• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD 6900XT (ASRock Reference Design), Leistung überprüfen + OC?

SRX94

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo liebes Forum,

nach 7 Jahren habe ich mein altes System 4790k/980ti in Rente geschickt und ein neues zusammengestellt.
Ich hatte noch nie ein AMD-System und möchte gerne erfahren, worauf ich achten soll, damit es perfekt läuft.
Ich habe sowohl die CPU (500€) & GPU(1110€) gebraucht über Kleinanzeigen gekauft und würde gerne testen, ob diese vernünftig laufen.
System ist noch nie abgestürzt, Spiele laufen alle wunderbar flüssig.
Ich bin über alle Tipps und Tricks dankbar :)

Specs:
  • AMD Radeon RX 6900XT (ASRock Reference Design)
  • AMD Ryzen 5800X
  • MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
  • G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB DDR4-3600 CL16-19-19-39 (2x16 GB)
  • Samsung 970 EVO 1 TB M2 SSD
  • Seasonic, Focus GX 750W
  • Lian Li O11DW Dynamic White
  • Lian Li SL 120 RGB White (6x)
  • Lian Li Galahad 360 AIO White
  • EZDIY White Sleeved Cablekit
  • Phanteks GPU Ryzer + PCIe4 Cable

Was ich bisher gemacht habe:
  • den neuesten Motherboard-Treiber für SAM installiert und im BIOS eingeschaltet
  • den neuesten Adrenaline GPU-Treiber installiert
  • Ryzen Master für die CPU auf auto oc

Ich würde gerne Überprüfen, ob die Karte ihre volle Leistung hat und wie ich die Karte noch übertakten könnte?
Ein wenig mehr Leistung hätte ich gerne nach Möglichkeit in Red Dead Redemption 2.
Zweiteres würde ich gerne wissen wie AMD Freesync funktioniert. Habe einen Freesync Monitor, muss ich jetzt in jeden Spiel Vsync anmachen?


Folgende Temperaturen / Takte hat das System nach 6 Stunden Warzone gehabt:
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    58,7 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Du solltest darauf achten das SAM aktiviert ist, ansonsten gibt es keine Besonderheiten außer evtl. das man bei AMD den Chipsatztreiber aufspielen sollte.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Und alles was eine 6900XT@stock nicht mehr stemmt, wird sie auch mit OC nicht viel besser schaffen. Lieber nach Möglichkeit Undervolting und Lüfterkurve angepasst.
Ich rate fürs CPU-OC lieber das UEFI. Das Ryzen Master-Tool kann mnachmal rumzicken.
Gruß T.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Zweiteres würde ich gerne wissen wie AMD Freesync funktioniert. Habe einen Freesync Monitor, muss ich jetzt in jeden Spiel Vsync anmachen?
Wenn der Treiber das noch nicht automatisch gemacht hat, machst du es hier einfach selbst:
1612337618807.png

den neuesten Motherboard-Treiber für SAM installiert und im BIOS eingeschaltet
Du meinst das UEFI/BIOS?
"Motherboard" Treiber sind dann für Windows gedacht:
Ich würde gerne Überprüfen, ob die Karte ihre volle Leistung hat und wie ich die Karte noch übertakten könnte?
"Überprüfen" kannst du es ganzu simpel mit dem 3D Mark z.B., einfach die Punkte vergleichen.
Übertakten geht auch direkt im Treiber: "Leistung" -> "Konfiguration"
Da kannst du dich nach herzenslust austoben bzgl. Taktraten und Spannungen für GPU/VRAM, Lüfterkurve, Powertarget...
 
TE
S

SRX94

Komplett-PC-Käufer(in)
Und alles was eine 6900XT@stock nicht mehr stemmt, wird sie auch mit OC nicht viel besser schaffen. Lieber nach Möglichkeit Undervolting und Lüfterkurve angepasst.
Ich rate fürs CPU-OC lieber das UEFI. Das Ryzen Master-Tool kann mnachmal rumzicken.
Gruß T.

Undervolting bedeutet eine Leistungsreduzierung um damit die Wattaufnahme bzw. Temperatur zu verringern?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Undervolting bedeutet eine Leistungsreduzierung um damit die Wattaufnahme bzw. Temperatur zu verringern?
Nicht zwingend.
Ich konnte trotz UV sowohl den GPU-Takt, als auch den VRAM-Takt erhöhen. Bei gleichzeitig verringerter Stromaufnahme und Lautstärke.
Geht natürlich auch extremer, mit etwas Leistungseinbuße, dafür aber mit deutlich weniger Verbrauch und Flüsterleise.
Gruß T.
 
Oben Unten