AMD: OEM-Einsteiger-APU Athlon Gold Pro 4150 GE gesichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD: OEM-Einsteiger-APU Athlon Gold Pro 4150 GE gesichtet

Vor allem das Einsteigersegment leidet unter der aktuellen Chipkrise. Weder AMD noch Intel haben aktuell einen Chip der neusten Architektur für weniger als 200 € im Angebot, obwohl durchaus Nachfrage bestünde. Stattdessen werden ältere Architekturen wieder aufgewärmt und teils als OEM-exklusive Chips am DIY-Markt vorbei verkauft. Lesen Sie dazu von AMDs neuem Athlon Gold Pro 4150 GE.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD: OEM-Einsteiger-APU Athlon Gold Pro 4150 GE gesichtet
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Die Frage ist wie immer... der Preis.
Am Anfang war der Athlon 200GE noch interessant, aber auch nur irgendeine AM4 CPU unter 100 oder gar 60€ zu finden ist echt hart.

Ich erinnere mich noch wo ich einen Haswell Celeron für ~40€ kaufen konnte.
Gut Inflation ect ect, aber einen wirklichen "neuen" Einsteirger PC oder einach nur eine billige Test CPU zu bekommen (neu) ist echt hart.
 
Oben Unten