• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Anstoss 2022: Community wird über Kickstarter in Entwicklung ab 23. Juli eingebunden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Anstoss 2022: Community wird über Kickstarter in Entwicklung ab 23. Juli eingebunden

Kalypso Media wird im kommenden Jahr wieder ein neues Fußball-Managerspiel auf den Markt bringen. Anstoss 2022 soll die Tradition der früher beliebten Reihe fortführen. Die Community soll via Kickstarter in den Entstehungsprozess eingebunden werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Anstoss 2022: Community wird über Kickstarter in Entwicklung ab 23. Juli eingebunden
 

Greeny

PC-Selbstbauer(in)
Oh man...da werden Erinnerungen wach...

...Mist, ich bin alt!

Hoffentlich wird das nicht einfach nur wieder ein mieser Aufguss ohne Tiefgang und ohne Humor.

Edit: Übernehmt doch bitte auch noch die Infos aus dem Blog und dass es eine Website (Anstoss 2022) gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainer B. Trug

PC-Selbstbauer(in)
Freue mich ja auf ein neues Anstoss, aber jetzt so kurz vor Schluß plötzlich Kickstarter??! Trolololol, geht die Kohle aus oder woran hapert's?

Ach ne, Managing Director Stefan Weyl hat sein Buch "Das 1x1 für Manager" wiedergefunden und auf Seite 3 stand: Sie müssen ihre Geschichte auf Teufel komm raus positiv verkaufen! Wenn Sie zum Beispiel einen Fußballmanager entwickeln wollen und irgendwann im Entwicklungsprozeß wird mehr Geld gebraucht, dann dürfen Sie diesen Umstand auf keinen Fall erwähnen! Sollten Sie sich dazu entschlossen haben, weitere Entwicklungsgelder über Plattformen wie Kickstarter zu generieren, müssen Sie alles in's Positive verdrehen und Ihr Statement ausweichend formulieren! Schreiben Sie zum Beispiel, daß Sie schon ganz lange nach einer Möglichkeit gesucht haben, Ihre eingefleischten Fans von Anfang an der Entwicklung zu beteiligen und nun mit Kickstarter diese Möglichkeit gefunden haben, um genau dieses Ziel zu erreichen. Offene oder geschlossene Beta, Demo oder ähnlich denkbare Instrumentarien dürfen nicht erwähnt werden! Nur Kickstarter gibt Ihnen die Möglichkeit, so schnell wie möglich direkt von Ihren Supporten zu hören, wie Ihr Konzept aufgenommen wird! Auf Seite 4 ist beschrieben, wie Sie mit Kritik an diesem Prozedere umgehen.

Ist jetzt kein Rant am Spiel, ich wollte mich einfach darüber lustig machen, wie jede Bude die immergleiche Schmiererei verkauft. Als würde in Deutschland nur noch eine Managing-Schule existieren und alle Manager waren da drauf. Er hier muß aber noch ein bisschen dazulernen, er hat das Wort "Spieleerfahrung" nicht in seinem Text untergebracht. Stefan, Stefan,.. das weiß doch jeder.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Nicht unbedingt das, was Kickstarter eigentlich sein sollte. Da geht es eigentlich darum, dass man Dinge anschiebt, die so eigentlich nicht möglich gewesen wären.

Aber gut, viele haben das Konzept als Vorverkauf genutzt und wenn man das Spiel erheblich billiger erhalten kann, warum nicht. Dumm nur, dass die 35€ schon nahe am Normalpreis sind, die Physische Version ist mit 80€ sogar noch unverschämt teuer.

Die Belohnungen sind ansonsten extrem phantasielos. Nichtmal dazu, die Namen der Phantasiemannschaften mit Kickstarterunterstützern aufzufüllen, hat es gereicht. Eine Releaseparty,. das wird wohl der heimliche Traum aller Fans gewesen sein, ansonsten haben sie im Reisebüro wohl "irgendwas mit Fußball" bestellt. Möglichkeiten das Spiel zu gestalten gleich Null.

Von daher: enttäuschend, lieber warten (wenn man es jetzt nicht digital vorbestellen möchte).

DSie Comicfußbälle haben mir allerdings immer gefallen.
 

Rainer B. Trug

PC-Selbstbauer(in)
Ein paar Bilder gibt es zu sehen Anstoss 2022 bittet um 100.000 Euro und Fan-Feedback und der Kickstarter-Trailer, wo auch ein paar Bilder vom Spiel zu sehen sind Anstoss 2022: Kickstarter-Trailer versteckt Gameplay-Szenen.

Muß meinen obigen Text ein bisschen zurücknehmen. Anscheinend geht es wirklich erstmal nur um die 100k€, die für die Entwicklung läppisch sind, aber Fans zum jetzigen Zeitpunkt noch die Chance gibt, sich zu äußern, ob da überhaupt das entwickelt wird, was man unter einem anstoss erwartet. Darüber hinaus gibt es aber dennoch ein Ziel von 250k€, der dann die Entwicklung eines Online-MP möglich und wahrscheinlich auch erst sinnvoll macht.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Oof
Hab davon bereits gehört und bin mega gespannt.

Erinnerungen an unzählige Nächte Anstoss 3 zocken, ob alleine oder mit ´nem Buddy.
Einfach geil.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Stretch Goals wurden keine verkündet

Schreibt Ihr sowas eigentlich ohne Euch die Kampagne auch nur einmal selbst angesehen zu haben? Da stehen schon von Anfang an Stretch Goals mit bei:

120000 Nationalmannschaft und zweite Mannschaft
135000 Halbzeitansprachen
150000 Klassische Büroansicht
180000 Version für macOS und Linux
250000 Online-Multiplayer
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Nicht unbedingt das, was Kickstarter eigentlich sein sollte. Da geht es eigentlich darum, dass man Dinge anschiebt, die so eigentlich nicht möglich gewesen wären.

Aber gut, viele haben das Konzept als Vorverkauf genutzt und wenn man das Spiel erheblich billiger erhalten kann, warum nicht. Dumm nur, dass die 35€ schon nahe am Normalpreis sind, die Physische Version ist mit 80€ sogar noch unverschämt teuer.

Die Belohnungen sind ansonsten extrem phantasielos. Nichtmal dazu, die Namen der Phantasiemannschaften mit Kickstarterunterstützern aufzufüllen, hat es gereicht. Eine Releaseparty,. das wird wohl der heimliche Traum aller Fans gewesen sein, ansonsten haben sie im Reisebüro wohl "irgendwas mit Fußball" bestellt. Möglichkeiten das Spiel zu gestalten gleich Null.

Von daher: enttäuschend, lieber warten (wenn man es jetzt nicht digital vorbestellen möchte).

DSie Comicfußbälle haben mir allerdings immer gefallen.

Beim Großteil stimme ich dir zu, allerdings gibt es für die 80€ sowohl einen digitalen Key, als auch die Spielebox - am Ende also 2 Keys.
 
Oben Unten