• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Apple bringt Update für alte iPhones und iPads

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Apple bringt Update für alte iPhones und iPads

Nutzer eines iPhones oder iPads, deren Geräte nicht mit iOS 13 kompatibel sind, bekommen nun von Apple nochmal ein kostenloses Update fürs Betriebssystem. Alle Produkte, die mit iOS 12 arbeiten können, bekommen nun iOS 12.4.7 mit wichtigen Sicherheitsupdates, so Apple.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Apple bringt Update für alte iPhones und iPads
 

lucdec

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Absolut fair! Mehr Softwarepflege kann man nach all den Jahren eigentlich nicht verlangen. Bei der Konkurrenz ist ja oft schon nach 2 Jahren (oder weniger) Schicht im Schacht.
 

remember5

PC-Selbstbauer(in)
Das Update hat wohl eher mit Corona zu tun. Da will man die Covid19 implementierung auch für ältere Geräte möglich machen weil man so mehr Menschen überwachen kann.
Auf Android ist das bereits möglich. Google hat sich auf ihren Betriebsystem bereits zugang verschaft auch ohne automatische Updatefunktion oder ältere Andorid version. Bei Apple hingegen benötigt man zwingend das neue Update. Ohne dies ist die Covid19 Überwachung scheinbar nicht möglich.
 

Stefan51278

Kabelverknoter(in)
Das Update hat wohl eher mit Corona zu tun. Da will man die Covid19 implementierung auch für ältere Geräte möglich machen weil man so mehr Menschen überwachen kann.
Auf Android ist das bereits möglich. Google hat sich auf ihren Betriebsystem bereits zugang verschaft auch ohne automatische Updatefunktion oder ältere Andorid version. Bei Apple hingegen benötigt man zwingend das neue Update. Ohne dies ist die Covid19 Überwachung scheinbar nicht möglich.

Kompletter Bullshit.

1. iOS 12.4.7 enthält die Tracing-API nicht, sondern nur Sicherheitsupdates.
2. Handelt es sich nicht um Überwachung.
3. Ist die Teilnahme am Covid19-Tracing freiwillig mit Opt-In.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Absolut korrekt. Mehr Software Pflege kann man nicht erwarten.

Smartphones werden auch immer langlebiger.
Dazu tragen die Updates natürlich auch bei.

Genauso wie mangelnde Update Pflege das Produkt künstlich kurzweiliger halten kann.

Früher habe ich mir noch jedes Jahr ein neues geholt , zumeist auch Android da iOS und die iPhones mir noch nicht das an Funktionen zur Verfügung stellten was ich wollte. Hab dazu sehr viel gemoddet und gebastelt.

Seit mir die iPhones aber als Gerät immer besser gefallen und dazu iOS vom Funktionsumfang mir alles bietet was ich brauche, und dazu in einer Einfachheit und wie aus einem Guss auch gepaart mit anderen Geräten und Familien Verwaltung/Freigabe Features die es in der Form und Einfachheit nirgendwo sonst gibt, und das modden bei Androiden für mich persönlich langweilig und zu umständlich geworden ist seit man auch vermehrt Banking Geschichten und bezahlen mit dem Smartphone macht, nehm ich den goldenen Käfig gerne in Kauf für mich, der mich l aber genau damit belohnt - Langlebigkeit auf aktueller Software Front. Und das ich nur ein neues Gerät hole wenn ich es auch möchte.

Da fallen die Paar Euro mehr dann auch nicht ins Gewicht.

Selbst das 6S meiner Tochter funktioniert noch einwandfrei und flüssig und kriegt noch Updates.

Dieses Jahr habe ich mir dann aber doch mal das 11er gegönnt , vor allem wegen der phänomenalen Akku Laufzeit und der echt geilen Cam. Ansonsten lässt das Teil ja auch kaum wünsche offen oder Dinge vermissen.

Solange Apple also Geräte baut die mir Optisch gefallen, und Software mäßig alles kann was ich will / brauche und ich so die Einschränkungen des Goldenen Käfigs nicht zu spüren bekomme und dazu ihre Software weiterhin über Jahre pflegt, so lange bin ich gerne Bereit die Preise zu bezahlen und die Vorteile des besagten Käfigs in Anspruch zu nehmen, wie eben das alles aus einem Guss ist, wunderbar ineinander greift und Schlicht weg funktioniert das es schon fast lächerlich Langweilig ist .

Hab vor nem Jahr auch mal mit dem S10 Plus rum gespielt.
Tolles Smartphone! Und Samsung hat sich hier echt mühe gemacht mit ihrer OneUI im vergleich zu früher mit dem TouchWitz. Und nach einer Woche dran rum spielen weiß man auch dort wo alles ist und alles funktioniert. Also auch ein echt tolles Gerät mit dem man Glücklich werden kann. Aber letztlich merkt man halt das bei Android mehrere Köche am Werk sind, und sei es nur das man Simple seine Geräte Cloud Sicherung einrichten will und erstmal hin und her suchen muss damit nicht alles bei Samsung und Google ist, sondern vll nur bei einem vom beiden, dazu tausend Fragen von beiden Anbietern gestellt bekommt und letztlich manch eine Funktion (Wie die Familienverwaltung z.B. oder der genial simplen Live Fotos Bearbeitung. Oder so manch Handhabung wie auch in der Kamera App wo alles bei Apple Hand in Hand geht an Funktionen und aus einem Guss wirkt, man bei den anderen immer mal etwas suchen muss oder ein "harten" übergang spürt.) bei weitem nicht so ausgereift ist wie bei Apple. Und nach 2 Jahren ist dann auch der Spaß mit den tollen Software Support vorbei und das Gerät quasi nicht mal mehr ein Viertel seines Ursprungspreises wert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten