• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Sheld0r

Schraubenverwechsler(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Zählt das schon als Doppelpost? :ugly: Egal!

Auch hier möchte ich mich nochmals herzlichst für die Einladung zu diesem tollen Event bedanken!

Und besondere Grüße an mein "85°C dank Stock-Kühler mit Zaziki-Wärmeleitpaste"-Team! :lol:War ein geiler Tag!
 

W3SSI

PC-Selbstbauer(in)
Ich will auch noch mal danke sagen, war ein cooler Tag, leider war der Marshall nicht da :-) von dem hätte ich mich gerne noch anschreien lassen :)

Thx PCGH und ASUS ROG
 

VanBudd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Also warum ich teilnehmen will einfach aus Interesse und aus dem drang neues zu lernen.

Mein erster pc war für ungeschlagene 3 € vom Recyclinghof mit einem pentium4 und einer alten chrome Grafikkarte.
Ich hab mit einfacher luftkühlung doch 4.2 GHz geschafft dann war es schon um mich geschehen ins
Internet rein neue Teile bestellt (intel Core Quad 9550 dfi lanparty x48 und ATi 4890) aus dem hab ich rausgeholt
Was ICH konnte bis zu dem Moment wo mir mein Temperatur Programm bei Bad company 2 eine Grafikkarten
Temperatur von 126 Celsius anzeigte ich könnte es nicht glauben hab den pc aufgemacht die Grafikkarte angefasst
Und mir prombt 3 Finger verbrannt. Was mich gerade aufregt ist bloß das ich diesen Beitrag über mein Handy schreiben darf
Da meine Katze dachte sie könnte meinen pc als Ersatz für ihr katzenklo sehen und hat in mein offenes Gehäuse uriniert ich habe es erst Wochen später bemerkt als der pc plötzlich nicht mehr ging. Ich habe alles rausgebaut und beim staubentfernen vom Mainboards sind mir
Die verlötungen eine nach der anderen mit einem wohlklingenden pling abgefallen. Ich hätte es nicht geglaubt aber katzenurin
Ist wohl das aggressivste "rostmittel" das ich kenn.

Nun spare ich zurzeit auf ein 2011er System mit Asus rampage Mainboard und würde mich unglaublich freuen
Bei eurem workshop am 6.1.13 mehr über das Mainboards und das übertakten allgemein erfahren sodass ich mir
Nach Möglichkeit in Zukunft nichtmehr die Finger verbrenne.

Mfg

Paul

Ps: ich hasse handy autokorrektur
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

0:15 - "it's gonna be 43"
2:25 - 2:30 - "I think it can pass 7050 - it looks like a really crazy CPU"

...Andre das Schlitzohr lacht da noch und macht 5 Minuten später genau den Run :D

https://www.youtube.com/watch?v=uzybT90Lc6g

Need to test more zorches :ugly:

https://www.youtube.com/watch?v=8v4uF6h6M9U
 
Zuletzt bearbeitet:

@rne

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hiermit möchte ich mich für den zweiten Termin bewerben.
Weniger ein Neuling, eher ein erfahrenerer Anhänger des Overclockingzirkusses, von Kompressorkühlung bis Flüssigstickstoff.
Ein haften gebliebenes Erlebnis war sicher das QuadCross Fire (4890?) damals auf dem ASUS CeBIT Stand, wo das System über fünf Pötte verfügte und einen großen, extra geschweißten Trichter von Otterauge trug.
Zeiten ändern sich, die Zeit ändert die Produkte, es ist Zeit sie testen, Zeit für Berlin :daumen:

Grüße
@rne
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hallo allerseits,

Obwohl ich schon einige Erfahrung im Bereich Overclocking habe, würde ich mich freuen am Asus ROG Camp teilnehmen zu können um ein paar Gleichgesinnte zu treffen und ein bisschen mit der neusten Hardware von Asus zu experimentieren.

Zum Thema "Mein erfolgreichstes OC-Erlebnis" fallen mir zwei Ergebnisse ein die nicht so leicht zu erreichen waren und mir deshalb auch viel bedeuten. Zum einen eine CPU-Z-Validation die ich für den HWBot-Country-Cup im letzten Jahr gemacht habe und die mit 1242MHz auf Sockel 775 eine der höchsten Speicherfrequenzen ist die jemals auf diesem Sockel erreicht wurde. Zum Einsatz kam dabei natürlich ein Board der Firma Asus, nämlich das Rampage Extreme. Zum anderen ein MaxxMEM-Run der damals für einige Zeit der Rekord für ein DDR2-System war. Dafür habe ich allerdings ein Board der Konkurrenz verwendet. ;)

"Mein schlechtestes OC-Erlebnis" war sicherlich mein E6300, der unter Luftkühlung etwas über 510MHz FSB gemacht hat, und dann unter LN2 bei 1,95V Vcore nur bis 517MHz FSB ging. :ugly:

Viele Grüße,
Daniel
 

WAKÜ-FREAK44

PC-Selbstbauer(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Moin
Würde mich Gerne Bewerben :)
Habe mein i7 980 schon auf 5Ghz Gheizt :)
werde kurz vor dem Termin in Berlin 18 am 3. Januar
Bin sehr interessiert an Overclocking und würde gerne von Profis und anderen Tipps Holen und fals möglich auch Selber welche geben :ugly:
Hatte mein i7 980 auf 5GHz er wurde so Warm das der CPU Kühler meiner Wakü Geschmolzen ist...
full

Lg wakü-freak
 
Zuletzt bearbeitet:

beren2707

Moderator
Teammitglied
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hiermit möchte ich mich um den zweiten Termin des ROG-Camps bewerben.

Schon seit mehreren Jahren beschäftige ich mich mit alltagstauglichem 24/7-OC, bislang allerdings nur mit Luftkühlung bei gleichzeitig möglichst geringer Lautstärke für einen guten Preis. Meine erste CPU war ein PII, den ich von 266 auf 300 MHz übertaktete. Einige Jahre später (2004) baute ich ein neues Sytem mit Athlon 64 3500+, Abit AV8 3rd Eye und einer X800XT zusammen, welches nur ein sehr geringes OC-Potential besaß und bei 2,4 GHz bzw. 560/560 MHz aufgab. Nach einer weiteren Aufrüstung auf einen X2 4200+ (@ 2,7 GHz, Scythe Infinity) und später eine HD 3850 AGP (741/1000 MHz, Accelero L2 Pro) musste ich erst einmal längere Zeit sparen, um mir mein aktuelles in der Signatur genanntes System leisten zu können, was auch direkt zu meinen erfolgreichsten (und am leichtesten machbaren) OC-Ergebnissen führt.

Die CPU geht mit Leichtigkeit bei niedrigen Temperaturen und geringer Lautstärke auf 4,5 GHz, ab 4,8 GHz kommt die Luftkühlung bei akzeptabler Lautstärke aber an ihre Grenzen. Auch die Grafikkarte bleibt bei u.g. Taktraten relativ leise und kühl, bei Benches mit 1,2/3,5 GHz jault sie aber heftig auf; 1,3 GHz sind nur mit >80 % Lüfterdrehzahl bei ohrenbetäubendem Lärm stabil. Ich konnte mich noch nicht entscheiden, ob ich einen MK-26 auf die Karte draufpacken oder gleich den Schritt zu einer ersten Wasserkühlung wagen soll.

Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich dank des Asus ROG Camp professionell angeleitet Erfahrungen im Extrem-OC-Bereich sammeln dürfte, was vlt. den Anstoß dazu geben könnte, fernab der gemäßigten bisherigen OC-Übungen mein Glück mit einer Wasserkühlung oder gar LN2 zu versuchen; ältere Hardware für HWBOT.org würde mir reichlich für anschließende vertiefende Übungszwecke zur Verfügung stehen.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hallo :)

Ich habe mich bereits in jungen Jahren für den PC begeistert. Mein Interesse lag dabei immer mehr bei der Hardware selbst als bei PC Games. Mit 13 habe ich angefangen meinen ersten eigenen PC zu übertakten. Eine GeForce 4 Ti 4200 musste für meine ersten Versuche herhalten, da mein Budget doch sehr begrenzt war. Dies hat mich aber nicht davon abgehalten Wärmeleitpasten zu tauschen und einen CPU Kühler mit Kabelbindern auf der Karte zu befestigen, um noch ein paar MHz mehr aus der Karte zu prügeln.

Etliche Jahre und PC-Systeme später konnte ich mir endlich einen "vernünftigen" PC leisten. Meine Wahl fiel auf das AMD QuadFX System mit dem ASUS L1N64-SLI WS, 2 x AMD FX-74 CPUs und 2 x 8800 GTS Grafikkarten. Durch einen Artikel über das besagte System in der PC Games Hardware Zeitschrift kam ich 2007 hier ins Forum. 3000 MHz CPU-Takt war toll aber nicht genug. Vom Boxed-Kühler ging es über Wasserkühler bis hin zum CPU-Pot - ich hatte den Einstieg in Extreme-OC geschafft.

Über einen Nebenjob hatte ich Zugang zu Dreh- und Fräsmaschinen und ich habe angefangen meine eigenen CPU-Pots zu entwickeln und zu bauen. Anfangs wollte ich nur mir selbst zu besseren Kühlkörpern verhelfen, was sich aber schnell geändert hat. Über diverse Foren habe ich immer mehr Anfragen bekommen weshalb ich mich dazu entschlossen habe selbst ein Gewerbe anzumelden. Die LN2 und DICE Pots vertreibe ich mittlerweile über meinen eigenen Onlineshop.

Durch das Extreme-Overclocking wurde ich auch auf HWBot aufmerksam und habe dann angefangen mir High-End-Hardware zu kaufen nur, um sie durch Benchmarks zu Jagen. Über die Jahre habe ich mich immer weiter gesteigert und ich bin mittlerweile auf Platz 1 in Deutschland und Platz 17 weltweit gelandet. (Link zum HWBot Profil: der8auer @ HWBOT) Ich persönlich sehe dies als mein bestes "Ergebnis" an =)

Das Beste Benchmark-Ergebnis war ein 3770K bei 6437 MHz welcher mit 3,438s durch den wPrime 32m lief. Das Ergebnis habe ich im Mai hochgelanden und heute ist es immer noch Platz 3 weltweit: http://hwbot.org/submission/2286147_der8auer_wprime_32m_core_i7_3770k_3sec_438ms

Ich würde mich freuen am RoG Camp teilnehmen zu dürfen, um vielleicht alte Gesichter wieder zu sehen, neuen kennen zu lernen und hoffentlich viel neues Wissen mitnehmen zu können. Denn auch nach einigen Jahren Extreme-OC kann ich immer noch eine Menge von Benchern wie Andre Yang lernen!
 
Zuletzt bearbeitet:

crazzzy85

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Auch Ich möchte mich hiermit für den zweiten Termin bewerben.
Ich habe in jungen Jahren mit einem AMD K6/2-450 angefangen meine OC erfahrungen zu sammeln. Diesen konnte ich auf 600Mhz mit Luftkühlung bringen. Danach folgte dann ein Pentium III 900 welcher dann die meiste Zeit zum zocken herhalten musste. Danach wurde der PC eher sekundär und es gab andere Dinge die mich einfach mehr Interessiert haben. Seit Ende 2010 hat sich die Pc und OC Begeisterung wieder stark in den Fordergrund gebracht. Wo ich mich dann Anfang 2011 im Pcgh Forum angemeldet habe und dem PcghX Hwbot Team beigetreten bin.

Nach dem Ich dann das Extrem Overclocking das erste mal mit Ln2 auf der Eos erfolgreich und ohne Hardware Verluste hinter mich gebracht habe, war die Sucht erweckt. Einmal Ln2 immer ln2 ;) und so nahm es seinen Lauf.

Seit dem ich viel Zeit, Geduld und Geld in das Hobby Overclocking gesteckt habe kann sich mein Profil Crazzzy85 @ HWBOT denke ich mal auch sehen lassen. Dieses sehe ich ebenso als mein bestes Ergebnis.

Ich würde gerne noch den ein oder anderen Tip oder Trick bei dem ROG Camp lernen, sowie andere kennen lernen oder bekannte mal wieder zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evo8 Racer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hallo,

Frohe Weihnachten.

Kurz und knapp:

Als ich mein Core i7 3960X mit meinem ASUS Rampage IV Extreme gegrillt hatte. Das war mein schlimmstes OC-Erlebnis.


Ich würde gern mal wissen, wie ich optimal und sicher overclocke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don_Chef

Schraubenverwechsler(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

frohes festl euch allen...
hab mein 3840qm auf 4,1 ghz gebracht...
so dann werd ich jz mal auf arbeit steppen...
have fun :-)
 

cryzen

Software-Overclocker(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hallo,

Frohe Weihnachten.

Kurz und knapp:

Als ich mein Core i7 3960X mit meinem ASUS Rampage IV Extreme gegrillt hatte. Das war mein schlimmstes OC-Erlebnis.


Ich würde gern mal wissen, wie ich optimal und sicher overclocke.


mhmh nur mal so warum hast du ein 1200i psu verbaut, Optik ?,konntest du die cpu nicht vllt noch umtauschen
 

farming

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Mein bestes OC-Ergebnis habe ich im letzten Winter auf dem Balkon erreicht. Ich habe meine GTX580 auf 1035MHz getaktet und meinen i7 2600k auf 5GHz. Beides natürlich bei den Temperaturen mit Luftkühlung.
NVIDIA GeForce GTX 580 video card benchmark result - Intel Core i7-2600K Processor,ASUSTeK Computer INC. P8P67 LE score: P8484 3DMarks

Das witzige daran war, dass ich um jedes Grad Kälte mitzunehmen Flüssigmetall-Wärmeleitpaste verwendet habe. Diese ist mir dann auf dem Balkon eingefroren, weil sie bei 8°C hart wird und die abwärme meiner CPU nicht gereicht hat, um sie über 8 Grad zu halten. Vielleicht starte ich diesen Winter wieder einen ähnlichen Versuch, dann aber wohl mit EVGA Frostbite, damit mir das nicht wieder passiert.

Grüße,
Martin
 

Keen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Ich hab mal bei meinem ersten 486er den Turbobutton neben dem Powerswitch gedrückt...danach lief er mit 33 anstelle von 16 MHz :D
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hallo :)

Ich habe mich bereits in jungen Jahren für den PC begeistert. Mein Interesse lag dabei immer mehr bei der Hardware selbst als bei PC Games. Mit 13 habe ich angefangen meinen ersten eigenen PC zu übertakten. Eine GeForce 4 Ti 4200 musste für meine ersten Versuche herhalten, da mein Budget doch sehr begrenzt war. Dies hat mich aber nicht davon abgehalten Wärmeleitpasten zu tauschen und einen CPU Kühler mit Kabelbindern auf der Karte zu befestigen, um noch ein paar MHz mehr aus der Karte zu prügeln.

Etliche Jahre und PC-Systeme später konnte ich mir endlich einen "vernünftigen" PC leisten. Meine Wahl fiel auf das AMD QuadFX System mit dem ASUS L1N64-SLI WS, 2 x AMD FX-74 CPUs und 2 x 8800 GTS Grafikkarten. Durch einen Artikel über das besagte System in der PC Games Hardware Zeitschrift kam ich 2007 hier ins Forum. 3000 MHz CPU-Takt war toll aber nicht genug. Vom Boxed-Kühler ging es über Wasserkühler bis hin zum CPU-Pot - ich hatte den Einstieg in Extreme-OC geschafft.

Über einen Nebenjob hatte ich Zugang zu Dreh- und Fräsmaschinen und ich habe angefangen meine eigenen CPU-Pots zu entwickeln und zu bauen. Anfangs wollte ich nur mir selbst zu besseren Kühlkörpern verhelfen, was sich aber schnell geändert hat. Über diverse Foren habe ich immer mehr Anfragen bekommen weshalb ich mich dazu entschlossen habe selbst ein Gewerbe anzumelden. Die LN2 und DICE Pots vertreibe ich mittlerweile über meinen eigenen Onlineshop.

Durch das Extreme-Overclocking wurde ich auch auf HWBot aufmerksam und habe dann angefangen mir High-End-Hardware zu kaufen nur, um sie durch Benchmarks zu Jagen. Über die Jahre habe ich mich immer weiter gesteigert und ich bin mittlerweile auf Platz 1 in Deutschland und Platz 17 weltweit gelandet. (Link zum HWBot Profil: der8auer @ HWBOT) Ich persönlich sehe dies als mein bestes "Ergebnis" an =)

Das Beste Benchmark-Ergebnis war ein 3770K bei 6437 MHz welcher mit 3,438s durch den wPrime 32m lief. Das Ergebnis habe ich im Mai hochgelanden und heute ist es immer noch Platz 3 weltweit: der8auer`s wPrime 32m score: 3sec 438ms with a Core i7 3770K

Ich würde mich freuen am RoG Camp teilnehmen zu dürfen, um vielleicht alte Gesichter wieder zu sehen, neuen kennen zu lernen und hoffentlich viel neues Wissen mitnehmen zu können. Denn auch nach einigen Jahren Extreme-OC kann ich immer noch eine Menge von Benchern wie Andre Yang lernen!


nein du bist weltweit platz 18 momentan
 

HoffnungsloserFall

Schraubenverwechsler(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Achtung, hier bewirbt sich ein hoffnungsloser Fall!!!

Lasst die anderen Bewerber zuhause, die bekommen OC schon irgendwie selbst gebacken - nur leider ich nicht! Bei mir kann mal der OC-Workshop zeigen, ob er mit richtigen Herausforderungen klar kommt! :-)

Seit rund 8 Wochen hab ich zahlose Versuche gestartet, die Resultate zum Schluss waren immer gleich verheerend, es endete damit, dass alles im Eimer war. So blöd kann sich doch keiner anstellen hatte ich am Anfang noch gedacht, aber jetzt weiß ich's besser: doch, ich!
Wie verzweifelt ich bin, seht Ihr ja: ich hab mich sogar bei Euch extra registriert, um mich für den Workshop zu bewerben! :-)

Also, lasst mich ausnahmsweise nicht zwischen meinem Berg an Elektroschrott sitzen, meldet mich bitte für den OC-Workshop an!

Es grüßt Euch
HoffnungsloserFall
 

Strunkenbold

Schraubenverwechsler(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hi!
Hiermit würde ich mich auch gerne für das bevorstehende Event bei euch bewerben.
Ich bin nun schon einige Jahre bei HWBOT aktiv und kämpfe für die Awardfabrik um Punkte. ;)
Im vorletzten Jahr nahm ich bei unseren internen Teamtreffen teil und konnte erste Erfahrungen mit LN2 sammeln. Da ich ein Freund von oldschool Hardware bin, musste direkt ein Pentium 3 dran glauben. Ich erreichte damit auch direkt Platz 1. Seit dem habe ich nur noch zweimal mit DICE ein paar AMD Prozessoren für die Team Challenge gebencht. Bis auf diese Ausnahmen benche ich aber ausschließlich mit Wasser. Der Winter ist also mein Freund. Wassertemperaturen von -10°C wurden schon erziehlt. Das macht alles viel Spaß und nun würde ich gerne einen Schritt weiter gehen. Ich denke bei den anwesenden fachkundigen Personal dürfte mir das gelingen.
In diesen Sinne würde ich mich über eine Teilnahme sehr freuen. ;)
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Wann werden die Teilnehmer benachrichtigt? Wird ja langsam etwas knapp ;)
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Die hat Marco gestern schon angeschrieben... ;)
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Na dann bis Samstag! :D

Wer ist alles dabei?
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Bin mit von der Partie, was mich wahnsinnig freut!:daumen: Sind nur knapp 4 Stunden mim ICE, das geht.:D

P.S. Handelt es sich eigentlich wie angegeben um einen Einzeltermin am 12.01? Da man ja großzügigerweise eine Übernachtung sowie ein Reiseticket gestellt bekommt, wäre es in dem Fall dann ja möglich, am einen Tag dem Hobby des Übertaktens zu frönen, am Folgetag dann die Sehenswürdigkeiten Berlins (Brandenburger Tor, Reichstag, Siegessäule, Museumsinsel etc.) zu genießen und abends glücklich die Heimreise anzutreten.:banane:
Für die Aktion und den allgemeinen Ablauf hat Asus wirklich einen Orden verdient, kanns kaum noch erwarten, bis es losgeht.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Wie man sich nach meinem gestrigen Post schon denke konnte bin ich auch dabei! :)
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Na das wird doch ne coole Runde - Arne hat heute noch seine Einladung bekommen :)

Wär doch gelacht, wenn wir diesmal den Stickstoff nicht leer bekommen :D :daumen:

Hoffe ich kann endlich meinen lang ersehnten Tripple-GPU UHDX9, AM3 und 01 Run machen...Vorbereitungen und Efficiency-Tests sind abgeschlossen und für gut befunden :daumen:

camp2prep.jpgcamp2prep1.jpg

Paket von stummerwinter mit Zubehör ist auch da - ich hoffe der Stromkreis hält den Heißluftföhn aus, sonst müssen wir wieder die Berliner Feuerwehr in Bereitschaft versetzen :lol:
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Wann kommt ihr denn alle an? Ich bin laut Fahrplan um 11.04 Uhr am Hbf.
Ich überlege ob ich vorher noch die Kanzlerbahn nehme und am Reichstag vorbeischaue oder ob ich direkt zum Veranstaltungsort gehe. Wenn auch schon einige von euch vor zwölf da sind würde ich direkt hingehen.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Crazzzy85 und ich kommen laut plan um 11:30 ca an
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Ich ebenfalls: Abfahrt 7:29 Uhr, Ankunft voraussichtlich 11:25 Uhr.
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Hat wieder viel Spass gemacht - Gruß an alle die da waren :daumen:

Score of the day - und ich bleib dabei: UH DX9 ist völlig unterbewertet :lol:
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Ich bin mittlerweile auch zuhause angekommen. War eine schöne Veranstaltung und hat sehr viel Spaß gemacht! :daumen:

Edit: Hier noch ein Link zu meinem Score von gestern, danke an SoF für den RAM! ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

beren2707

Moderator
Teammitglied
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

So, mal auch von mir eine kleine Rückmeldung. Hat wirklich viel Spaß gemacht, sowohl die Location als auch die Verpflegung waren gut. Bes. die Gespräche mit Johann(es?) und Guido und unsere gemeinsamen "was-die-Hardware-hergibt"-OC-Versuche haben Freude bereitet. :daumen:
Mir hat es mal wieder gezeigt, dass Hardware viel individueller ist, als manche aufgrund von Tests und statistischen Einordnungen glauben mögen und selbst unter besten Bedinungen sowie mit ausgewähler Hardware der Wurm öfter drin sein kann, als einem lieb ist.

Bin dann noch gestern früh nach dem Frühstück (so ab 7.30 Uhr) per pedes durch Berlin geschlittert und habe bei eisigen Winden den Reichstag, das Brandenburger Tor, unter den Linden sowie den Alexanderplatz abgeklappert. Anschließend habe ich mich im Pergamonmuseum wieder aufgetaut, um dann ca. um 12.10 Uhr wieder am Reichstag am "anderen" Johannes und (Name einfügen, schändlicherweise entfallen) vorbeizulaufen, die mich trotz kurzer Entfernung von ca. 2m, Rufen und Winken irgendwie nicht bemerkt haben.:D
Die Rückfahrt war dann ganz in Ordnung - allerdings sind mir, nachdem ich kilometerlang durch Berlin und durchs Museum geschlappt bin und dann auch noch wegen technischer Probleme der Bahn ICEs ausfielen und ich die Rückreise teilweise stehend und relativ eingepfercht verbringen musste, die Beine und Augen "etwas" schwer geworden. Dafür habe ich die Nacht geschlafen wie ein Stein.;)

Gruß an alle Teilnehmer,
Michael
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Auch ich möchte mich bei ASUS für das tolle Event bedanken :)

Sehr schöne Location und top organisiert. Konnte neue overclocker kennen lernen und alte wieder sehen :) Auch die bereitgestellten Systeme waren sehr ansprechend und ich konnte z.B. mal die 7970 Matrix näher testen. Hat mir sehr gut gefallen :daumen: Würde mich freuen wenn es sowas in Zukunft wieder gibt :)
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Asus ROG Camp: Jetzt für OC-Workshop in Berlin bewerben!

Bin dann noch gestern früh nach dem Frühstück (so ab 7.30 Uhr) per pedes durch Berlin geschlittert und habe bei eisigen Winden den Reichstag, das Brandenburger Tor, unter den Linden sowie den Alexanderplatz abgeklappert. Anschließend habe ich mich im Pergamonmuseum wieder aufgetaut, um dann ca. um 12.10 Uhr wieder am Reichstag am "anderen" Johannes und (Name einfügen, schändlicherweise entfallen) vorbeizulaufen, die mich trotz kurzer Entfernung von ca. 2m, Rufen und Winken irgendwie nicht bemerkt haben.:D

Du bist an uns vorbeigelaufen?! :ugly:
Tut mir echt leid, ich hab dich nicht bemerkt, Johannes scheinbar auch nicht. :lol:
 
Oben Unten