• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

T

Tim1974

Guest
AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Hallo,

ich möchte mal kurz fragen, ob jemand hier den Wraith Prism Kühler oder den Wraith Max verwendet und was ihr von diesem haltet?

Besonders beschäftigt mich diese Klammerbefestigung und ich traue der Stabilität, vorallem des Plastikrententionmoduls auf den Boards nicht so recht.
Ist diese Befestigung definitiv weniger stabil als die Verschraubung eines AMD Wraith Spire oder eines Noctua NH U12S SE AM4?

Gruß
Tim
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung?

Tim...... wie weit geht das denn noch, du glaubst doch nicht ernsthaft das Intel oder AMD einen Kühler auf den Markt bringt der im Betrieb die CPU zerstört oder einfach abfällt.
Die Boxed Kühler sind zu hauf in OEM Systemen drin, das kann sich kein Hersteller erlauben.

Der Kühler wird OHNE Probleme halten.

Frage beantwortet, hätte man sich den Thread sparen können.
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung?

Wenn wirklich mal gekauft wird erwarte ich von Tim dass er alle Forennutzer zu einer Einweihungsparty einlädt. Mein Terminkalender sagt dass ich Mitte 2024 etwas freie Zeit habe, das dürfte in etwa hinkommen. Ich kann einen glutenfreien Nudelsalat mitbringen.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung?

Vllt wurde ja der Account von Tim gehackt und wir sind völlig ahnungslos :D
Gruß T.
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Also wenn ich dann alle zur einer Einweihungsparty einladen müßte, würde ich sicher nie was kaufen... :ugly::lol:

Ich hab das Thema nun etwas erweitert, vorhin war es zu eng formuliert, ich möchte gerne nochmal die Alternative durch gehen, vielleicht kommt ja noch ein ganz neuer Vorschlag.

Schade fand ich auch, daß anscheinend niemand hier einen Ryzen7-2700(X) mit boxed-Kühler betreibt, denn niemand wollte mir einen Wert schätzen, den die CPU bei Prime95 SmallFFTs mit dem boxed-Kühler erreichen wird und Prozessorarchitektur meinte in einem anderen Thread, um die 90°C wären doch nicht gesund für die CPU, wenn ich ihn da richtig verstanden habe (ist ja nicht immer ganz einfach bei seinem Schreibstil ;)).

Nehmen wir mal ein konkretes Beispiel um das Temperaturen schätzen einfacher zu machen und gehen vom Corsair Carbide 300R Gehäuse aus, vorne ein ansaugender Lüfter 120 oder 140mm, hinten ein absaugender 120mm, oben zwei absaugende 140mm, dazu im Versuchsaufbau:

a) Ryzen7-2700 mit Wraith Spire
b) Ryzen7-2700 mit Noctua NH U12S SE-AM4
c) Ryzen7-2700 mit Noctua NH D15 SE-AM4
d) Ryzen7-2700X mit Wraith Prism
e) Ryzen7-2700X mit Noctua NH U12 SE-AM4
f) Ryzen7-2700X mit Noctua NH D15 SE-AM4

Alle diese Versuchsaufbauten sollen ohne eigenmächtiges OC, mit den default-Einstellungen (die ja auch leichtes boardseitiges OC enthalten können) 60 Minuten non-stop mit Prime95 SmallFFTs (neuste Version) bei 30°C Raumtemperatur getestet werden, was würde man ungefähr für maximale Coretemperaturen erreichen?
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Es gibt Tests Tim. Müssen wir jetzt wieder für dich suchen?
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Ich suche schon seit Tagen, aber exakt für den R7-2700 mit Wraith Spire hab ich keinen Test gefunden, der mir die Extremtemperaturen anzeigt, die bei Prime95 SmallFFTs erreicht werden, dazu die Lüfterdrehzahl.
Die Werte vom Ryzen5-2600X der den gleichen Kühler ohne RGB hat, reichen mir da nicht.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Anscheinend in den Gelben Seiten :D

Ich sehe das Problem einfach wieder nicht, das tut zu 99% auch keiner hier.

Der Kühler wird die CPU Kühlen können, das jedoch nicht leise. Dann geierst du immer mach Prime95 Small FFT's. Warum? Spielst du den ganzen Tag Prime? Schönes Hobby :)


Du wirst nie solch eine Last im Alltag haben (Jetzt komm mir nicht mit deinen 4K Videos die du konvertieren willst) auch mit AVX Nutzung nicht.

Gesendet von meinem ONEPLUS 3T mit Tapatalk
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Jetzt mal ein Vergleich, wenn man beispielweise den R7-2700X mit dem Wraith Prism oder alternativ dem Alpenföhn Ben Nevis Advanced betreiben würde, wieviel Grad Unterschied würde das bei 16 Threads Prime95 SmallFFTs ungefähr machen?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Liest du eigentlich auch mal die Links, die dir gegeben werden?
Da findest du den passenden Test zum Prism.
Nen Test zum Ben Nevis wirst wohl auch finden.
Aber warum Prime95?
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Natürlich schaue ich mir die Links an, aber das ich alles komplett lese und auch verstehe, kann ich leider nicht garantieren.

Prime95 SmallFFTs stellt den absoluten Worstcase dar, den ich kenne und ist damit der ultimative Test für die Leistungsfähigkeit des Kühlsystems, darum erwähne ich den immer wieder. Denn wenn die CPU dabei noch einigermaßen kühl bleibt, muß ich mir unter keinen anderen Bedingungen mehr Sorgen um die Temperatur der CPU machen.
Mir würde es reichen, wenn die CPU nach 60 Minuten SmallFFTs nicht mehr als maximal ca. 70-75°C heiß wird, bei sagen wir mal 30°C Raumtemperatur.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Ich mache es mal kurz, da ich schon viele Kühler in der Hand gehabt habe.
Siehe Signatur, ich betreibe den 2700X mit dem mitgelieferten Wraith, er hat in etwas die gleiche Kühlleistung und die gleiche Lautheit unter Last, wie ein TrueSpirit oder Ben Nevis Adv.
Man hört ihn unter Last, wenn alles andere silent ist.
Mich stört es nicht und dagegen muss man sich im Zweifel eben so was wie den Brocken 3 oder ein BQ! Teil holen.
Und bevor die Frage kommt, nein ich habe den 2700x nicht übertaktet, weil Aufwand/Nutzen sinnfrei.
Bei den zweifellos sehr guten Noctua kann ich nicht mitreden, da beschränkt sich mein Wissen auf die allseits bekannten Artikel, weil ich die Farbe von denen soooo häßlich finde, das so was in meinen PC neverever reinkommt.

Ach so Montage:
Die Wraiths sind sehr stabil mit 4 *Feder-Schrauben und Überdrehschutz fixiert, m. E. mit die einfachste Montageart überhaupt.
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Aber der Wraith Prism des 2700X hat doch leider keine Verschraubung, da sind doch diese Klammern fürs Rententionmodul drann! :huh:

Übertakten würde ich auch nicht eigenmächtig wollen, wenn aber das Board den Allcore-Turbo weit ausfährt, weil die Kühlung eben gut ist und so alles stabil bei einer gesunden Spannung läuft, hätte ich auch nichts dagegen.
Ich möchte aber einen CPU-Kühler, der auch bei gut 30°C Raumtemperatur noch verhindern kann, daß die CPU ihren Turbotakt senken muß, nichtmal bei Prime95 SmallFFTs, mehr als 70-75°C will ich da nicht sehen.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Ach sooo, .... ;)
Ja, da sind Klammern, und die halten super, vor allem kann man den Kühler easy-peasy aus welchen notwendigen Gründen auch immer relativ leicht entfernen, das Modul hat aber die Schrauben... :)

Da ich mit Prime95 weder arbeite noch spiele, kann ich nur "hypothetisch" drauf antworten.

Mein persönlicher "Testparcours" ist seit Erscheinen Metro Redux.
Bei allen Grafik-Reglern Vollausschlag nach rechts unter WHQD und mit der KFA² GTX 1080 aus meinem Daddel-PC liefert der 2700x minimum um die 110 FPS und wir nie wärmer als ca. 65° bei normaler Raumtemp. (20°) mit dem Wraith.
Relativ häufig kommt man da ins GPU-Limit...

Tja, 30° Raumtemperatur hört sich nach Dachgeschoss oder guter Heizung an.
Bei deinen Wunschwerten bleibt dir vermutlich gar nichts anderes übrig, als so was wie ein Noctua-Teil oder DarkRock Pro 4 einzubauen...
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Übertakten würde ich auch nicht eigenmächtig wollen, wenn aber das Board den Allcore-Turbo weit ausfährt, weil die Kühlung eben gut ist und so alles stabil bei einer gesunden Spannung läuft, hätte ich auch nichts dagegen.
Ich möchte aber einen CPU-Kühler, der auch bei gut 30°C Raumtemperatur noch verhindern kann, daß die CPU ihren Turbotakt senken muß, nichtmal bei Prime95 SmallFFTs, mehr als 70-75°C will ich da nicht sehen.

Bei 30 Grad Umgebungstemperatur + Prime (als Hinweis Blender ist ähnlich heizend)
Maximal 70-75 Grad?
Das wird nichts.

Shadow Rock 2 auf 2600x
30min Prime bei ca 26 Grad Raumtemperatur.
~72 Grad.

Vergiss endlich Prime. Das ist absoluter Quatsch. Deine Traum-Temperaturen + deine Angst vor schweren Kühlern, passen nunmal nicht zusammen. :huh:
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Vergiss endlich Prime. Das ist absoluter Quatsch. Deine Traum-Temperaturen + deine Angst vor schweren Kühlern, passen nunmal nicht zusammen. :huh:

Damit hast du in der Tat recht, darum hab ich mir ja ein Gehäuse mit horizontal ausgerichtetem Mainboard heraus gesucht (Coolermaster HAF XB Evo), da brauche ich mir bei einem 1,35 kg Kühler dann hoffentlich keinerlei Sorgen mehr zu machen, weil dieser ja auf dem Board aufliegt.

Darum wäre ich schon bereit den Noctua NH D15 SE-AM4 zu nehmen, der sollte doch selbst mit nur einem Lüfter meine Temperaturvorgaben beim verlöteten R7-2700X erfüllen, oder etwas nicht?
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Damit hast du in der Tat recht, darum hab ich mir ja ein Gehäuse mit horizontal ausgerichtetem Mainboard heraus gesucht (Coolermaster HAF XB Evo), da brauche ich mir bei einem 1,35 kg Kühler dann hoffentlich keinerlei Sorgen mehr zu machen, weil dieser ja auf dem Board aufliegt.

Das tut sich nichts, ob jetzt horizontal oder vertikal die Belastung bleibt bestehen.

Darum wäre ich schon bereit den Noctua NH D15 SE-AM4 zu nehmen, der sollte doch selbst mit nur einem Lüfter meine Temperaturvorgaben beim verlöteten R7-2700X erfüllen, oder etwas nicht?

Bei 30 Grad Zimmertemperatur bezweifel ich das :huh:
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Aber wenn das Board liegt, liegt auch der Kühler auf den 4 Plastikhülsen unter den Mountingbrücken und dem Sockel selbst auf, also 5 Auflagepunkte verteilt über eine relative Breite, wenn er am vertikal ausgerichteten Board hängt, geht fast das ganze Gewicht auf die Schraublöcher im Board.
Wenn liegend nicht besser wäre, warum wird dann immer geraten den Rechner liegend zu transportieren?

Aber ich werd den D15 eh nicht nehmen, sondern den U14S, der ist mal eben ca. 400 Gramm leichter und kühlt vermutlich kaum spürbar schlechter, verringert die Belastung noch weiter.
Außerdem ist die stehende Position des Kühlers auf dem Board ein Vorteil für die Kühlleistung, gegenüber der Montage im Towergehäuse.

Edit:
Arghh, ist lese gerade das meine RAM-Module ca. 5,5cm hoch sind, das Maximum beim U14S wären aber 6,5cm und dann würde der 14cm-Lüfter vermutlich schon zu weit nach oben ragen und die 18cm Gesamthöhe übersteigen. Also bleibt es beim D15 oder D15S mit nur einem Lüfter in der Mitte, denn dann gibt es:
1. beim RAM keine Probleme, weil der Lüfter dann in der Mitte weit davon weg ist und ganz unten sitzen kann und dadurch
2. keine Probleme mit der Gesamthöhe und
3. kühlt er nur so die VRMs hinterm Sockel mit, denn wenn er weit oben sitzt pustet er denen nur über den Kopf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CastorTolagi

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

@compisucher
Hast du mal einen Ben Nevis auf ein AM4 Board geschraubt ---- ähh ich mein geklammert?
Und kannst Tim ein paar Anekdoten davon erzählen?
Ich muss ja langsam sagen - dagegen ist die Montage eines Dark Rock Pro die reinste Freude.

Hardware-Montage erfordert keinen großen Kraftaufwand - haben sie gesagt.
Es ist ein Stecksystem - haben sie gesagt. :lol: :lol: :lol:

Oh und die Freude wenn man ihn wieder demontieren muss....*träum*
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

So vom Verhältnis Kühlleistung/Gewicht wäre für dich wohl eine Wasserkühlung immer noch das Non-Plus-Ultra. :D
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

@compisucher
Hast du mal einen Ben Nevis auf ein AM4 Board geschraubt ---- ähh ich mein geklammert?
Und kannst Tim ein paar Anekdoten davon erzählen?
Ich muss ja langsam sagen - dagegen ist die Montage eines Dark Rock Pro die reinste Freude.

Hardware-Montage erfordert keinen großen Kraftaufwand - haben sie gesagt.
Es ist ein Stecksystem - haben sie gesagt. :lol: :lol: :lol:

Oh und die Freude wenn man ihn wieder demontieren muss....*träum*

:) Der Ben Nevis ist seeehr schlecht montierbar und praktisch nicht mehr demontierbar, gab hierzu ja auch schon Threads dazu...der Advanced geht (gerade noch), ist aber auch noch eine Lösung für Akrobaten + Feinwerkzeugspezialisten.

Beim DRP 3 (vier hatte ich noch nicht) brauche ICH drei-vier Hände oder meine bessere Hälfte, die augenrollend die Backplate + MB festhält, während ich von vorne mit meinen Wurstfingern rumfrickle...

Drum sach ich ja, die Wraiths sind m. E.und im Vergleich zu manchen "Kaufempfehlungen" sehr gut zu montieren.
Gut gelöst finde ich den Brocken 3 mit dem mitgelieferten ultralangen Schrauber.
 

CastorTolagi

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Dankeschön - wollte nur, dass das nicht untergeht.

Wir wollen Tim ja schließlich unsere beste Unterstützung bieten - wenn dann 2077 ein Rechner gekauft wird ;)
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Was die Kühlermontage angeht geht meiner Meinung nach nichts über Sockel 2011(-3). Einfach von oben draufschrauben, fertig.
Wurde diese Option überhaupt berücksichtigt? Ich meine, es gibt verlötete CPUs, das Substrat ist dick, AVX2 ist an Bord, die single-core Leistung stimmt spätestens dann wenn man übertaktet und 8 Kerne+SMT sind kein Problem. Eigentlich die eierlegende Wollmilchsau.
Oh halt, ist ja von Intel :gruebel: Ha: CPU und Board gebraucht kaufen, dann wird Intel definitiv nicht unterstützt und sieht keinen Cent von deinem Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Aber wenn das Board liegt, liegt auch der Kühler auf den 4 Plastikhülsen unter den Mountingbrücken und dem Sockel selbst auf, also 5 Auflagepunkte verteilt über eine relative Breite, wenn er am vertikal ausgerichteten Board hängt, geht fast das ganze Gewicht auf die Schraublöcher im Board.
Wenn liegend nicht besser wäre, warum wird dann immer geraten den Rechner liegend zu transportieren?

Beim Transport entsteht ja auch eine ganz andere Belastung. Durch Schwingungen usw.
Wenn der Rechner steht spielt das keine Rolle. Die Belastung wird durch die Backplate gleichmäßig verteilt, ist also nahezu identisch, egal ob nun das Mainboard horizontal oder vertikal montierst.

Aber ich werd den D15 eh nicht nehmen, sondern den U14S, der ist mal eben ca. 400 Gramm leichter und kühlt vermutlich kaum spürbar schlechter, verringert die Belastung noch weiter.

Der nh-d15 ist gerade bei geringen Drehzahlen im Vorteil.


Außerdem ist die stehende Position des Kühlers auf dem Board ein Vorteil für die Kühlleistung, gegenüber der Montage im Towergehäuse.

Vorteil? Nö.

Edit:
Arghh, ist lese gerade das meine RAM-Module ca. 5,5cm hoch sind, das Maximum beim U14S wären aber 6,5cm und dann würde der 14cm-Lüfter vermutlich schon zu weit nach oben ragen und die 18cm Gesamthöhe übersteigen. Also bleibt es beim D15 oder D15S mit nur einem Lüfter in der Mitte, denn dann gibt es:
1. beim RAM keine Probleme, weil der Lüfter dann in der Mitte weit davon weg ist und ganz unten sitzen kann und dadurch
2. keine Probleme mit der Gesamthöhe und
3. kühlt er nur so die VRMs hinterm Sockel mit, denn wenn er weit oben sitzt pustet er denen nur über den Kopf.

Mit dem geplanten Lüfter oben wird das alles nicht passen. Scheiß Gehäuse ;)
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Ok, ich seh schon, ich muß mit dem Gehäuse umdenken, vielleicht geh ich doch wieder zu einem normalen Tower-Gehäuse über, denn wenn ich oben keinen Lüfter rein bekomme, müßte ja lediglich ein 120mm Hecklüfter, den ich auch erstmal noch montieren muß, alles ablüften.

Danke für die Tips! :)
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Ok, ich seh schon, ich muß mit dem Gehäuse umdenken, vielleicht geh ich doch wieder zu einem normalen Tower-Gehäuse über, denn wenn ich oben keinen Lüfter rein bekomme, müßte ja lediglich ein 120mm Hecklüfter, den ich auch erstmal noch montieren muß, alles ablüften.
So schaut es aus...
In der Tat machst du dir auch m. E. zu viele Gedanken, auch im Parallelthread bzgl. einem recht exotischem Desktopgehäuses.
So ein Case mag bei einem 2. oder 3. PC oder LAN-Knecht oder besonders engen Platzverhältnissen oder muss in die Wohnzimmerschrankwand immer eine gute Daseinsberechtigung haben.
Aber so weit ich das mitbekommen habe, brauchst du ja erst mal EINEN gut funktionierenden Hauptrechner.

Es liegt nahe, eine Prioritätenliste abzuarbeiten:
1. fixes Budget
2. best price for the best stuff
3. Verbaubarkeit gemäß meinem eigenen Können
4. Alltagstauglichkeit für meine Bedürfnisse

Eine Haltbarkeit von Artikeln beim PC von 10 oder 20 Jahren (Case-Thread) ist alleine deswegen praktisch unerfüllbar, weil keine Sau weiß, wie ein PC in 10 oder 20 Jahren aussehen wird oder gar jetzige Komponenten überhaupt kompatibel sind..
Ein PC ist ein Alltagsgebrauchsgegenstand wie eine Waschmaschine oder Kaffeemaschine.
Dat Ding muss jetzt und hier funktionieren, die persönlichen Bedürfnisse ausreichend befriedigen und man HOFFT, dass es in 3 oder 5 Jahren noch ausreicht/funktioniert...

Und wenn dann (hoffentlich) in naher Zukunft ein PC bei dir rumsteht, der alles befriedigend abdeckt, erst dann kannst du dir ernsthaft diese Gedanken machen , die du jetzt hast und dich in einem 2. experimental/bastel PC austoben.
Ansonsten wird der Traum-PC immer nur ein Traum-PC bleiben.
Und glaub mir, daddeln macht mehr Spass als nur darüber zu reden...

Nur meine Meinung...
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

und darauf bist du nicht von ganz alleine gekommen?

Nein, ich hab nirgends die Angabe gefunden, das sich die Höhe des CPU-Kühlers verringern muß, wenn man einen Top-Lüfter einsetzt und in 15cm Höhe gibt es glaub ich kaum Towerkühler und selbst wenn, dann würde sich die Kühleroberseite und der Deckellüfter berühren, was auch nicht geht, also wäre 14,5cm besser nur 14cm das Maximum für den CPU-Kühler und sowas gibts dann nur als Top-Blow-Lösung oder Minitower mit 92cm-Lüftern, beides will ich eigentlich nicht.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Dazu kann man nur eins sagen:
RTFM!
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Mir wurde jetzt wieder an anderer Stelle vehement dazu geraten keinen Tower-Kühler zu nehmen, sondern stattdessen z.B. den Noctua NH C14S, weil dieser die Spawas viel besser mitkühlen könne, was meint ihr dazu?
 

tobse2056

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Solange du nicht extrem Übertakteten tust spielt es überhaupt keine Rolle, die SpaWas sind dafür ausgelegt.
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Nur wenn ich eben nicht extrem übertakte, brauche ich dann die Kühlleistung eines Highend-Tower-Kühlers wie des Noctua NH D15?

Hat eigentlich mal jemand den Noctua NH C14S mit dem NH U14S verglichen?
Ich denke mal, die sind in etwa gleich schwer und sehen sehr ähnlich aus, nur das der eine als Tower und er andere als Downblower ausgelegt ist, auch der Lüfter ist vermutlich der gleiche, wie fallen zwischen den beiden die Unterschiede bei der CPU-Kühlung und der Kühlung der Spawas aus?
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Sorry Tim1974, so lange du nicht exzessiv OC betreibst, ist ein Noctua Perlen vor die Säue.
Da das Übertakten eines Ryzen 2600x oder 2700x, Dank XFR und eh schon kurz vor "Kotzgrenze" ausgeliefert, kurz vor Sinnfrei ist, bedarf es weder "vergoldeter" SpaWas noch einen CPU-Kühler, der Eiszapfen produziert.
Nimm bei AMD irgend ein relativ günstiges X470 oder eines der neuen B450 Board, gutschnellgünstige dual-ranked Riegel wie die Viper, betreib das Teil am Anfang mit dem Wraith und wenn es dir zu laut wird, setzte so was wie Mugen 5 oder Brocken 3 drauf.
Das Ganze mit einer 500 GB Crucial oder Samsung und deiner GTX 1060 und fettig.
Intel das Gleiche in grün mit 8600k und meinethalben Aegis-Riegelchen - fettig, da könnte sich ein Noctua lohnen, wenn man ihn denn ausreizen kann.
Kommt egal wie mit normalgutgünstigen Artikel immer auf ca. 700 € ohne GPU + Case, ist eben so...
 
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Aber es soll ja eben auch leise sein...

Ich überlege jetzt wieder einfach nur den Noctua NH U12S SE-AM4 zu nehmen oder alternativ wirklich den NH C14S (mit nachbestellter AM4-Halterung), die Frage ist halt ob beide Kühler den 2700X mit vollem Turbotakt auf allen Kernen dauerhaft laufen lassen können?
 
TE
S

Schaffe89

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Wenn es eh richtig silent sein soll, wieso in Gottes Namen steht dann im Threadtitel der Wraith Prism Kühler? Der ist nunmal nicht wirklich leise....
Langsam glaube ich dass ich zwischen diesen Fragen ein System des Nicht-Systems erkenne.
Maximale Verwirrung um die Threads in die Länge zu ziehen.

die Frage ist halt ob beide Kühler den 2700X mit vollem Turbotakt auf allen Kernen dauerhaft laufen lassen können?

Wieso soll das die Frage sein, wenn selbst der Referenz das leisten kann??
Schau dir doch bei MF die Bewertungen an, der NHU U12S SE-AM4 reicht doch lockerst aus, der NHC14S auch.
Die Frage kannst du doch nicht wirklich ernst meinen. Wird dein Account von jemand anderem genutzt? Ich glaubs langsam.

Könnte auch fragen ob ein Chiller ausreicht den 2700x im Turbo zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Tim1974

Guest
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Also der 2700 kann den vollen Turbotakt wohl nicht halten, wenn alle Threads ausgelastet sind, bricht er wohl deutlich ein, ich meinte in einem Test auch gelesen zu haben, das die Hexacores da sehr viel taktstabiler bleiben, ich weiß allerdings nicht mehr, ob und wie weit der 2700X dann seinen Takt senkt, wenn er länger auf 16 Threads ausgelastet ist.

Jedenfalls wird er mit einem guten Aftermarket-Kühler definitiv schneller laufen als mit dem Wraith Prism, allerdings fraglich, ob sich dafür der Aufpreis lohnt. Nur ich will eben weder 85°C bei SmallFFTs, auch nicht im Sommer bei 30°C Raumtemperatur, noch will ich heftigen Lüfterlärm, das ist der Knackpunkt, warum ich hier nochmal nachgehakt habe.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Tim, ich habe DAS Video was dich vom 2700X + Kühler überzeugen wird, alles andere ist Quatsch oder du spielst All day long Prime95. Vielleicht bietet Battlefield V ja einen Small FFT Modus, das wäre dann natürlich der Todesstoß für solch einen Boxed Kühler :schief:

YouTube

82 Grad unter Vollauslastung finde ich voll okay für den Kühler.

Wo soll die CPU denn mit einem Aftermarket Kühler schneller laufen?
Oh die JP Aufkleber an meinem Bobbycar bringen auch ganze 3,7 PS!!!

Spaß bei Seite, du wirst die CPU SO selten so krass auslasten das der 2700X seinen Boost nicht halten kann, und selbst wenn er 100 Mhz niedriger taktet, was ist dann? Ist er dann gleich langsamer als dein P4 540? :what:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: AMD Wraith Prism Kühler, was taugt die Befestigung? Was wären gute Alternativen?

Der 2700 hält seinen Takt nur nicht, weil ihm dass 65W Korsett nicht mehr erlaubt.
Du willst also maximale Ruhe bei maximaler Kühlleistung, dann stell die ne ordentliche Wasserkühlung zusammen.
Und warum immer wieder Prime95, spielst du das den ganzen Tag?
 
Oben Unten