Acer Laptop FullHD Display Upgrade

Danyy1337

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey Leute,

ich hab noch ein altes Notebook, auf welchem ich mit wirklich nicht rechenintensiver Software arbeite. Ich bearbeite mit dem Laptop nur Datenstände und lese Steuergeräte aus. Als ich den Laptop wieder zum Leben erweckt habe nach Jahren, habe ich eine SSD eingebaut und Win 10 installiert und bin soweit voll zufrieden, bis auf das Display Panel. Das ist eine absolute Vollkatastrophe. Spiegelt extrem, kaum Kontrast, schlechte Helligkeit und zu geringe Auflösung (1366x768) und ist glänzend. Deswegen würde ich gerne das Display tauschen gegen ein deutlich besseres Full HD Display, falls dies möglich ist. An meinem Rechner zu Hause benutze ich einen 32" 4k 144Hz Monitor, so eine Bildqualität erwarte ich nicht, aber das Display ab Werk bei dem Laptop ist wirklich eine Katastrophe, vor allem wäre mir wichtig Full HD Auflösung.

Hier die Specs vom Laptop:

Modell: Acer Aspire E1-571G (E1-571G-53218G75Mnks)
CPU: Intel i5-3210M
GPU: GeForce GT 620M 1GB VRAM
RAM: 8 GB DDR3
Festplatte: 750GB HDD gegen 500GB SSD getauscht.
Display: 15.6" HD LED LCD
MFG Date: 2012/08/15

Ein Akku mit etwas mehr Speicherkapazität wäre auch toll, falls es sowas gibt. Vielleicht kann mir ja jemand bei der Auswahl des Panels und des Akkus behilflich sein! :)

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Spiegelt extrem, kaum Kontrast, schlechte Helligkeit und zu geringe Auflösung (1366x768) und ist glänzend.
:-) ... vor 3-4 Jahren hatte ich mit meinem alten Laptop, die Auflösung ist übrigens dieselbe, allerdings auf 17" ... ähnliche Ideen. In meinem beruflichen Umfeld hatte ich außerdem "Mechatroniker", die mit einem derartigen Bastelkram vertraut waren -> vergiß es!

Da das Teil allerdings unverändert einwandfrei funktioniert, habe ich nur auf 4GB RAM aufgerüstet, eine SSD zusätzlich installiert und WIN10 dazugegeben.
Meine Idee war, das gute Stück bei Bedarf dann alternativ an einen FHD-Monitor anzuschließen -> habe ich bis heute nicht gemacht!
Es ist bis heute mein Teil, das nicht ins Internet darf, also Korrespondenz, Steuererklärungen etc ... und könnte locker noch 10 Jahre funktionieren :-)
 
TE
TE
Danyy1337

Danyy1337

Komplett-PC-Käufer(in)
selbst wenn es die GK mitmacht, rechnen tut sich das ganz sicher nicht.
Warum soll sich das nicht rechnen, wenn ich ein Panel für unter 100€ bekomme und der Laptop sonst vollkommen ausreichend ist??
:-) ... vor 3-4 Jahren hatte ich mit meinem alten Laptop, die Auflösung ist übrigens dieselbe, allerdings auf 17" ... ähnliche Ideen. In meinem beruflichen Umfeld hatte ich außerdem "Mechatroniker", die mit einem derartigen Bastelkram vertraut waren -> vergiß es!

Da das Teil allerdings unverändert einwandfrei funktioniert, habe ich nur auf 4GB RAM aufgerüstet, eine SSD zusätzlich installiert und WIN10 dazugegeben.
Meine Idee war, das gute Stück bei Bedarf dann alternativ an einen FHD-Monitor anzuschließen -> habe ich bis heute nicht gemacht!
Es ist bis heute mein Teil, das nicht ins Internet darf, also Korrespondenz, Steuererklärungen etc ... und könnte locker noch 10 Jahre funktionieren :-)
Hab im Acerforum alles gefunden was ich brauche :) Austausch ist kein Problem.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
:-) ... vor 3-4 Jahren hatte ich mit meinem alten Laptop, die Auflösung ist übrigens dieselbe, allerdings auf 17" ... ähnliche Ideen. In meinem beruflichen Umfeld hatte ich außerdem "Mechatroniker", die mit einem derartigen Bastelkram vertraut waren -> vergiß es!
Vergiß solche "Hilfen".

Es geht eigentlich ganz einfach, wenn Du ein passendes Austausch-Display bekommst.
Im Moment sehe ich nur WXGA (1366x768 Pixel)-Panele.

Der Tausch ist einfach, aber man sollte das VGA-Kabel mit wechseln, weil es durch die viele Bewegung leicht durchbricht.

Ich hab das bei einem ähnlichen Acer gemacht und der Unterschied war gewaltig.
Die Grafikkarte schafft die Auflösung auf jeden Fall.
 
Oben Unten