• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus: Intel-Mainboards mit Chipsatz der 400-Reihe erhalten Support für Resizeable BAR

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Asus: Intel-Mainboards mit Chipsatz der 400-Reihe erhalten Support für Resizeable BAR

Asus-Mainboards mit aktuellem Intel-Chipsatz der 400-Reihe erhalten ab sofort Unterstützung für das Resizable BAR. Das Feature, das AMD als Smart Access Memory geschickt verpackt, kann somit künftig auf Z490-, H470- und B460-Mainboards sowie dazu passender CPU und GPU mit entsprechendem Support genutzt werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Asus: Intel-Mainboards mit Chipsatz der 400-Reihe erhalten Support für Resizeable BAR
 

Baron_Bob

Schraubenverwechsler(in)
Also ASUS kann unabhängig von AMD über das BIOS SAM/R-BAR mit Intel und 6000-Radeons ermöglichen, weil der Radeontreiber das Feature anbietet. Richtig?
Und Nvidia integriert irgendwann auch SAM/R-BAR in den RTX3000-Treiber. Dann sollte doch ab diesem Punkt SAM/R-BAR auf allen AMD-Plattformen, die schon SAM/R-BAR unterstützen, auch mit RTX3000 funktionieren? Richtig?

Also sobald alle einzelnen Komponenten (CPU, GPU, MB) den Feature-Support haben, funktioniert es auch immer? Oder kann ein Hersteller gewisse Komponenten blocken. Zum Beispiel AMD bei Ryzen 5000 SAM/R-BAR für RTX3000 blocken, um den Absatz von Radeon6000 zu erhöhen.
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Also ASUS kann unabhängig von AMD über das BIOS SAM/R-BAR mit Intel und 6000-Radeons ermöglichen, weil der Radeontreiber das Feature anbietet. Richtig?
Und Nvidia integriert irgendwann auch SAM/R-BAR in den RTX3000-Treiber. Dann sollte doch ab diesem Punkt SAM/R-BAR auf allen AMD-Plattformen, die schon SAM/R-BAR unterstützen, auch mit RTX3000 funktionieren? Richtig?

Also sobald alle einzelnen Komponenten (CPU, GPU, MB) den Feature-Support haben, funktioniert es auch immer? Oder kann ein Hersteller gewisse Komponenten blocken. Zum Beispiel AMD bei Ryzen 5000 SAM/R-BAR für RTX3000 blocken, um den Absatz von Radeon6000 zu erhöhen.
Klar könnte AMD etwas blockieren. Da sich heute aber extrem schenll über jeden Furz aufgeregt wird gibts da schnell einen Kackesturm gegen AMD.
Man kann also davon ausgehen, dass nichts blockiert wird. AMD hat auch mal gesagt, dass SAM auf anderen CPUs laufen wird.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
[...] Oder kann ein Hersteller gewisse Komponenten blocken. Zum Beispiel AMD bei Ryzen 5000 SAM/R-BAR für RTX3000 blocken, um den Absatz von Radeon6000 zu erhöhen.
Wenn sich der Hersteller einen ordentlichen Shitstorm einhandeln will, könnte er das, ja. ;-)
AMD hat es in seinem Radeon-Launchevent als AMD-exklusiv dargestellt, musste dann aber kurze Zeit später einlenken und klarstellen, dass es das nicht ist (bzw. nicht sein wird), da nVidia kurz zuvor erklärte, dass das Feature auf den Ampere-Karten in einigen Wochen auch mittels Treiberupdate kommen wird. Zudem erklärte nVidia, dass sie mit bereits lauffähigem Beta-Treibern vergleichbare Leistungszugewinne wie AMD sehen.

Anmerkung zu Forza: Hierbei handelt es sich um einen Titel der besonders gut darauf anspricht, während etliche andere Titel weitaus geringere Zugewinne zeigen. Die +13 % sollte man also eher als Ausreißer nach oben verstehen und gemittelt mit deutlich weniger rechnen.
 

Baron_Bob

Schraubenverwechsler(in)
Klar könnte AMD etwas blockieren. Da sich heute aber extrem schenll über jeden Furz aufgeregt wird gibts da schnell einen Kackesturm gegen AMD.
Man kann also davon ausgehen, dass nichts blockiert wird. AMD hat auch mal gesagt, dass SAM auf anderen CPUs laufen wird.
Hab ich mir auch schon so ungefär gedacht, dass ein Blocken zu schlechter PR führt und auch ein Wettbewerbsnachteil ist. Immernoch besser für AMD CPU´s zu verkaufen die mit Nvidea laufen, als keine CPU´s, weil manche eine Nvidea GPU haben wollen. Ich denke das Feature R-BAR könnte schnell zum Standard werden. Nur komisch, dass es jetzt erst kommt, da schon lange in die PCIe-Spezifikation integriert. Wurde endlich mal Zeit, dass wieder Wettbewerb in den Markt kommt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Baron_Bob

Schraubenverwechsler(in)
Wenn sich der Hersteller einen ordentlichen Shitstorm einhandeln will, könnte er das, ja. ;-)
AMD hat es in seinem Radeon-Launchevent als AMD-exklusiv dargestellt, musste dann aber kurze Zeit später einlenken und klarstellen, dass es das nicht ist (bzw. nicht sein wird), da nVidia kurz zuvor erklärte, dass das Feature auf den Ampere-Karten in einigen Wochen auch mittels Treiberupdate kommen wird. Zudem erklärte nVidia, dass sie mit bereits lauffähigem Beta-Treibern vergleichbare Leistungszugewinne wie AMD sehen.

Anmerkung zu Forza: Hierbei handelt es sich um einen Titel der besonders gut darauf anspricht, während etliche andere Titel weitaus geringere Zugewinne zeigen. Die +13 % sollte man also eher als Ausreißer nach oben verstehen und gemittelt mit deutlich weniger rechnen.
Danke! Deine Infos hatte ich noch nicht. Dann bin ich jetzt mal zuversichtlich, dass in naher Zukunft mein 5900X (sollte diese Woche komen:confused:) und die 3080ti (viiiiiiiiiiiieleicht ja im Februar zu normalen Preisen verfügbar?) gut zusammenarbeiten.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Erzählen kann man viel, ohne Benchmarks glaube ich das nicht.
Was sollte es daran nicht zu glauben geben? Paranoid? - Das sind die gleichen Peak-Werte, die auch PCGH gemessen hat so bspw. in FHD für AC Valhalla +11 % und in RDR2 +13 %.
Ein Titel wie Doom Eternal dagegen ist da verhältnismäßig "resistent" mit nur +2 % oder bspw. auch Dirt 5 mit +3 %.

 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Wenn sich der Hersteller einen ordentlichen Shitstorm einhandeln will, könnte er das, ja. ;-)
AMD hat es in seinem Radeon-Launchevent als AMD-exklusiv dargestellt, musste dann aber kurze Zeit später einlenken und klarstellen, dass es das nicht ist (bzw. nicht sein wird), da nVidia kurz zuvor erklärte, dass das Feature auf den Ampere-Karten in einigen Wochen auch mittels Treiberupdate kommen wird. Zudem erklärte nVidia, dass sie mit bereits lauffähigem Beta-Treibern vergleichbare Leistungszugewinne wie AMD sehen.

Anmerkung zu Forza: Hierbei handelt es sich um einen Titel der besonders gut darauf anspricht, während etliche andere Titel weitaus geringere Zugewinne zeigen. Die +13 % sollte man also eher als Ausreißer nach oben verstehen und gemittelt mit deutlich weniger rechnen.
Wann hat AMD SAM als exklusiv dargestellt? Kannst Du bitte noch einen Beleg für die Behauptung verlinken? Danke schmal vorab.
Ich glaube mich erinnern zu können, das AMD nie von Exklusivität gesprochen hat. Gewisse Forenteilnehmer versuchten, das so hinzustellen, nicht ohne sofort einen Vorwurf daraus abzuleiten. Kannst Du Dich ggf. noch daran erinnern, wer das war? ;-)

Und eine Bitte um eine weitere Quelle kann ich Dir leider auch nicht ersparen: Wo ist der Stand von nvidias Umsetzung nochmal dokumentiert? Stehe da leider gerade etwas auf dem Schlauch... :devil:

@Baron_Bob:

Es ist kein Schande, nicht immer die "Infos" zu haben, die gerX7a so in die Foren bläst.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
[...] Stehe da leider gerade etwas auf dem Schlauch... :devil: [...]
Na das kennt man von dir ja, insbesondere, wenn ein Post deinem Bias zu widersprechen scheint. Da ich nicht deine Mutter bin ... nimm' es wie es geschrieben wurde oder ignorier es einfach, steht dir frei. Oder du könntest dich mal zur Abwechslung selbst bemühen und dich auf die Suche machen ... ist nur blöd wenn das Ziel dieser vermeintlichen Bemühung ist, eigentlich explizit nichts zu finden, weil du an anderslautenden Informationen offensichtlich nicht interessiert bist.

[... ]Nur komisch, dass es jetzt erst koomt, da schon lange in die DDR4-Spezifikation integriert. Wurde endlich mal Zeit, dass wieder Wettbewerb in den Markt kommt!
Das PCIe hatte ja bereits Hellraiser2045 korrigiert. Darüber hinaus sooo überraschend ist das nicht. Microsoft hatte da schon in 2017 entsprechende Funktionalität im Windows-Grafiktreibermodell nachgepflegt. Und die Funktionalität ist grundlegender Bestandteil der PCIe-Spezifikation. AMD hat es nun als vertriebstechnische Stütze aufgegriffen um ihre GPUs zusammen mit ihrer Plattform zu vertreiben und Synergieeffekte zu schaffen und mit einigen wohlselektierten Titeln (s.o.) kann man hier durchaus schon relevante Leistungssteigerungen zeigen, sodass absehbar war, dass die anderen beiden großen Player nachziehen werden, falls sie da nicht schon im Vorfeld dran waren, denn hier weiß ich nicht einzuschätzen wie viel Vorlaufzeit man hier für eine saubere Implementation inkl. Testing benötigt. nVidia wird es mit einem Treiberupdate in Ampere beisteuern, bei den Intel-400er-Boards läuft es offensichtlich auch schon und auch bei deren kommenden GPUs kann man annehmen, dass die den Resizeable BAR-Support auch implementieren werden. Hier will keiner dem anderen nachstehen und in irgendwelchen Balkendiagrammen unnötigerweise den Kürzeren ziehen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Baron_Bob

Schraubenverwechsler(in)
Wann hat AMD SAM als exklusiv dargestellt? Kannst Du bitte noch einen Beleg für die Behauptung verlinken? Danke schmal vorab.
Ich glaube mich erinnern zu können, das AMD nie von Exklusivität gesprochen hat. Gewisse Forenteilnehmer versuchten, das so hinzustellen, nicht ohne sofort einen Vorwurf daraus abzuleiten. Kannst Du Dich ggf. noch daran erinnern, wer das war? ;-)

Und eine Bitte um eine weitere Quelle kann ich Dir leider auch nicht ersparen: Wo ist der Stand von nvidias Umsetzung nochmal dokumentiert? Stehe da leider gerade etwas auf dem Schlauch... :devil:

@Baron_Bob:

Es ist kein Schande, nicht immer die "Infos" zu haben, die gerX7a so in die Foren bläst.
Ach mensch, ich wollt doch gar keinen Anlass zum streiten geben. Ich hab da für mich rausgezogen, dass R-BAR generel mit AMD und Nvidia funktioniert (beta-Treiber). Alles drum herum ist für mich nur Schmuck am Nachthemd, da am Ende für mich zählt was an meinem Bildschirm irgendwann mal ankommt. Ansonsten unterstell ich allgemein den Leuten erst mal keine schlechten Absichten. Bin auch nicht so aktiv hier im Forum. Aber @gerX7a wär schon interessant, mal selbst zu lesen, wie Nvidia die Sache angeht. Ansonsten bin ich auch einfach froh, dass die Leude hier mir bei meinen Fragen weitergeholfen haben und man sich austauschen konnte. Auch du @Illithide :daumen:
 

Baron_Bob

Schraubenverwechsler(in)
Wann hat AMD SAM als exklusiv dargestellt? Kannst Du bitte noch einen Beleg für die Behauptung verlinken? Danke schmal vorab.
Ich glaube mich erinnern zu können, das AMD nie von Exklusivität gesprochen hat. Gewisse Forenteilnehmer versuchten, das so hinzustellen, nicht ohne sofort einen Vorwurf daraus abzuleiten. Kannst Du Dich ggf. noch daran erinnern, wer das war? ;-)

Und eine Bitte um eine weitere Quelle kann ich Dir leider auch nicht ersparen: Wo ist der Stand von nvidias Umsetzung nochmal dokumentiert? Stehe da leider gerade etwas auf dem Schlauch... :devil:

@Baron_Bob:

Es ist kein Schande, nicht immer die "Infos" zu haben, die gerX7a so in die Foren bläst.
Und es stimmt ja auch, man soll nicht immer alles blind glauben ; )

From NVIDIA, re:SAM: “The capability for resizable BAR is part of the PCI Express spec. NVIDIA hardware supports this functionality and will ...

Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

AMD bestätigt Zusammenarbeit mit Nvidia für Ryzen-RTX-R-BAR-Support:love::banane::bier:


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Was sollte es daran nicht zu glauben geben? Paranoid? - Das sind die gleichen Peak-Werte, die auch PCGH gemessen hat so bspw. in FHD für AC Valhalla +11 % und in RDR2 +13 %.
Ein Titel wie Doom Eternal dagegen ist da verhältnismäßig "resistent" mit nur +2 % oder bspw. auch Dirt 5 mit +3 %.

Ja bei AMD, d.h. aber noch lange nicht das bei Intel genau soviel bei rumkommt .

Weist du überhaupt was paranoid bedeutet?:schief:
 

mhmilo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haben sich kürzlich nicht einige Leute darüber aufgeregt, dass AMD das Feature angeboten hat? "AMD macht die Grafikkarten bewusst langsamer". Wie sehen das die Kollegen denn nun?
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Ja bei AMD, d.h. aber noch lange nicht das bei Intel genau soviel bei rumkommt .

Weist du überhaupt was paranoid bedeutet?:schief:
Och wie niedlich, ein "Angry" :-D Wenn Du zu letzterem Fragen hast, schlag mal im Lexikon nach und stell dir die Frage, wie es sein kann, dass man von Quelle X Behauptungen ungefragt übernimmt, akzeptiert und schlimmstenfalls gar vorschnell bejubelt, von Quelle Y gleichartig Behauptungen jedoch grundlegend anzweifelt bzw. konkreter, gar pauschal in Abrede stellt. Ich kann mich nicht erinnern beispielsweise dich hier im Forum nach den beiden AMD-Launchevents aufgeschreckt postend durch die Threads huschen gesehen zu haben und überall mit Nachdruck ein "Glaubt denen ja kein Wort, das ist alles nur heiße Luft, nur Marketing-Gewäsch ohne unabhängige Benchmarks". Insofern ist deine Aussage hier schon von einer recht eindeutigen Motivation bestimmt und die ist nun mal unsinnig und das gleich in doppeltem Maße, da es sich hier um keine AMD-Eigenentwicklung handelt, sondern lediglich um die Freischatung bzw. das Zurverfügungstellen einer Funktionalität die weitestgehend über den PCIe-Standard realisiert wird. Sowohl nVidia als auch Intel (in diesem Falle genauer gesagt gar ASUS) sagen beide unabhängig voneinander, dass sie vergleichbare Leistungszugewinne bei Aktivierung dieses Features realisieren können (und auch schon sehen) und verwunderlich ist das vor dem technischen Hintergrund keinesfalls.

Haben sich kürzlich nicht einige Leute darüber aufgeregt, dass AMD das Feature angeboten hat? "AMD macht die Grafikkarten bewusst langsamer". Wie sehen das die Kollegen denn nun?
Haben das tatsächlich einige gesagt? Wenn ja, warum? AMD verlangsamt ja nicht andere GPUs, sondern beschleunigt nur seine eigenen *), aber auch nur deshalb, weil man hier ein Feature freischaltet, dass sie lediglich als Erste großflächig aktivieren, wobei das bei deren aktueller Liefersituation, die fast noch schlechter als bei nVidia zu sein scheint, derzeit kaum eine Rolle spielt.
nVidia hat eigenen Aussage zufolge Karten mit Beta-BIOS schon im Labor mit vergleichbaren Zugewinnen am Laufen und ASUS sieht ebenso gleiche Zugewinne auf Z490-Boards mit Radeon-Karten, d. h. SAM kann man für einen aktuellen GPU-Vergleich auch ignorieren, da die Resizeable BAR kurzfristig von allen aktuellen Systemen unterstützt werden wird und die Leistungswerte sich damit lediglich über alle Produkte gleichmäßig nach oben verschiebten (zumindest in den Titeln, die einen nennenswerten Nutzen daraus ziehen).

*) Aber das ja auch nicht lange, sondern die vermeintliche Exklusivität (immerhin hat es AMD im Launchevent durchaus versucht so erscheinen zu lassen) wird nur kurz sein, da man es sich nicht leisten kann eine Freischaltung für nVidia- und später auch Intel-GPUs nicht zu implementieren.
Entsprechend sah sich AMD ja auch einige Tage später, nachdem nVidia erklärte, dass sie die gleiche Funktionalität mit Ampere bereitstellen werden, gezwungen zu erklären, dass es sich bei SAM um kein proprietäres Feature handelt. Die "Verrenkung" hätten sie sich auch gleich ersparen können und das nebenbei (oder in einer Fußnote) im Launchevent erklären können ... offensichtlich wollten sie das aber nicht und sie wollten abwarten und austesten ob und wie die Konkurrenz darauf reagieren wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Och wie niedlich, ein "Angry" :-D Wenn Du zu letzterem Fragen hast, schlag mal im Lexikon nach und stell dir die Frage, wie es sein kann, dass man von Quelle X Behauptungen ungefragt übernimmt, akzeptiert und schlimmstenfalls gar vorschnell bejubelt, von Quelle Y gleichartig Behauptungen jedoch grundlegend anzweifelt bzw. konkreter, gar pauschal in Abrede stellt. Ich kann mich nicht erinnern beispielsweise dich hier im Forum nach den beiden AMD-Launchevents aufgeschreckt postend durch die Threads huschen gesehen zu haben und überall mit Nachdruck ein "Glaubt denen ja kein Wort, das ist alles nur heiße Luft, nur Marketing-Gewäsch ohne unabhängige Benchmarks". Insofern ist deine Aussage hier schon von einer recht eindeutigen Motivation bestimmt und die ist nun mal unsinnig und das gleich in doppeltem Maße, da es sich hier um keine AMD-Eigenentwicklung handelt, sondern lediglich um die Freischatung bzw. das Zurverfügungstellen einer Funktionalität die weitestgehend über den PCIe-Standard realisiert wird. Sowohl nVidia als auch Intel (in diesem Falle genauer gesagt gar ASUS) sagen beide unabhängig voneinander, dass sie vergleichbare Leistungszugewinne bei Aktivierung dieses Features realisieren können (und auch schon sehen) und verwunderlich ist das vor dem technischen Hintergrund keinesfalls.

Tolle Annahme, bleibt aber auch nur eine.:schief:
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Gestern erst in der Print drüber gelesen im Artikel zu SAM und heute schon da.
Nutzt mir nur nichts mit 300er Chipsatz.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Die könnten das Feature rückwirkend bis 300/200 Intel Boards freischalten, inklusive Turing und Pascal. Technisch ist das alles möglich. Anscheinend machen die es aber nicht, würde ja das heilige Marketing zerstören und ein Feature weniger womit dem Kunden ungeahnte Performancesprünge suggeriert werden, mit dem Kauf einer neuen MB Gen. Dass das Feature dabei auch noch von älteren CPUs und MB unterstützt wird, ist ja egal, der Kunde hats ja schon gekauft.

Hoffe die patchen den Bios irgendwann auch für previous Gen nach, aber bis jetzt siehts nicht so aus.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Warum sollten die den Aufwand betreiben? Das kostet beträchtliches Geld, da es implementiert und aufwändig validiert werden muss. Man verdient nichts damit und faktisch werden es die Anwender auch eher weniger bis gar nicht honorieren. Hinzu kommt, dass dies danach auch bei jedem einzelnen MB-Hersteller ebenfalls Kosten verusacht, die es in ihr BIOS integrieren und erneut validieren müssen.
Bestenfalls könnte man wohl eine nachträgliche Freigabe für die Coffee Lake Refresh-Plattform erwarten, aber selbst da würde ich nicht zu viele Hoffnungen reinsetzen, da es keinen übermäßigen Marktdruck gibt (aktuell sind eher Ryzen's die präferierte Gaming-Plattform und AMD kann anscheinend keinen sinnvollen Backport anbieten und abseits des Gamings bzw. für die Ansteuerung der GPU ist das Feature derzeit weitesgehend irrelevant).
Darüber hinaus ist das ja auch kein neues Feature, das da von AMD mit dem Marketingnamen "SAM" implementiert wurde. In der PCIe-Spec ist es bereits seit etwa 10 Jahren enthalten. Linux-Kernel-Entwickler waren bspw. schon in 2015 dran aufgrund erster Implementationen in AMD-GPUs. Und Microsoft hat eine erste Implementation in sein Windows Display Driver Model (WDDM) v2 bereits in 2017 implementiert.
Jedoch auch AMD selbst hat das Thema nicht konsequent weiterverfolgt sondern erst jetzt wieder erneut "ausgegraben", vermutlich weil man einen Weg suchte Absätze von Plattform und GPUs zu forcieren und anzunehemnderweise fiel irgendwem ein, man könnte doch dieses alte Feature erneut aufwärmen und endlich mal zur Marktreife bringen.
Am Ende fehlte nur der zündende Funke, der den notwendigen Marktdruck für eine Implementation etwas erhöhte, der jedoch für einen weitreichenden Backport voraussichtlich weiterhin nicht groß genug sein dürfte.
Und das der nun von AMD kam, war weder eine technische Leistung, noch Gamer-Comminuty-freundlich oder sonst was, sondern ist schlicht deren Profitbestreben zuzuschreiben.
nVidia hätte nichts von einer Vorabimplementaiton gehabt, da es bisher keinen Plattformunterstützung gab und Intel hätte nichts von einer vorauseilenden Implementation gehabt, da sie keine Synergieeffekte generieren konnten und wenn es zudem keine diesbezüglich voll funktionsfähigen GPUs/Treiber gibt, hätten die hier sinnlos Geld verbrannt für ein "wir haben da was ganz tolles und das könnt ihr irgendwann vielleicht auch nutzen, sollten AMD oder nVidia mal nachziehen". Dass AMD mit dem Feature nun ankam war nur natürlich, da sie den größten Nutzen davon haben, nicht mehr und nicht weniger und genaugekommen haben die es auch lange Zeit links liegen lassen, den offensichtlich hätte man das auch schon leicht mit bspw. Zen1 und Vega 10 implementieren können, wenn man es denn für bedeutend genug zu der Zeit gehalten hätte.
Darüber hinaus waren Intel undf nVidia auch schon vorbereitet mit Blick auf eine solche Entwicklung, den andernfalls hätten die nicht so schnell (re)agieren können.

So ist das nun einmal in einem freien Markt. Das Feature ist nicht allzu kompliziert zu implementierten und wartet geradezu nur darauf genutzt zu werden, verursacht aber natürich dennoch zusätzliche Kosten im Falle einer Implementation. Beim Großteil der Marktteilnehmer ist der zu erwartende Gewinn jedoch überschaubar gering bzw. für einige gar anfänglich gar nicht existent, sodass die nachvollziehbarerweise kein Interesse daran haben den ersten Schritt zu tun und wenn dann der Marktteilnehmer, der am meisten davon profitieren würde aus irgendwelchen Gründen keine Implementation in Erwägung zieht, wird das Feature, obwohl vorhanden und quasi nutzbar, vorerst halt nicht implementiert. Unschön aber letzten Endes schlicht wirtschaftlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Der Implementierungsaufwand ist sehr gering, da Intel bis heute die gleichen CPU-Kerne, PCI-E-Controller und PCHs einsetzt, wie für Kaby Lake und die unterschieden sich in keinem relevanten Punkt von der Skylake-Generation. Bis 200er wäre eine Freigabe also simples c&p, bis 100er vermutlich auch. Nur noch ältere Plattformen könnten Entwicklungsaufwand bedeuten. Was bleibt ist die Validierung – aber wer nach Ryze-3950X-freigegebenen A320-Boards sucht, der weiß, dass Mainboard-Hersteller diese Frage auch gerne mal lockerer/rein theoretisch angehen und nicht alle Kombinationen austesten, selbst wenn es größere Unterschiede gibt und eine Feature-Freischaltung bei identischen beteiligten Komponenten ist dem gegenüber einfach. Das einzige, was noch fehlt, ist ein Anstoß – wenn Hersteller A das bei einem Board Z aus Generation X macht, um sich in Szene zu setzen, wird Hersteller B das bei allen seinen X-Platinen aus dem Marktsegment von Z machen und Hersteller C dann für alle X. Abzuwarten bleibt, ob jemand den ersten Schritt macht und ein nicht mehr in Produktion befindliches Produkt upgraded. Nachdem es bei B450 schon zu Überbietungswettbewerben kam, sehe ich da aber durchaus Chancen.
Vergleiche non-K-OC seinerzeit.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Okay.. und wie haben die es geschafft das auf der rtx zu aktivieren?
Hab hier n 570er Board mim neusten BIOS und n ryzen 5000er CPU .. würde das auch gern Mal testen
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich tippe mal auf einen Beta-Treiber von Nvidia.

Ich hab mir auch schon das Bios-Update für mein Board geflasht und die Einstellungen vorgenommen. Aber im aktuellen Treiber 460.79 ist da wohl noch nichts implementiert.
Ich hatte ja darauf gehofft das Nvidia das passend zu CP2077 rausbringt... da kann man jeden zusätzlichen Frame extra brauchen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ich Frage mich schon die ganze Zeit warum bar nicht schon früher implementiert wurde. So kompliziert ist es ja wohl nicht, wenn es die Spezifikationen schon gibt und Intel bzw. Nvidia das jetzt sogar per "Treiberupdate" nachliefern.


Wenn AMD CPUs das bis zen3 nicht konnten, hätten Intel und Nvidia der Konkurrenz AMD schön eins "reinwürgen" können. Sowas lässt man sich doch eigentlich nicht entgehen.
 

Schak28

PC-Selbstbauer(in)
Ich frage mich ja ob es etwas bringt wenn ich die Option mit der Kombo 5900x und 3090 Aktiviere auf einem ASUS X570 Board...
Oder funktioniert die Kombination nicht ?

AMD ryzen 5000 und AMD 6000 GPU Serie gehen genau so wie Intel und Nvidia ... aber was ist mit AMD CPU und Nvidia GPU ?!
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich frage mich ja ob es etwas bringt wenn ich die Option mit der Kombo 5900x und 3090 Aktiviere auf einem ASUS X570 Board...
Oder funktioniert die Kombination nicht ?

AMD ryzen 5000 und AMD 6000 GPU Serie gehen genau so wie Intel und Nvidia ... aber was ist mit AMD CPU und Nvidia GPU ?!

Die Treiber von NVIDIA dazu sind nicht veröffentlicht. Daher, nein, es geht nicht mit Zen 3 + NVIDIA GPU.
 
Oben Unten