• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Wir können Fans die Angst nehmen: Battlefield 5 wird kein kunterbunter Hollywood-Shooter, sondern ein sehr durchdachter, voll auf Teamplay fokussierter Multiplayer-Shooter, der die Serie um viele gute Ideen, Konzepte und Mechaniken bereichert. Battlefield 5 in der großen E3-Vorschau. Von Benjamin Kratsch und Brandon Bui.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft
 

XBABL

Schraubenverwechsler(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Warum macht PCGH die ganze Zeit Werbung für dieses misslungene Spiel und versucht es die ganze Zeit schön zu reden?
Warum bezeichnet PCGH die Kritiker des Spiels als kleine Minderheit, wo sie doch eindeutig in ihrer Überzahl DICE und EA mächtig unter
Druck gesetzt haben und zeigt Verständnis für die Aussage von Patrick Söderlund?
Wieso bleibt ihr nicht wenigstens neutral?
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Typisch garantiert unabhängige PCGH-Vorschau, auf die man sich wie immer voll verlassen kann. Nur Lobhudelei. Der Autor widerspricht sogar seinen eigenen (!) Aussagen aus der BF1-Preview damals:

Was wir bisher gesehen haben, fühlte sich auf der Ebene der Physikengine deutlich stärker nach Bad Company 2, als nach Battlefield 4 an. Sie zerstören also weniger vordefinierte Teile eines Gebäudes, sondern die Zerstörung wird wirklich physikalisch korrekt berechnet. Ein Bomber, der einen bestimmten Bereich eines Hauses anvisiert, der zerstört wirklich nur diesen Bereich.

Und dieses Jahr heißt es dann:

Auffällig ist auch, wie viel detaillierter die Zerstörung ist. Battlefield 1 benutze vorgerenderte Sets, sprich die Mauer wurde beim Zusammenprall mit einem Panzer meist recht ähnlich eingerissen. Battlefield 5 setzt jetzt auf eine dynamischere Engine: Fahren wir beispielsweise aus seitlichem Winkel schräg in ein Haus rein, dann wird es auch nur dort beschädigt.
Wenn ihr schon jedesmal irgendwelche PR-Lügen erfindet oder verbreitet, achtet doch wenigstens darauf das es nicht immer dieselben sind. Peinlicher und offensichtlicher geht es echt nicht mehr. :kotz:
 

SteffenRoeder

PC-Selbstbauer(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Hmm ich mag das Spiel (zumindest das, was ich bis jetzt gesehen habe) . Weiß nicht, warum ihr auf alle anderen schließen müsst.
 

Kyuss89

Software-Overclocker(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Sehr spannend wie die Leute hier drei Brocken von dem Titel gesehen haben, selbst ein Urteil fällen, dem Autor aber, der vielleicht mehr von dem Titel gesehen hat, jegliche Kompetenz ein Urteil zu fällen, absprechen. Scheint wohl der neue Trend zu sein, lauter schreien als die anderen und selbst immer Recht haben.
 

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Sehr spannend wie die Leute hier drei Brocken von dem Titel gesehen haben, selbst ein Urteil fällen, dem Autor aber, der vielleicht mehr von dem Titel gesehen hat, jegliche Kompetenz ein Urteil zu fällen, absprechen. Scheint wohl der neue Trend zu sein, lauter schreien als die anderen und selbst immer Recht haben.

Naja es gab doch bereits im Rahmen der E3 genug Gameplay zu sehen. Und JackFrags hat bereits genug gesagt.
 

plgElwood

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

BFBC2 hatte alle technischen Features der "modernen" Battlefields.

BF3, 4, Hardline , 1 und 5 so wie beide Starwars Ableger sind beinahe jährlich erschienen und haben jetzt außer den Settings eher so garkeine spielerischen Duftmarken gesetzt - bessere DLCs für teilweise 120€ oder unendlich vielen Microtransaktionen.

Was mich bei DICE ärgert: Der Mangelnde Mut anstatt ihrem "Nudeln mit Ketchup" Frostbite x.y Battlefield mal neue wege zu betreten.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Die alljährliche Lobhudelei für Battlefield ...

Was ich anhand der E3 Videos gesehen habe, war weder besonders düster noch besonders kreativ. Dice kann keine guten Storys erzählen und sie können auch nicht gut inszenieren, was bleibt also übrig? Ein typischer seelenloser Entwickler wie man ihn bei EA erwarten würde. Der Wegfall von Season Pass & Co. wird gefeiert als wäre es eine Riesensensation, dabei hätte diese Seuche nie eingeführt werden dürfen. Kritik wird abgeschmettert indem die Leute teilweise als ungebildet bezeichnet werden, weil es gerade "in" ist und man den SJWs gerecht werden will, werden weibliche Charaktere mit aller Macht ins Rampenlicht gerückt - egal ob das passend ist oder nicht und so weiter ...

Tut mir leid, aber sowohl EA als auch Dice wünsche ich nur das schlechteste. Der ganze Konzern und dessen Entwicklerstudios sind an Ideenlosigkeit kaum noch zu unterbieten, die PK auf der E3 war die größte Lachnummer auf der ganzen Veranstaltung. Ich mag Ubisoft eigentlich nicht, aber mein Gott, was Ubi aufgefahren hat war der Wahnsinn. Die ganze Performance während der PK, die Menge an Titeln und vor allem welche Qualität das alles hatte. Dagegen sieht EA aus wie ein jämmerlicher kleiner Haufen von Anfängern ... blass, ideenlos, unkreativ und nur auf generisch getrimmt. Mit Anthem hechelt man auch nur Activisions Destiny hinterher.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Sehr spannend wie die Leute hier drei Brocken von dem Titel gesehen haben, selbst ein Urteil fällen, dem Autor aber, der vielleicht mehr von dem Titel gesehen hat, jegliche Kompetenz ein Urteil zu fällen, absprechen. Scheint wohl der neue Trend zu sein, lauter schreien als die anderen und selbst immer Recht haben.

Ich spreche dem Autor keine Kompetenz ab. Das hat er selbst mit seinen Artikeln getan, getreu dem Motto: "Was kümmert mich mein PR-Geschwätz von gestern?". Falls das Redaktionsgebäude von PCGH nicht auf dem Mond steht sollte auch der Autor mitbekommen haben, was für eine wichtige Rolle Vorbesteller heute spielen. Dieser Artikel hier ist wieder mal der beste Köder dafür, und das ist kein Einzelfall. Ich könnte jetzt z.B. die PCGH-Vorschau zu No Man's Sky raussuchen, aber ich hab einfach nicht mehr genug Kotztüten rumliegen. Man lernt hier einfach nicht dazu und ist sich seiner Rolle als kostenloser (?) Handlanger dieser Preorder-Industrie nicht bewusst.

Hmm ich mag das Spiel (zumindest das, was ich bis jetzt gesehen habe) . Weiß nicht, warum ihr auf alle anderen schließen müsst.

Ich sage ganz sicher nicht das Battlefield 5 ein schlechtes Spiel wird. Das weiß weder ich zum jetzigen Zeitpunkt, noch der Autor. Ich vermisse einfach Neutralität und irgendein Wort der Warnung oder Vorsicht. Wir reden hier immerhin von EA. Deren Ruf ist die letzten Jahre nicht ohne Grund in den Keller gerutscht. Und der Ruf der Battlefield-Reihe, die nach meiner Meinung (und der vieler anderer) mit jedem Teil durch die Bank schlechter geworden ist, auch nicht.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

DICE hätte lieber die Punkte-Vergabe für das Töten von Gegenspielern überarbeiten und das Zählen dieser Tötungen, sowie das Zählen der eigenen Tode und die Anzeige dieser entfernen sollen. Wenn sich niemand Sorgen um seine Kill/Death-Statistik machen muss, dann spielt er vielleicht unbefangener und offensiver. Punkte für das Töten von Gegnern (Fußsoldaten) sollte man nur bekommen, wenn man dadurch z.B. die unmittelbare Nähe von Einnahmepunkten, Ziele oder Teamkameraden die angegriffen werden verteidigt und halt bei Selbstverteidigung. Also alles andere als grundloser Mord sollte belohnt werden, z.B. Provokation, direkte und indirekte Bedrohung. Man müsste also etwas sinnvolles tun um überhaupt Punkte zu erhalten und nicht dafür jeden Gegner wahllos abzuknallen, z.B. für jemanden der irgendwo "AFK" in der "Pampa" herumsteht. Tickets sollte das Gegner-Team für solche nicht wiederbelebten Tötungen jedoch trotzdem angezogen bekommen. Tötungen von "Snipern" mit ausgerüstetem und im Anschlag befindlichem Scharfschützengewehr oder mit gerade benutzten Spähwerkzeugen über eine bestimmte Distanz, z.B. ab 100 Meter, sollte wegen der allgemein hohen potentiellen Gefahr die von Scharfschützen ausgeht die ausserhalb der Bekämpfungsreichweite konventieller Schusswaffen agieren können, trotzdem mit Punkten belohnt werden.

P.S. Ja, auch in Kriegen gibt es grundlosen Mord und dies ist ein Kriegsverbrechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

G3cko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

3D Sporting, der Wallhack für Generation Ribbon.

Ich hoffe sie bauen ein richtiges BF mit ordentlich Fahrzeugen. Wenn ich schon lese, dass 5 Leute einen super-Panzer steuern. Vermutlich spawnt der auf einer 64er Map alle 5-10 Minuten. Da kann man sich selbst ausrechnen wie lange man da nur rumsteht.

BF1942 hatte schon einen idealen Mix. Nur passt das wohl nicht in EAs counter COD Strategie.
 

chaotium

BIOS-Overclocker(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper, Sniper,

Überall Sniper. Naja was solls, Danke EA dass ich mein Geld behalten darf. Da geh ich lieber mit meiner Süßen gut Essen.
 

BoMbY

Software-Overclocker(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Ja, total "kreativ" mit Ninja-Frauen und bionischen Prothesen auf Schlachtfeldern des zweiten Weltkriegs ...
 

Dedde

Software-Overclocker(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

keine ahnung warum hier so gehatet wird. sieht für mich sehr gut aus. was mir super gefällt ist das bessere teamplay, waffenverhalten und das überarbeitete spotting.
 

plgElwood

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

"was mir super gefällt ist das bessere teamplay"

Konnte man das schon spielen oder ist das eine EA-Worthülse ?
 

noname545

Software-Overclocker(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

warum kein neues Bad Company 3:wall:
 

roxxnplotz

PC-Selbstbauer(in)
AW: Battlefield 5 in der E3-Vorschau: Düster wie gewünscht, kreativ wie erhofft

Wär schön wenn in der Kommentarsektion mal eine V1 einschlägt.
 
Oben Unten