• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Audio Lösung gesucht

Kazuga

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Nutzer,

vorweg, ich bin mir sicher das die Fragen schon oft gestellt wurden - auch habe ich bereits vorhandene Threads durchgelesen und mich etwas schlau gelesen. Doch ich bin ehrlich - mir platz der Schädel bei all diesen Informationen.

Ich nutze zurzeit ein Beyerdynamic MX 300 in Verbindung mit einer Asus Xonar DGX - ich hab hier aber auch noch ein Beyerdynamics 770 Pro 250 Ohm rumliegen.

Meine Idee ist die Soundkarte aus dem PC raus zu werfen (da ich gerne platz schaffen möchte/muss) und dafür eine externe Lösung einzubinden - die auch, bei Bedarf, das 770 Pro 250 Ohm betreiben kann. Ideal wäre wenn ich auch noch 2 Geräte anschließen könnte zb PC und Konsole (kein zwang, könnte auch einfach umstecken bei Bedarf).

Schön wäre es ja wenn das ganze dann auch noch Sound technisch besser wäre, wobei ich schon ziemlich zufrieden bin mit der Qualität der Xonar DGX.

Bei all den Angeboten und all den Lösungen - was genau wäre jetzt das richtige für solch ein Setup? Ich bin wie gesagt einfach überfordert :/

Vielen lieben Dank für Ratschläge.
 
TE
Kazuga

Kazuga

Schraubenverwechsler(in)
Guck mal bei Topping. Ich bin mit dem DX3 Pro sehr zufrieden.
Hängt ja auch von deinem Budget ab.
Topping hat einige sehr schöne geräte. Viele davon sind zurzeit leider kaum bis gar nicht erhältlich. Ein A50 zusammen mit einem D50 wäre richtig schön - bin mir aber nicht sicher ob der Preis sich lohnt für meine Anwendung.

Das Dx3 Pro scheint ein gutes Kombi Gerät zu sein - aufgrund dessen das es zurzeit nicht verfügbar ist hab ich mich mal umgeschaut und das FiiO k5pro entdeckt. Nun hab ich einige Test gelesen/gesehen die auch die schwächen zeigen. Diese zeigen sich aber meist bei Anwendungen außerhalb von Kopfhörern, daher sollte das für mich recht egal sein.

Jetzt meine Frage kann man trotzdem zum FiiO K5pro zugreifen ohne größere Bedenken? Die Preis/Leistung scheint mir da echt sehr gut zu sein.
 

JackA

Volt-Modder(in)
TE
Kazuga

Kazuga

Schraubenverwechsler(in)
Wieso nicht einfach eine Creative G5/G6?
https://de.creative.com/p/b-stock/sound-blasterx-g5-b-stock
https://de.creative.com/p/b-stock/sound-blasterx-g6-b-stock
Mit USB an den PC mit Optical an die Konsole.
Genug Leistung für 600 Ohm Kopfhörer, sehr ordentlicher DAC und KHV und zusätzlich Mic-In. Dazu unverschämt günstig über den Creative B-Stock.
Und die Lösung Creative G5/G6 zum MMX300 oder DTxxx solltest du in jedem Thread gefunden haben.
Sorry das ich erst jetzt antworte.

Danke erst einmal.

Da ich keine Ahnung habe glaube ich dir jetzt einfach mal das der g6 ein ordentlicher DAC ist. Das problem was ich habe ist das Creative in der Vergangenheit oftmals probleme hatte mit Treiber/Support - das mag bei dem Produkt zur zeit nicht der Fall sein, so wie ich gelesen hatte. Was ich wiederum gut finde ist das man den wohl recht einfach mit der Switch betreiben kann. Die Switch hat ja ziemlich probleme mit vielen DACs.

Ich dachte einfach das zb ein FiiO5k hochwertiger ist von den Komponenten her - oder noch besser etwas von Topping.

Der Preis von 75€ ist natürlich sehr günstig, daher wollte ich das mal ausprobieren - Leider zurzeit nicht verfügbar. Wie scheinbar alle Produkte. Dann muss ich wohl erstmal warten ^^
 
Oben Unten