• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 2042: Klima-Apokalypse nur aus Gameplay-Gründen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Klima-Apokalypse nur aus Gameplay-Gründen

Das dystopische Setting der Klima-Apokalypse des neu vorgestellten Battlefield 2042 soll angeblich keinen gesellschaftskritischen Kommentar seitens der Entwickler darstellen. Laut eines Entwicklers wurde das Setting nur aus Gameplay-Gründen gewählt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Klima-Apokalypse nur aus Gameplay-Gründen
 

czk666

Freizeitschrauber(in)
Ich finde das echt gruselig wie die Kulturindustrie, oder wie hier die Spieleindustrie, die kommende Apokalypse herbeisehnt.

Die Menschen können sich eher eine Apokalypse vorstellen, als einen radikalen Wandel.
Kapitalismus und das Ende in der Katastrophe sind kein Naturgesetz.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Typisch feige Publisher Marketing Strategie. Weshalb soll es nicht als Kritik stehen dürfen? Weshalb nicht mal aus der Wohlfühlblase raustreten und sagen, was eigentlich eh schon Konsens ist?

Spiele sind immer politisch, auch wenn sie absichtlich unpolitisch umgesetzt sind, ist selbst diese Entscheidung politisch. Spiele können sogar außerordentlich gut Kritik üben, müssen es aber entsprechend richtig umsetzen. Nur müsste dann ein EA auch den Hintern in der Hose haben, das auch mal zweifelsfrei zu sagen. Ätzend, diese Weichspül-Blabla-Agenda, steht Ubisoft in nix nach und wie sie alle heißen... :daumen2:
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Warum sollte da denn jemand aufgebracht sein?
Das sich das Klima verändert ist doch Realität und mittlerweile allen bekannt.

Und Klimaflüchtlinge gab es schon vor 30.000 Jahren.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Ein paar plakativ dargestellte Klimakatastropheelemente werden im Spiel ja als Quelle für cooles Gameplay genützt. Der ganze Trailer sagt und das ganz laut: Hier gehts nur um Coolness und um "Schöner Töten", also kann's wohl kaum als Kritik gemeint sein.
 
Oben Unten