schleifpapier oder gar mehr.

:)
 
TE
Sanctum

Sanctum

PC-Selbstbauer(in)
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Wenn ich das Gehäuse aber anschleife um dann nur einen Teil zu lackieren, dann ist doch der Lack zum Teil dort weg geschliffen wo garkeine Farbe hinsoll.
Das mit der Folie und dem Papier werde ich so versuchen.
Das mit dem Abkleben wird nen bisschen zu anspruchsvoll-Also nehme ich die Folie
 

L-Patrick

Freizeitschrauber(in)
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Ich hab doch auch nicht vom ganzen Gehäuse geredet :schief:
Nur die Stelle, wo die Farbe dann drauf soll, musst du anschleifen.
Nehm dir genug Zeit und halt die Hände ruhig, dann schleifst du auch nicht zuviel weg. :)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Für diesen Zweck eignet sich Maskierfolie am Besten. Man kann die nach der Trocknung sogar wieder anbringen. Ich hatte gute Erfahrungen mit der Hansa Maskierfolie gemacht ( Matt ), die glänzende war mir zu stark klebend. Zum schneiden bietet sich so ein Cuttermesser an ( nur nicht großartig Druck ausüben sonst ritzt man eher das Metall an ). Falls man doch die Mylarfolie nehmen will bräuchte man viele Magnete um die Folie zu befestigen.
 
TE
Sanctum

Sanctum

PC-Selbstbauer(in)
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Ich hab doch auch nicht vom ganzen Gehäuse geredet :schief:
Nur die Stelle, wo die Farbe dann drauf soll, musst du anschleifen.
Nehm dir genug Zeit und halt die Hände ruhig, dann schleifst du auch nicht zuviel weg. :)

Ich versuche es so zu machen-Hast du ne Idee wie ich ne Schablone hin bekomme wo ich schleifen darf?Oder einfach was kleiner drucken und dann markieren^^

Für diesen Zweck eignet sich Maskierfolie am Besten. Man kann die nach der Trocknung sogar wieder anbringen. Ich hatte gute Erfahrungen mit der Hansa Maskierfolie gemacht ( Matt ), die glänzende war mir zu stark klebend. Zum schneiden bietet sich so ein Cuttermesser an ( nur nicht großartig Druck ausüben sonst ritzt man eher das Metall an ). Falls man doch die Mylarfolie nehmen will bräuchte man viele Magnete um die Folie zu befestigen.

Ich kann die Folie nach dem Trocknen also nochmals nutzen um ggf. Die andere Seite noch zu bearbeiten?
So nen Cutter hab ich noch irgendwo und auch diverse richtige Cuttermesser...

Und die Mylarfolie war nur das was ich gesehen hatte-Nehme dann gerne die Maskierfolie :-)
 

L-Patrick

Freizeitschrauber(in)
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Naja, ich würde es so machen:
Schablone anfertigen > auf die gewünschte Stelle aufbringen > mit einem Bleistift die Konturen nachziehen, sodass du den Bleistiftstrich dann auf dem Gehäuse siehst > Folie wieder runter > genau bis zum Bleistift jeweils schleifen. ;)
 
TE
Sanctum

Sanctum

PC-Selbstbauer(in)
AW: Benötige Hilfe-Lackieren des Cases

Dann fange ich beizeiten an-frühestens nächste Woche ;-)
 
Oben Unten