• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3900X Temperatur mit Wraith Prism - Temperatur normal?

me2u

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo allerseits!

Nun, ich hab's getan: Bisher hatte ich auschliesslich Intel CPUs in meinen Builds und jetzt bin ich auf AMD umgestiegen.
Ich wollte die Kosten für's Erste tief halten, aber dennoch nicht auf den 3900X verzichten, also hab ich halt beim Kühl gespart und mir nach einigen YouTube Benchmarks etc. gedacht "wird schon reichen!".
Nachdem ich das schöne Gerät heute morgen zusammengebaut hatte, musste gleich alles installiert und jetzt getestet werden.

Was mir direkt auffällt, sind die - verglichen mit Intel extremen Temps - nach ca. 20min Battlefield 5 (1080p) zocken erreicht die CPU eine Temperatur von um die 90°C (bei 4.1GHz Auto-Boost und einer CPU Last von ca. 50%), laut MSI Afterburner bzw. CoreTemp.
Ist das bei AMD (Ryzen) normal? - Ich finde online auch nichts von wegen der maximalen Temp-Spezifiaktion (wie man es bei Intel mit der Tj kennt).
Wie sieht's bei euch mit dem Wraith Prism aus? Was habt ihr da für 'ne Temperatur im System?

Vielen Dank und liebe Grüsse!
me2u


Das ganze System sieht folgendermassen aus: 3900X mit Stock Cooler Wraith Prism, 16GB DDR4 3600MHz RAM Corsair Vengeance, MSI RX 5700 XT, Crucial P1 1TB und alles verbaut auf dem MSI X570 Gaming Edge Wifi Mainbord im bequiet! Pure Base 500 Window Case.
 
TE
M

me2u

Komplett-PC-Käufer(in)
OK. Danke dir!

Habe es jetzt mal etwas überwacht: Bei z.B. AIDA64 kommt die CPU dann tatsächlich ans Thermal-Limit (?) und ist mit 95°C unterwegs (CPU & FPU stress test), stabil aber eben sehr heiss. In Games liegt die Temperatur bei um die 89-91°C. Ich belass es jetzt dabei und sollte mir das dann doch irgendwie zum "Verhängnis" werden (Blue-/Blackscreens), dann wird eben ein anderer Kühler montiert - ich bin gespannt, wie sich das im Sommer bei Raumtemperaturen >25°C entwickeln wird.

Solche Temps kenne ich von Intel halt gar nicht und ich kann's daher auch (noch) nicht einschätzen.
 

Blende8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du schon mal den Eco Mode im Ryzen Master ausprobiert? Die CPU läuft dann bei 3800 MHz der boost geht aber höher. Das hat bei mir die Temperaturen und den Stromverbrauch erheblich gesenkt. Und die Leistung dürfte auch noch reichen :)

Blende8
 
TE
M

me2u

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast du schon mal den Eco Mode im Ryzen Master ausprobiert? Die CPU läuft dann bei 3800 MHz der boost geht aber höher. Das hat bei mir die Temperaturen und den Stromverbrauch erheblich gesenkt. Und die Leistung dürfte auch noch reichen :)

Blende8
Ne, hab ich nicht ausprobiert - wüsste ehrlich auch nicht genau wie - aber ich hab jetzt mal noch zwei Gehäuselüfter ins Rennen geschickt und die Temps bewgen sich jetzt zwischen 45°C (Idle) bis ca. 85°C (Volllast), was für mich i.O. geht. :)
Auto-Boost ist bei Volllast bei zwischen 4.025-4.350GHz, sprich, die CPU läuft offenbar nicht am thermischen Limit, andernfalls würd sie kaum so weit über den Basis-Takt hinaus gehen, nehm' ich an. :)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mein Sohn hat sich auch den 3900X gegönnt und das System haben wir Gestern neu ausgebaut (Aufgerüstet).
Als Kühlung kommt eine AIO mit einem 240mm Radiator zum Einsatz und hier glaubte ich das die Temperaturen nicht so gut mit einem 3900X abschneiden würde.

Jedoch sind die Temperaturen sehr gut!

In Games um die 65°C im Schnitt mit kurze Spitzen gelegendtlich bis auf 72°C.
Selbst mit Prime95 16K (ohne AVX) sind wir anfangs bei 75°C gelandet und nach etwas 10min waren wir bei 79°C. Länger haben wir nicht getestet, so das mit steigender Wassertemperatur da noch etwas höher gehen kann.

In den nächsten Wochen wird aber noch eine Alphacool Eisbaer Aurora 280 gekauft, weil diese neuen Modelle momentan nirgendwo lieferbar sind. Denn diese AIOs verfügen über ein Radiator aus Kupfer und lassen sich auch Zukünftig besser Warten und auch erweitern. Zudem ist der Radiator größer und so wird das System auch leiser werden. Die Pumpe soll auch angeblich so leise sein das sie nicht aus dem System zu hören ist.

Im übrigem haben wir die Drehzahlen der Lüfter so eingestellt das bis 70°C 40% gehalten werden und bei 90°C 100% anliegen. Dadurch geht eine Kurve zwischen 70°C und 100°C steigend hoch. Denn dadurch fällt dieses nervende hoch und runter regeln der Lüfter sobald in Idle der Prozessor mal mehr machen muss weg.
 
Oben Unten