• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Mit dem Prime A320I-K hat Asus ein neues Mini-ITX-Mainboard mit AM4-Sockel in den Handel geschickt. Damit lassen sich nicht nur Prozessoren von AMDs Ryzen-1000- sowie Ryzen-2000-Reihen betreiben, auch die neuen Picasso-APUs, Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G, sind mit der kompakten Hauptplatine kompatibel.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)

iago

Software-Overclocker(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Hab mein ASRock Fatal1ty B450 ITX auch für 100 € bekommen (im Angebot bei MF), daher finde ich das A320 preislich echt nicht attraktiv, das müsste noch deutlich günstiger werden für die abgespeckten Features die es hat.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

sorry günstig ist das nicht, für grademal 20€ mehr bekomme ich ein Top Board mit X370 Chipsatz so sicherlich noch ein 3700x drauf passt UND OnBoard W-LAN!

ASRock Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac ab €'*'114,16 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Hätte das vorgestellt Board zumindest W-LAN und Bluetooth OnBoard wäre der Preis "erträglicher" ein LVDS Header wäre mal was

Das mag schon sein, trotzdem ist es momentan das billigste ("günstigste" ist vielleicht zu positiv lol) Board in diesem Format.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Das mag schon sein, trotzdem ist es momentan das billigste ("günstigste" ist vielleicht zu positiv lol) Board in diesem Format.


Ja.... leider werde wohl trotzdem lieber zum X370 greifen, sofern keine anderen Alternativen kommen
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Beeindruckend von ASUS... kaum 2,5 Jahre seit erscheinen des Chipsatzes vergangen, schon hat man ein ITX Board für HTPCs fertig! Hut ab!
Bei mir im HTPC werkelt ein Asrock irgendwas B450 mit WLAN, usw... mit Athlon 200GE seit Release des Athlon... Das Board für um die 100,-€... also welchen Grund gibt es nochmal JETZT ein A320 auf den Markt zu kippen?

Glaube da erwacht die Gier bei ASUS, man merkt wohl, das man mit AMD Boards doch einen Markt irgendwo hat.... Bisschen Spät gemerkt... aber egal...
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Ich glaub ab 70 würde ich schwach werden. Wobei bevor Zen2 in den APUs nicht drin ist, möchte ich keine APUs mehr kaufen.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Für einen relativ überschaubaren Aufpreis bekommt man zwei Modelle von ASRock mit ebenso altem aber technisch überlegenen B350 (+15€) oder X370 (+25€).

Bei der aktuell unterirdischen Performance von ASUS, würde ich lieber die paar Euros mehr zahlen (und das von mir als ehemaliger Fanboy der ASUS-Mainboards)...
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Vorallem müssen sie die jetzigen Idleverbräuche noch drücken.

Ich vermute mal, dass das auch mit dem aus meiner Sicht unfertigen AGESA zusammenhängt... Bis da nicht ne Info von AMD vorliegt... mach ich auch erstmal kein BIOS Update bei mir... aktuell läuft noch AGESA 1002 bei mir...
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Ich hab das 1003 auch schon gesehen, doch die CPU mach alles genau, wie sie soll.
Nur warm wird sie...
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Viel zu teuer das Ding...A320 und 90€ :wall:. ASUS like :daumen2:.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Hatte mein ASUS B450 dummerweise bei der Ankündigung der neuen AGESA schon upgedatet, bevor Ryzen 3k überhaupt erhältlich war und seitdem ständig alle möglichen Probleme.

Am Schlimmsten ist, dass das LAN ständig den Geist aufgibt. Neustart oder Kabel ziehen hilft sofort... für einige Minuten, bis ich wieder kein Internet habe. -.-

Jetzt muss ich gucken, ob ich noch etwas spare, bis ich mir ein vernünftiges Board eines anderes Herstellers kaufen kann oder darauf hoffe, dass ASUS es vielleicht doch zügig auf die Reihe bekommt. Aber, da sie lieber sofort bei jeder Intel-Ankündigung jede Menge neuer 1151er auf den Markt werfen, als die AM4 anständig zu pflegen, war das hier wohl mein vorerst letztes ASUS.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

ASUS habe ich bestimmt schon 10 Jahre nicht mehr gekauft und das wird sich auch bestimmt nicht mehr ändern, schon gar nicht nach dem jetzigen AM4 Desaster :rollen:.
 

Jobsti84

Software-Overclocker(in)
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Gibt's denn irgendwelche Infos von AMD Embedded Mini-ITX Boards?
Sowas wie damals die E-Serie usw.?

Davon habe ich 3 Stück im Einsatz und die Dinger lagen inkl. APU zwischen 32-59€.
Sowas ist doch super genial für Mini-Rechner, die eigentlich nix tun müssen, ich jedenfalls hab da Bedarf,
jedoch sollte sowas maximal bei 100,- EUR liegen, eher 50-90,-

Derzeit findet man ja leider nur ne extrem spärlich ausgestattete Kiste mit FX-8800P, für viel zu teuer Geld.
Oder das besagte Board mit 200GE für 90+40€ (+separatem, flachen Kühler), aber da is man auch wieder bei +150,-
was ich persönlich zu teuer finde für 08/15 Werkelkisten, die nur Bild ausgeben sollen.
Für nur 50,- mehr bekommt man ja schon'n kleines Notebook mit 15" und AMD A4-9125, samt SSD und 4GB Ram.
(Nur will ich mir kein Notebook an die Wand oder unter'n Tisch klatschen)
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Asus Prime A320I-K: Günstiges Mini-ITX-Mainboard mit Support für Picasso-APUs

Verlötete CPUs oder gar eine zweite Low-Power-Architektur wurden seit Jahren in keiner AMD-Roadmap mehr gesichert.
 
Oben Unten