• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Acer Helios 500: Notebook mit Radeon RX Vega 56 und Ryzen 7 2700

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Acer Helios 500: Notebook mit Radeon RX Vega 56 und Ryzen 7 2700

Acer legt sein High-End-Notebook Helios 500 aus der Predator-Serie auch in einer Version mit AMD-Hardware auf. Zum Einsatz kommt eigentlich für den Desktop gedachte Hardware in Form eines Ryzen 7 2700 mit acht Rechenkernen sowie einer Radeon RX Vega 56 - die Nummer verrät, dass es sich kaum um Vega Mobile, sondern um eine niedrig taktende Vega-10-GPU handeln dürfte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Acer Helios 500: Notebook mit Radeon RX Vega 56 und Ryzen 7 2700
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Sehr spannend, vor allem interessiert mich aber die Taktrate der GPU und wie "wenig" für einen Laptop-kompatiblen Verbrauch notwendig ist. Dass AMD in der Theorie eben auch effizient, dafür jedoch weniger leistungsfähig kann, ist schon seit Fury bekannt (oder besser sogar seit Hawaii, die bei vergleichbarer Leistung sogar weniger verbrauchen kann als der kleinste GK 110 in der GTX 780 ^^)...
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Echt cool, dass es eine Variante bestehend aus R7 2700 & Vega56 inkl. FreeSync Monitor gibt.
Die Vega 56 vermute ich wird dann mit irgendwas zwischen 80 bis 110 Watt laufen und Taktraten von 850-1200MHz erreichen.
Kann jeder Veganer ja mal selbst ausprobieren:
Vega64 mit 220W - 50% PT = 110W
Vega56 mit 165W - 50% PT = 82,5W
Ich finde es immer wieder bemerkenswert wie gering der Leistungsverlust (und auch Taktverlust) von Vega bei Reduzierung des PT ist und nutze immer öfter den über den Adrenalin verfügbaren Stromsparmodus (-25% PT).
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Bin auch echt gespannt, wie das wird. Ist die CPU dann auf einem Suckel montiert im Laptop? Vielleicht könnte man ja später mit Zen 2 (Ryzen 3xxx) aufrüsten, wenn die TDP gleich bleibt.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Und wenn man den Laptop an seinen Staubsauger anschließt, klappt es auch mit der Kühlung :D
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Die Witze bzgl. AMD/Radeon und übermäßiger Wärmeabgabe sind nur noch langweilig.
Aber was tut man nicht alles um ein negatives Image aufrecht zu halten, auch wenn man schon einige Zeit lang nicht mehr auf eigene Erfahrungen mit den aktuellen Produkten entsprechender Firma zurückgreifen kann.
Nicht wahr RawMangoJuli?

Lasst die Jungs der RTG einfach mal machen. Ich bin mit meiner Vega 64 öfter in Forza Motorsport unterwegs und weiß, dass diese bei konstanten 60FPS in 4K Ultra in diesem Beispiel nur zwischen 75-110 Watt pendelt. Und 140-160 Watt Schleppis sind nun wirklich nichts neues.
 

NiXoN

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde das AMD Book sehr interessant.:devil:
Allerdings finde ich auch dass man wenigstens ein paar DTR-Books mit BD-Laufwerk anbieten kann, das fehlt mir hier schon. Bei den 'großen' sollte doch so ein Slot-In noch rein passen.:huh:

Wäre gut für AMD auch mal wieder etwas in Richtung Mobile-Gaming zu kommen, würde ich, für meinen Teil, sehr begrüßen und eventuell auch unterstützen ;). FreeSync hat sich eigentlich bei vielen reingeschlichen, aber es mangelt halt immer wieder an Produkten, sei es Mobile-Gaming oder eben was leistungsstarkes für den Desktop.

Ich hoffe dass das Notebook so kommt und ich hoffe auch dass andere Hersteller nachziehen. Richtig gut fänd ich Clevo, Dell o.Ä. wo man auch die Books individualisieren kann
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Ich bin mal gespannt, wie die nen ausgewachsenen Ryzen 7 und eine RX Vega 56 in einem Notebook mit brauchbarer Leistung in einem Notebook unterbringen wollen.
RX Vega 56 ist halt nochmal ein ganz anderes Kaliber wie RX580...

Wird dann aber auch eher ein tragbarer PC mit integriertem Bildschirm und integrierter USV. Akkulaufzeit wenns hoch kommt zwei Stunden...
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Hier mal meine Vega64 auf 110 Watt (GPU & HBM) kastriert. Also -50% PT über den WattMan vorgegeben.
Der Takt dürfte in FullHD nochmal höher ausfallen als in folgendem 4K Material, denke im allgemeinen kann sich das aber durchaus sehen lassen mit 775-900mV (WattMan Auto-Mode) :cool:
Erste hälfte mit, zweite ohne ein FPS-Limit.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten