• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Anthem: Bioware beantwortet viele offene Fragen zum Spiel

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Anthem: Bioware beantwortet viele offene Fragen zum Spiel

Auch nach der Vorstellung von Anthem sind viele Fragen zum neuen Bioware-Titel offen, doch in einem Interview hat Executive Producer Mark Darrah nun viele Themen angesprochen. Anthem habe noch immer eine Verbindung zu früheren Titeln, sei aber in anderen Bereichen eine Weiterentwicklung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Anthem: Bioware beantwortet viele offene Fragen zum Spiel
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Klingt doch interessant, das manche sachen nicht/kaum alleine zu schaffen sind lässt mich zwar etwas Disstanzierter darauf schauen aber "muss" nicht unbedingt schlecht sein.
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Ich finde es interessant und das erste Spiel was nicht sofort wieder mit einem nervigen PvP Modus daher kommen muss.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hmm, scheint wohl ein reines Online-Game zu werden. Dann wird es für mich wahrscheinlich uninteressant sein.
 

Ananas

Schraubenverwechsler(in)
Hmm, scheint wohl ein reines Online-Game zu werden. Dann wird es für mich wahrscheinlich uninteressant sein.
Naja, wenn man mal das original Interview liest, kommt es einem so vor, als könnten sie sich selbst nicht so richtig entscheiden.

Missionen und "Dungeons" sollen im Vierer-Koop gespielt werden, aber die Hubs in denen Story und Entscheidungen stattfinden sind Singleplayer. Dass sich Gruppen am Ende einer Mission besonders leicht (automatisch?) auflösen lassen, scheint für Bioware laut Interview sogar ein besonderes Verkaufargument zu sein.

Und dann gibt es das "Freeplay" (zum Erkunden und Farmen), in dem man zwar mit drei anderen Spielern auf einen Server gewürfelt wird, aber eigentlich auch eher solo spielen soll.
Außer es gibt ein "World Event", da ist dann doch wieder Zusammenarbeit gefragt....

Kommt nur mir dieses Gamedesign ziemlich schizophren vor?
Für mich klingt das bisher nach "worst of both worlds"?

(Und dass sie nur gut ein halbes Jahr vor Release anscheinend immer noch nicht wissen, ob es Kampfmechaniken wie Aggro-Kontrolle geben wird, welche Klassen die haben soll und wie die entsprechenden Fähigkeiten aussehen, sorgt bei mir auch nicht unbedingt für Optimismus.)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja, wenn man mal das original Interview liest, kommt es einem so vor, als könnten sie sich selbst nicht so richtig entscheiden.

Missionen und "Dungeons" sollen im Vierer-Koop gespielt werden, aber die Hubs in denen Story und Entscheidungen stattfinden sind Singleplayer. Dass sich Gruppen am Ende einer Mission besonders leicht (automatisch?) auflösen lassen, scheint für Bioware laut Interview sogar ein besonderes Verkaufargument zu sein.

Und dann gibt es das "Freeplay" (zum Erkunden und Farmen), in dem man zwar mit drei anderen Spielern auf einen Server gewürfelt wird, aber eigentlich auch eher solo spielen soll.
Außer es gibt ein "World Event", da ist dann doch wieder Zusammenarbeit gefragt....

Kommt nur mir dieses Gamedesign ziemlich schizophren vor?
Für mich klingt das bisher nach "worst of both worlds"?

(Und dass sie nur gut ein halbes Jahr vor Release anscheinend immer noch nicht wissen, ob es Kampfmechaniken wie Aggro-Kontrolle geben wird, welche Klassen die haben soll und wie die entsprechenden Fähigkeiten aussehen, sorgt bei mir auch nicht unbedingt für Optimismus.)
Ja weiß auch nicht was ich davon halten soll kommt mir etwas wirr vor. Im Artikel steht zwar das man auch stellenweise alleine spielen kann aber woanders wieder auf fremde Hilfe angewiesen ist.
Eine reine SP Kampagne scheint es wohl nicht zu geben.
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
Klingt für mich ein bisschen nach dem, was Firefall hätte werden sollen...

Wenn die Entwickler sich nicht hoffnungslos daran übernommen hätten.

Grüße

phila
 

roxxnplotz

PC-Selbstbauer(in)
PVE Fokus ist gut, aber garkein PVP in einem so dafür geeigneten Spiel ( Iron Man Anzüge, fliegen, Fern und Nahkampf ).... für mich schade.

Da EA / Bioware eh absoluter Müll ist ( mittlerweile ) was Story angebelangt, und kein PVP-"Druck" da ist von vorne rein dabei zu sein reicht ein 10 Euro Grabbelkauf in der Zukunft :D
 
Oben Unten