Battlefield 2042: Kurzfristiges Update 1.2 kommt morgen - Changelog auf Steam

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Kurzfristiges Update 1.2 kommt morgen - Changelog auf Steam

Gegen 10 Uhr werden DICE und EA das Update 1.2 für Battlefield 2042 veröffentlichen. Das dazu passende Changelog mit den Änderungen wurden vorab schon unter anderem auf Steam veröffentlicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Kurzfristiges Update 1.2 kommt morgen - Changelog auf Steam
 

Celsi_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich will nicht immer nur "draufhauen", deshalb: das klingt wirklich so, als hätten sie sich die Kritik zu Herzen genommen und ernsthaft versucht, die Karte zu verbessern und spielbarer zu machen. Und auch die Spezialisten zu "entpeinlichen".
Trotzdem: Die Spezialisten an sich (statt Klassen) sind und bleiben für mich das Haupt-Übel, zusammen mit dem verkorksten Serverbrowser und Squad-System. Alles andere könnte ich sicher "schlucken". Aber solange diese beiden primären No-Go s weiter existieren, packe ich das Spiel weiterhin nicht an.
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Sehr schön werde ich heute Abend antesten. Ich spiele es seit Season 1 wieder regelmäßig und habe Spaß am Spiel. Die Spezialisten erfüllen die Klassenfunktionen und erweitern diese auch noch individuell, trotzdem hätte ich das klassische System lieber so geht es noch durch, die bekommen ja auch noch eine größere Überarbeitung.
Viel lieber möchte ich wieder Server mit rotierenden Maps, so muss nach jeder Runde immer neu nach einem Spiel gesucht werden und es kann vorkommen dass man mehrmals auf der gleichen Map spielt.
 

Stefan_96

PC-Selbstbauer(in)
Gestern BF2042 seit Monaten mal wieder angespielt.

Ich finde seit Season 1 ist eine deutliche Verbesserung im Gameplay zu erkennen.

Wirkt reifer, runder, balancierter, besser abgestimmt.
Kein Vergleich zum teils "unspielbaren Gegurke" der ersten Wochen.

Würde fast sagen: meinen Jungs und mir hat es endlich mal Spaß gemacht.

Hoffe darauf lässt sich weiter aufbauen!

VG Stefan
 

sonny1606

Software-Overclocker(in)
Ich war ein riesen Fan der Bf Serie bis Teil 4. Habe immer zu 100% auf "Hardcore" Servern gezockt (kurze Time to kill, kein auto heal, kein auto 3d spoting von gegner). Bis dahin war dies ein guter Spagat zw. 0815 moorhuhm arcarde und Simulation. Dann kam bf1 ohne hordcore Modus, nur noob-arcarde modus. Mit bf5 das gleiche, war jedesmal voll enttäuscht. BF2042 werde ich erst gar nicht kaufen. Ich habe für mich die Serie beerdigt. Nur noch sinnloses jump run and shoot.
Bin mittlerweile bei Hunt Showdown hängengeblieben. Endlich wieder ein Spiel mit tollem Spagat zw. hardcore Simulation und Spielspass.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Ich will nicht immer nur "draufhauen", deshalb: das klingt wirklich so, als hätten sie sich die Kritik zu Herzen genommen und ernsthaft versucht, die Karte zu verbessern und spielbarer zu machen. Und auch die Spezialisten zu "entpeinlichen".
Trotzdem: Die Spezialisten an sich (statt Klassen) sind und bleiben für mich das Haupt-Übel, zusammen mit dem verkorksten Serverbrowser und Squad-System. Alles andere könnte ich sicher "schlucken". Aber solange diese beiden primären No-Go s weiter existieren, packe ich das Spiel weiterhin nicht an.
Dito. Ein BF, was man nur eingeschränkt mit mehr als 4 Leuten spielen kann. Das ist so dämlich, dass hätte man sich vorstellen können. Bin mit meinen Leuten zu Hell Let Loose gewechselt, da gibt es so einen Schwachsinn, wie die von dir genannten Punkte, nicht.
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Ich war ein riesen Fan der Bf Serie bis Teil 4. Habe immer zu 100% auf "Hardcore" Servern gezockt (kurze Time to kill, kein auto heal, kein auto 3d spoting von gegner). Bis dahin war dies ein guter Spagat zw. 0815 moorhuhm arcarde und Simulation. Dann kam bf1 ohne hordcore Modus, nur noob-arcarde modus. Mit bf5 das gleiche, war jedesmal voll enttäuscht. BF2042 werde ich erst gar nicht kaufen. Ich habe für mich die Serie beerdigt. Nur noch sinnloses jump run and shoot.
Bin mittlerweile bei Hunt Showdown hängengeblieben. Endlich wieder ein Spiel mit tollem Spagat zw. hardcore Simulation und Spielspass.
Hört sich für mich so an, als würde könnte "Squad" was für dich sein :) Ist aus der "Project Realitiy" Mod für BF2 entstanden und macht nach einer kleinen Eingewöhnugnsphase, in der man die Features und Spielabläufe kennen lernen muss, derbe Bock. Nicht so ein Kinderkram wie BF, aber auch noch keine Simulation wie ARMA, Squad ist irgendwo dazwischen.
 

Cleriker999

Freizeitschrauber(in)
Hab es gespielt solange es noch Conquest of ages und rush of ages gab also nur BF4 und BC2 gegeneinander ohne diese neuen Spezialisten. Aber im Portal modus sieht man ha nur mehr bf2042 vs blabla. Nein danke kein interresse und auch keine neuen (Alten maps) dazu so ist das Spiel für mich gestorben.
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Hört sich für mich so an, als würde könnte "Squad" was für dich sein :) Ist aus der "Project Realitiy" Mod für BF2 entstanden und macht nach einer kleinen Eingewöhnugnsphase, in der man die Features und Spielabläufe kennen lernen muss, derbe Bock. Nicht so ein Kinderkram wie BF, aber auch noch keine Simulation wie ARMA, Squad ist irgendwo dazwischen.
Für Leute die auch etwas mehr Action (BF3/4) wünschen leider zum Einschlafen.
3 Leute aus unserem Clan sind dort auch abgewandert, für den Großteil von uns die mit BF1942 und Nachfolger groß geworden sind ist Squad nicht das richtige für die gemeinsame Abendrunde.
BF ist trotz 2042 Tiefpunkt immernoch konkurrenzlos in seiner Kategorie. So jedenfalls unsere Meinung:)
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Für Leute die auch etwas mehr Action (BF3/4) wünschen leider zum Einschlafen.
[...] ist Squad nicht das richtige für die gemeinsame Abendrunde.
Joar gut, so viel Hollywood Action wie in BF3/4 gibts nicht, das stimmt. Dafür empfinde ich die Action, die passiert, wesentlich wertiger, ist natürlich Geschmackssache. Für Leute, die am Abend vielleicht nur eine Stunde Zeit haben, lohnt es nicht, stimmt. Ich spiele es auch aus Zeitgründen nicht mehr so oft, aber wenn, dann versacke ich schnell 3 - 4 Stunden.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also mein Lieblings Modus seit je eher in Battlefield ist eigentlich Hardcore Rush. Zum glück gibt es diesen in Battlefield 2042 in und wieder in Portal (wenn es nach mir gehen sollte dürfte es diesen gerne immer geben).
Dort sogar oft genug mit Karten von zu vorigen Battlefields.
 

sonny1606

Software-Overclocker(in)
Hört sich für mich so an, als würde könnte "Squad" was für dich sein :) Ist aus der "Project Realitiy" Mod für BF2 entstanden und macht nach einer kleinen Eingewöhnugnsphase, in der man die Features und Spielabläufe kennen lernen muss, derbe Bock. Nicht so ein Kinderkram wie BF, aber auch noch keine Simulation wie ARMA, Squad ist irgendwo dazwischen.
Squad und post Sqriptum hab ich ne Zeitlang gezockt. Definitiv geile Games. Aktuell zocke ich nur noch Hunt Showdown. Dieses Western setting finde ich mega. Und die pvp fights sind der Wahnsinn. Hatte in noch keinem game so viel Adrenalin.
Ist aber halt Geschmackssache. Squad ist definitiv auch mega. Wenn ich mehr zeit hätte würde ich beide zocken. ;-)
 
Oben Unten