Battlefield 2042: Neue Map und 64-Spieler-Partien angekündigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Neue Map und 64-Spieler-Partien angekündigt

Die Entwickler von Battlefield 2042 bei DICE haben erste Details zur Season 1 des Shooters verraten, die Anfang 2022 an den Start gehen soll. Fans dürfen sich unter anderem auf eine neue Map sowie Partien für 64 Spieler auf dem PC und Next-Gen-Konsolen freuen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Neue Map und 64-Spieler-Partien angekündigt
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
Dann muessen aber auch die Karten auf 64 Spieler angepasst werden. mMn ist zu viel Platz zwischen den Flaggenpunkten. Als Infantrie laeuft man dann immer 5 Minuten rum und wird schnell abgeknallt nur um wieder 5 Minuten rumzulaufen. Ist nicht immer so, aber oft. Na ja, ich habe noch Hoffnung das 2042 ueber die Zeit doch noch gut wird, so wie Battlefield 4 damals, dieses mal ist es aber eine noch groessere Herausforderung, da 2042 einige Sachen grundlegend falsch macht und die Probleme nicht nur technischer Natur sind wie damals bei Battlefield 4.
 

ric84

Software-Overclocker(in)
Dann muessen aber auch die Karten auf 64 Spieler angepasst werden. mMn ist zu viel Platz zwischen den Flaggenpunkten. Als Infantrie laeuft man dann immer 5 Minuten rum und wird schnell abgeknallt nur um wieder 5 Minuten rumzulaufen. Ist nicht immer so, aber oft. Na ja, ich habe noch Hoffnung das 2042 ueber die Zeit doch noch gut wird, so wie Battlefield 4 damals, dieses mal ist es aber eine noch groessere Herausforderung, da 2042 einige Sachen grundlegend falsch macht und die Probleme nicht nur technischer Natur sind wie damals bei Battlefield 4.

Das stimmt, wenn man nicht mit den eigenen Leuten im Squad ist und kein Fahrzeug verfügbar ist, dann spielt man den Wandersimulator. Die Punkte sind einfach zu weit entfernt, die Abstände sollten verringert werden (Also mehr Eroberungspunkte in Durchbruch, eventuell mit bissl weniger Tickets).

Und wer hier immer noch über low performance klagt, sollte endlich mal seine alte 4 Kern Intel CPU aufrüsten :ugly:
 

oOWarCatOo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für Old-Gen sind die Karten bereits angepasst, Dice hat somit schon alles was sie brauchen.
Hier mal ein Vergleich ab 2:22 :
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Watschnburli

PC-Selbstbauer(in)
Laut EA wird Season 1 für Battlefield 2042 unter anderem eine neue Map beinhalten, die auf den Namen "Exposure" hört. EA behauptet aber, dass die Karte das "Map-Design auf eine ganz neue Ebene heben" werde.

Welche Ebene? Vom dritten Untergeschoss ins vierte? :confused:
 

Curry

Freizeitschrauber(in)
Na ja, ich habe noch Hoffnung das 2042 ueber die Zeit doch noch gut wird, so wie Battlefield 4 damals, dieses mal ist es aber eine noch groessere Herausforderung, da 2042 einige Sachen grundlegend falsch macht und die Probleme nicht nur technischer Natur sind wie damals bei Battlefield 4.

Und ich glaube, da liegt das Problem. Damals bei BF4 war es ein gutes Spiel, welches gut bei den Spielern ankam, aber mit den technischen Schwierigkeiten seine Probleme hatten. Leute wollte, aber konnten es teilweise nicht richtig spielen/genießen.

Beim neuen Teil sind es - neben technischen Problemen - vor allem Probleme mit dem Mapdesign. Den Spielmodi. Hierfür müsste man große Teile des Spiels verändern, und zwar grundlegend.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster, aber ich glaube das wird EA nicht machen.

change my mind
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Gibt es denn bisher nur Server für 128 Spieler?
Es war doch in BF immer so das man die Wahl hatte ob man auf 16, 24, 32, 48 oder 64er Servern spielt?
 

Rakyr

Freizeitschrauber(in)
Ich finde BF2042 grundlegend klasse, es könnte nur mehr Feinschliff vertragen. An den Spielmodi und Karten würde ich eigentlich nichts ändern.
 
Oben Unten