• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Artefakte und Absturz

chris991

Freizeitschrauber(in)
Guten Abend,

Ich wollte nachfragen, inwiefern ihr denkt, dass die Grafikkarte im Eimer ist. Es waren aufeinmal Artefakte da und der PC hängt sich ständig auf. Verschiedene Mittel (Reperaturen, Safemode etc.) haben nicht geholfen. Der PC lässt sich auch nicht mehr komplett hochfahren.

Das System ist ein Phenom II 940, 8 GB DDR3 Ram, HD 6850 und eine 480 GB SanDisk SSD.

Weder ich noch meine Bekannte haben eine austausch Karte zur Hand, was es mir umso schwerer macht, Ihr zu helfen.

IMG_20180428_205330.jpg

IMG_20180428_204859.jpg

Vielen Dank
 

RubySoho

Software-Overclocker(in)
Sieht leider nach vram Defekt aus... Da wirst du nicht mehr viel machen können.
wenns wirklich um jeden cent geht, dann kannst dus noch mit dem Backofen probieren....
 
TE
chris991

chris991

Freizeitschrauber(in)
Asrock 960 GM/U3S3

Edit: habe ich mir auch schon fast gedacht, dass der Vram hinüber ist. Dann muss Ersatz ran. Aber das mit dem Backen werde ich mir trotzdem noch gönnen :D
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Netzteil wurde nicht genannt?Sieht aber stark danach aus das die GPU(Vram)
nicht mehr richtig funktionieren wenn es schon beim Bootvorgang fehlerhafte Darstellung der Anzeige hat.
Alles schon ausprobiert? Windows im abgesicherten Modus hochfahren.Andere Monitorkabel(n)versuchen.
Tretten schon beim Kaltstart diese Fehlerhafte Anzeige auf?
Bis zum Desktop kommste nicht mehr oder wie?Ohne einen abruch seitens Windows?
Wenn du möglichkeit hättest diese verbaute GPU an einem anderem funktionierenden PC zu testen und sollte das
gleiche resultat sein wie jetzt,dann weisste ganz genau das die GPU im Eimer.

grüße Brex
 
G

gekipptesBit

Guest
Steckt die Karte auch richtig fest drinnen.
Vielleicht ist sie auch nicht richtig eingesetzt worden nach Reinigung, oder hat sich durch Umzug gelockert.
Man bedenke immer nach Grafikkartenbackens bei 70 bis 110Grad das der Backofen jahrelang danach riechen tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tilfred

Software-Overclocker(in)
Man bedenke immer nach Grafikkartenbackens bei 70 bis 110Grad das der Backofen jahrelang danach riechen tut.

Vielleicht mit ganz viel Einbildung. Mein Backofen riecht frisch wie immer.

Achten solltest Du auf eine waagrechte Lage der Karte, und sie erst im ausgeschalteten Ofen ganz abkühlen lassen.
Nicht sofort bewegen sonnst kann es zu Verschiebungen von Teilen kommen. Und dann ist sowieso Exitus.
 
Oben Unten