• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Assassin's Creed Valhalla: Frühe PC-Version als Ausblick auf PS5 und Xbox Series X?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Assassin's Creed Valhalla: Frühe PC-Version als Ausblick auf PS5 und Xbox Series X?

Digital Foundry hat sich die PC-Version von Assassin's Creed: Valhalla angeschaut - in der Hoffnung, Rückschlüsse auf die Möglichkeiten von Playstation 5 und Xbox Series X ziehen zu können. Optisch kann sich die aktuelle Build aber noch nicht so recht von Assassin's Creed: Odyssey absetzen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Assassin's Creed Valhalla: Frühe PC-Version als Ausblick auf PS5 und Xbox Series X?
 
S

Solo-Joe

Guest
NextGen Grafik braucht man die nächsten 12 Monate nicht zu erwarten. Als erstes wird Sony mit Exclusives diese Grafik erreichen.

Ubisoft Titel waren grafisch nie wirklich berauschend. Das liegt zum Großteil aber auch einfach an dem Grafikstil.
 
S

Solo-Joe

Guest
Bitte was? Also da wir ja hier von Assassin's Creed reden, muss ich dir vehement widersprechen.

Das Problem bei Ubsioft Titeln ist für mich grundsätzlich, dass man auf mittlere bis weite Distanzen einen enormen Qualitätsabfall erlebt. Schon nach teilweise 15m gibt es gar kein Gras mehr und Bäume sehen es aus wie 2D 16 Bit Modelle.

Ganz nah beim Spieler sieht alles recht gut aus, aber eben nicht so gut, dass ich persönlich das andere Defizit verzeihen könnte. RDR2 zeigt hier wie man es richtig macht. Man merkt durch richtig gutes LOD und ansprechende Billboards in der Ferne gar nicht, dass da kaum noch was gerendert wird.

RDR 2 ist zwar ein deutlich ambitioniertes Projekt, allerdings sollte Ubisoft hierfür auch genügend Kapazitäten haben.

Vielleicht reagiere ich auf solche Details aber auch sehr empfindlich, was meinen Gesamteindruck verfälschen kann.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das Problem bei Ubsioft Titeln ist für mich grundsätzlich, dass man auf mittlere bis weite Distanzen einen enormen Qualitätsabfall erlebt. Schon nach teilweise 15m gibt es gar kein Gras mehr und Bäume sehen es aus wie 2D 16 Bit Modelle.

Ganz nah beim Spieler sieht alles recht gut aus, aber eben nicht so gut, dass ich persönlich das andere Defizit verzeihen könnte. RDR2 zeigt hier wie man es richtig macht. Man merkt durch richtig gutes LOD und ansprechende Billboards in der Ferne gar nicht, dass da kaum noch was gerendert wird.

Da hast du recht. Grundsätzlich sieht zum Beispiel Odyssey zwar verdammt schick aus, aber das äußerst mäßige LoD trübt den sonst guten Gesamteindruck doch erheblich. Noch schlimmer ist es bei Ghost Recon Breakpoint. Ubisoft sollte daran ganz dringend arbeiten, denn das von dir genannte RDR2 zeigt wie es besser geht.
 

Sortegon

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Dennoch drängt sich der Verdacht auf, dass Assassin's Creed: Valhalla auf PS5 und Xbox Series X und damit auch die PC-Fassung vor allem bei Auflösung und Bildrate punkten wird."
Mit "stabilen 30fps"?
Das ist Sarkasmus pur.
 
Oben Unten