ASUS Z690 LGA 1200

Serenity1904

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Community,

ich bin am überlegen auf 12700k umzusteigen.

Es soll dieses Board werden:

ASUS ROG STRIX Z690-A GAMING WIFI D4

Da dieses den LGA 1200 unterstützt.

Gibt es hier jemanden der eine "alte" AIO betreibt auf so einem Board?

Einige berichten von Hitzeproblemen, durch den zu geringen Anpressdruck.
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Ich kann nur von Noctua NH-D15 auf ASUS Z690 Prime P sprechen.

Auch der 12700K verbaut.

Hier gabs keine Temps probleme mit alten 1151 Mounting Kit. 1151 ist identisch zum 1200.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Auf einem 1700er Sockel/Board einen 1200er Mounting-Kit einzusetzen würde dir abraten.Die Intel Adler-Lake CPU ist auch von der Bauhöhe auch niedriger.Das Mounting-Kit für 1700er Sockel bzw.die Abstandshülsen haben auch dementsprechend eine nierdigere Bauhöhe als die zum 1200er Sockel-Mountig Kit(Komet-Lake oder Rocket-Lake Serie).Das Mainboard ist ausschließ nur für Adler-Lake CPU,s und einige Celeron bzw.Pentium CPU ausgelegt.

Zum CPU-Kühler selbst ist angeben im Handbuch,

Wir empfehlen die Verwendung
eines LGA1700-kompatiblen
Kühlsystems auf einem
Motherboard der Intel 600-Serie.
• Zusätzliche Löcher für LGA1200-
kompatible Kühlsysteme sind
auch auf den ASUS Motherboards
der Intel 600-Serie verfügbar. Wir
empfehlen Ihnen jedoch dringend,
sich mit Ihrem Kühlsystemanbieter
oder -hersteller über die
Kompatibilität und Funktionalität
des Kühlsystems zu beraten.
• LGA1200-kompatible Kühlsysteme
vom Push-Pin-Typ können nicht
auf diesem Motherboard installiert
werden.

ich würd,s sein lassen und gleichen einen entsprechendne Mounting -Kit besorgen wenn verfügbar?Aufgrund baubedingter Veränderung des CPU,s.Und der 1200 Mounting-Kit hat ein niedrigeren anpressdruck.Mittlerweile gibt,s aber für viele CPU-Kühler ein 1700er Mounting-Kit nach zukaufen.
Welchen CPU-Kühler haste den überhaupt oder welchen willste da einsetzen?

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Serenity1904

Serenity1904

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auf einem 1700er Sockel/Board einen 1200er Mounting-Kit einzusetzen würde dir abraten.Die Intel Adler-Lake CPU ist auch von der Bauhöhe auch niedriger.Das Mounting-Kit für 1700er Sockel bzw.die Abstandshülsen haben auch dementsprechend eine nierdigere Bauhöhe als die zum 1200er Sockel-Mountig Kit(Komet-Lake oder Rocket-Lake Serie).Das Mainboard ist ausschließ nur für Adler-Lake CPU,s und einige Celeron bzw.Pentium CPU ausgelegt.

Zum CPU-Kühler selbst ist angeben im Handbuch,

Wir empfehlen die Verwendung
eines LGA1700-kompatiblen
Kühlsystems auf einem
Motherboard der Intel 600-Serie.
• Zusätzliche Löcher für LGA1200-
kompatible Kühlsysteme sind
auch auf den ASUS Motherboards
der Intel 600-Serie verfügbar. Wir
empfehlen Ihnen jedoch dringend,
sich mit Ihrem Kühlsystemanbieter
oder -hersteller über die
Kompatibilität und Funktionalität
des Kühlsystems zu beraten.
• LGA1200-kompatible Kühlsysteme
vom Push-Pin-Typ können nicht
auf diesem Motherboard installiert
werden.

ich würd,s sein lassen und gleichen einen entsprechendne Mounting -Kit besorgen wenn verfügbar?Aufgrund baubedingter Veränderung des CPU,s.Und der 1200 Mounting-Kit hat ein niedrigeren anpressdruck.Mittlerweile gibt,s aber für viele CPU-Kühler ein 1700er Mounting-Kit nach zukaufen.
Welchen CPU-Kühler haste den überhaupt oder welchen willste da einsetzen?

grüße Brex

Ich besitze die hier:


Ist für LGA 1200 geeignet.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt,s zwar einen 1700er Mounting-Kit bin mir aber jetzt nicht sicher,ob das auch mit deiner Serie-Model kompatibel ist?
Hab mal das gefunden zu diesem Thema Mounting-Kit für AIO-Kühler von Corsair.Da kriegste die richtige Anwort dazu vom Corsair-Support sogar,


grüße Brex
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich besitze die hier:


Ist für LGA 1200 geeignet.

Ich verweise mal auf die genau gleiche Frage im Kühlungsbereich respektive meine dortige Antwort:

Die abweichende Höhe muss man auf alle Fälle durch Modifikation der Abstandshalter (0,75 mm weniger) ausgleichen, sonst dürfte die ungefederte Corsair-Halterung nicht in der Lage sein, direkten Kontakt zur CPU herzustellen. In der 01/2022 habe ich das mit einer ähnlich aufgebauten Arctic-KoWaKü getestet: Der i9-12900K lief maximal mit 25 W und stürzte selbst dann wiederholt ab. Zusätzlich liegen die LGA115X-Backplates teilweise schlecht auf, weil der Sockel 1700 auch am unteren Ende zwei Schrauben am Rand hat und somit eine Aussparung in der Backplate-Mitte nicht reicht. Kühler, deren Backplate nur als Rahmen um die Sockelrückseite verläuft oder allgemein großen Abstand zur PCB-Rückseite hält, haben damit natürlich kein Problem und können oft sogar auf nicht-Asus-Boards weiterverwendet werden (bei stufenloser Verstellmöglichkeit von Sockel 115X bis 20XX ist auch die 1700er Position automatisch mit dabei), aber dazu zählt die 2018er 1X0i Pro meiner Erinnerung nach nicht.

 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Ich haue auch mal noch was rein...

Asus Strix LC II 280 ARGB passte auf das Strix Z690-F mit den 1200 Löchern...

Kumpel konnte mir (genau wie PCGH) bestätigten, das die Arctic Liq. nicht passt ohne 1700 Kit...
 
Oben Unten