• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüsten oder alles neu kaufen?

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich möchte meinen Gaming-Pc aufrüsten oder alles neu kaufen, je nach dem was notwendig ist.

Zum Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Prozessor: Intel Core i7-4790K Box, LGA1150
Ram: 4x4 GB 1333 Mhz no Name
Graka: GeForce GTX 1080 KFA2
Mainboard: ASUS Z97-AR, Sockel 1150, ATX
Speicherplatz: 250 Gb, Samsung SSD 840 EVO
Netzteil: 550 W, Seasonic G-550

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1920x1080 und 60 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Falls notwenidig würde ich das noch nachholen

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

ab sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Das neuste Windows

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Wenn es billiger ist, ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

1.500,00 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Call of Duty: Warzone

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

min. 500 Gb, am liebsten SSD da schneller?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Möglichkeit an der Front eine Headset anzuschließen
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin

Einmal checken, wo es "hakt" und dann entsprechend aufrüsten - muss von uns keiner raten ;)
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Eine Aufrüstung macht hier mMn kaum Sinn, deine CPU, das MB, der RAM als auch das NT sind restlos veraltet. Deine SSD ist dazu auch noch sehr klein für heutige Maßstäbe, obwohl du sie theoretisch weiter nutzen könntest. Dennoch würde ich mindestens bei einem neuen PC eine 1TB SSD dazukaufen. Einzig und allein die Grafikkarte ist halbwegs brauchbar. Aber das ist eigentlich gut für dich, da du dir so erstmal einen vernünftigen Unterbau zusammenstellen kannst, falls deine Wunschgrafikkarte gerade ausverkauft ist. So könntest du erstmal eine Zeit lang die Lieferprobleme überbrücken bzw. ausharren bis die Preise günstiger geworden sind. Bei deinem Budget würde ich nicht über eine 3070 oder 6800 gehen. Für deine Zwecke reicht auch eine 3060(Ti) oder 6700(XT), die allerdings noch nicht erhältlich sind, bis auf die 3060 Ti :D
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Also "aufrüsten" in dem Sinne, dass man einfach CPU/Board/RAM tauscht und ggf. noch ne größere SSD dazu kauft, würde schon Sinn machen.

Beispielsweise so:


~850€ mit Versand

Ne andere und deutlich bessere Grafikkarte wirst du momentan nur zu horrenden Preisen bekommen.

Bis 650€ Restbudget gäbe es zwar ne RTX 3060Ti neu, aber das ist deutlich über UVP von NVidia und auch deutlich teurer als "normale" custom Preise :ka:
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
TE
G

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke an alle.

Wie findet man überhaupt raus, bei der Fülle an CPU und GPU welche besser ist als die andere?
Was macht jetzt zb. die AMD Ryzen 5 5600X besser als andere CPU? Gibt es da eine Tabelle wo man das ablesen kann?

Ich möchte noch hinzufügen das ich auch ein neues Gehäuse brauche und das ich nix brauche was unnötig teuer wäre, weil es zum overclocken ausgelegt ist, weil ich nicht overclocke, da ich damit keine Erfahrung habe.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Keine Frage. Die Technik ist aber nicht veraltet. Von daher könnte man es problemlos weiter nutzen. Man muss halt damit rechnen, dass es an Altersschwäche stirbt.
Das Ding ist ja, es ist schon 8 Jahre alt wie Threshold das bereits festgestellt hat. Und NTs sind meiner Erfahrung nach die Hardwarekomponenten die als erstes den Dienst quittieren. Darüber hinaus würde ich lieber ein stärkeres nehmen, da 550 Watt sehr knapp sind mit modernen CPUs und GPUs vor allem.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Und NTs sind meiner Erfahrung nach die Hardwarekomponenten die als erstes den Dienst quittieren
Aber warum sollte man es denn zwingend tauschen wenn es noch funktioniert?
Aktuell ist es halt eine schlechte Situation, da würde ich nichts tauschen was nicht zwingend nötig ist.


550 Watt sehr knapp sind mit modernen CPUs und GPUs vor allem.
Bis vor kurzem war es die Standardempfehlung. Und alle aktuellen CPUs gepaart mit einer 3070 können problemlos mit einem 550Watt NT betrieben werden. Außerdem will er ja die 1080 behalten . Von daher sehe ich kein Problem darin daß NT zu behalten.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Aber warum sollte man es denn zwingend tauschen wenn es noch funktioniert?
Aktuell ist es halt eine schlechte Situation, da würde ich nichts tauschen was nicht zwingend nötig ist.
Kommt natürlich auf das Kaufdatum an. Wenn der TE sich das NT erst vor einem Jahr gekauft hat, ok, stimme ich dir zu, aber wenn das schon mindestens fünf Jahre alt ist, würde ich es tauschen, eben auch weil es nicht mehr auf dem technischen Stand von heute ist. Bleibt natürlich ihm überlassen.
Bis vor kurzem war es die Standardempfehlung. Und alle aktuellen CPUs gepaart mit einer 3070 können problemlos mit einem 550Watt NT betrieben werden. Außerdem will er ja die 1080 behalten . Von daher sehe ich kein Problem darin daß NT zu behalten.
Ich dachte hier eher an Langfristigkeit. Der neue Rechner ist ja auch kein Budgetrechner, von daher kann man aus meiner Sicht gleich alles austauschen.
 
TE
G

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)
Mein Netzteil ist 4 Jahre alt.

Ich hab noch ein paar Fragen:

1.Ich hab gelesen das die CPU 2 Speicherkanäle hat, bedeutet das?
2. Ist es für Spiele sinnvoller nur noch 2 Ramriegel zu haben?
3. Was bedeutet bei einer CPU "Threads"?
4. Ist die Hardware bzw. der "Unterbau" von @chill_eule geeignet um meine vorhandene Grafikkarte durch eine 3070, 6800, 3060(Ti) oder eine 6700(XT) auszutauschen?
5. Ich suche noch nach einem Gehäuse. Preisleistung steht natürlich im vordergrund, aber am liebsten eins in das wenig Staub eindringen kann.
6. Wo kaufe ich am besten die komplette Hardware?
7. Wo lässt man sich am sinnvollsten den Pc zusammen bauen, wenn man es nicht selbst macht?

Bei deinem Budget würde ich nicht über eine 3070 oder 6800 gehen. Für deine Zwecke reicht auch eine 3060(Ti) oder 6700(XT), die allerdings noch nicht erhältlich sind, bis auf die 3060 Ti :D
Was meintest du mit " für deine Zwecke"?
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Was meintest du mit " für deine Zwecke"?
Naja du hast ja angegeben, dass du einen FHD-Monitor hast und solche Spiele wie CoD: Warzone spielen möchtest. Das Spiel ist jetzt nicht gerade sehr anspruchsvoll, auch wenn man damit sicherlich seine Highend-Grafikkarte in die Knie zwingen kann (bitte nicht HisN rufen :D). Die 3060 Ti ist besser als eine 2080 SUPER, da kann man bei der Leistung auf jeden Fall nicht meckern. Die 6700 XT wird wohl auf ähnlichem Level sein. Den einzigen Vorteil, den man aber nicht vernachlässigen sollte, ist leistungsstärkeres Raytracing und vor allem DLSS mit der 3060 Ti. Dafür im Vergleich zu AMD voraussichtlich weniger VRAM, aber bei FHD brauchst du nicht wirklich mehr. Und der Preis ist natürlich günstiger als bei einer 3070 oder 6800, was bedeutet, du kannst das freigewordene Budget zum Beispiel in eine richtig starke CPU investieren (5800X), vorausgesetzt du möchtest alles bis auf den letzten Cent ausgeben.
 
TE
G

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich werde mir die vorgeschlagene Hardware wahrscheinlich besorgen, aber ich würde gerne noch wissen ob du ein Gehäuse empfehlen kannst?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hmmm...
Ist ja eigentlich Geschmacksache und ich weiß ja nicht was du brauchst :ka:

Aber hier mal 3 schlichte Vorschläge in 3 Preiskategorien:

 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
1.Ich hab gelesen das die CPU 2 Speicherkanäle hat, bedeutet das?
https://de.wikipedia.org/wiki/Dual_Channel Deine CPU unterstützt Dual Channel. Du kannst zB aber auch 4x8 GB nutzen (vorausgesetzt dass das Board vier RAM Slots hat natürlich) und hättest Dual Channel. Oder im Kanal A 1x16 GB und im Kanal B 2x8 GB...etc.
2. Ist es für Spiele sinnvoller nur noch 2 Ramriegel zu haben?
Jup...ist einfacher für den Speicher-Controller (sitzt in der CPU). In der Regel sind dann auch höhere Taktraten möglich.
3. Was bedeutet bei einer CPU "Threads"?
https://de.wikipedia.org/wiki/Hyper-Threading Die CPU kann sich um mehrere Dinge parallel kümmern...
4. Ist die Hardware bzw. der "Unterbau" von @chill_eule geeignet um meine vorhandene Grafikkarte durch eine 3070, 6800, 3060(Ti) oder eine 6700(XT) auszutauschen?
Jap :daumen:
5. Ich suche noch nach einem Gehäuse. Preisleistung steht natürlich im vordergrund, aber am liebsten eins in das wenig Staub eindringen kann.
Verstehe die Frage nicht :ugly: Setz bei geizhals oder so Filter, was dir wichtig ist, was reinpassen soll und was du dir leisten kannst und such dir eins aus. Gehäuse ist immer schwierig zu empfehlen. Du musst drauf rumgucken, nicht wir.
6. Wo kaufe ich am besten die komplette Hardware?
Liste bei geizhals machen und dann hast du nen netten Button, der dir den günstigsten Anbieter ausspuckt ;)
7. Wo lässt man sich am sinnvollsten den Pc zusammen bauen, wenn man es nicht selbst macht?
https://www.dubaro.de/ oder https://www.agando-shop.de/ wären meine ersten Anlaufstellen. Mindfactory oder Alternate lassen sich den Zusammenbau (zu) gut bezahlen...


Kleine Anmerkung: einiges hättest du auch gut mit google herausgefunden ^^
 
TE
G

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen lieben Dank für eure Hilfe und Entschuldigung für die verzögerte Antwort. Ich habe mir viele Gedanken gemacht und viele Hardware Produkte unter die Lupe genommen.

Immoment überlege ich gerade ob es Sinn macht statt dem AMD 5 5600 X den AMD 7 5800 X zu kaufen.

Und ob die GeForce RTX 3070 oder Radeon RX 6800 besser für das Spiel CoD: Warzone geeignet ist, oder ob ich lieber doch schlicht, die GeForce RTX 3060 Ti kaufen soll.

Und jenachdem für was ich mich entscheide, ob dann das Gigabyte B550 Gaming x V2 und das Netzteil 550 W, 600 W oder eventuell keins davon ausreicht.
 
TE
G

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Aber ich habe festgestellt, das beide CPU´s lediglich DDR4 3200 unterstützen. Ist hier ein Fehler unterlaufen oder ist es trotzdem sinnvoll die https://geizhals.de/patriot-viper-steel-dimm-kit-32gb-pvs432g360c8k-a2293609.html?hloc=at&hloc=de zu kaufen?
Keine Angst, da ist kein Fehler unterlaufen!;)
AMD gibt diesen Wert an, da diese Geschwindigkeit zu 110% wahrscheinlichkeit läuft. Sie garantieren es.
3600Mhz laufen dann halt nur mehr mit einer wahrscheinlichkeit von 99,5%!;)

Wenn du nur 2 RAM Sticks reinpackst und ein halbwegs gutes Mainboard (dein gewähltes ist gut!) dann laufen die ganz sicher.
Sobald du 4RAM Sticks verbaust, dann schaut das ganze schon anderst aus.

Grüße aus Italien. :)
 
TE
G

GaryEich

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke an alle die mir geholfen haben. Hab gerade die Komponenten bestellt. Mein altes Netzteil werde ich vorerst weiter verwenden und bei der Grafikkarte werde ich noch schauen welche mir am meisten nutzt und preislich sinnvoll ist.
 
Oben Unten