• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AC Valhalla: Store-Leak gibt ersten Vorgeschmack auf kostenpflichtige Zusatzinhalte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AC Valhalla: Store-Leak gibt ersten Vorgeschmack auf kostenpflichtige Zusatzinhalte

Der Release des neuen Assassinen-Abenteuers steht kurz bevor, doch noch immer gibt es keine offiziellen Informationen seitens Ubisoft, welche Inhalte sich im Ingame-Shop erwerben lassen. Doch während eines Livestreams gelang es dem Spieler einer Preview-Version, einen ersten Einblick in den Store zu erhaschen und Screenshots anzufertigen. Die kostenpflichtigen Zusatzinhalte beschränken sich demnach bislang vorrangig auf kosmetische Artikel.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AC Valhalla: Store-Leak gibt ersten Vorgeschmack auf kostenpflichtige Zusatzinhalte
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Was haben wir erwartet? Lasst uns doch einfach die Ultimate Edition für 120 € kaufen .. oh wait, dann muss ich ja immer noch die Kostüme kaufen :ugly:
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Bei Odyssey war es so, dass man mit den Gegenständen im Spiel bessere Charakter Werte erzielt hat, als mit den Gegenständen aus dem Shop. Deren Daseinsberechtigung war nur die eines anderen Skins und sie unterstützten einen eher exotischen Spielstil, wie: 600% mehr Schaden wenn man in Flammen steht (<- nicht wirklich praktikabel)
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Tatoos, pfff. Was soll ich dafür Geld hinblättern?

Der echte Germane, der nach Walhalla möchte, fängt den ersten Schlag des feindlichen Schwertes mit dem Gesicht ab, oder legt selbiges mal auf die Herdplatte, gibt alles Tatoos gratis. :D
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Bei Odyssey war es so, dass man mit den Gegenständen im Spiel bessere Charakter Werte erzielt hat, als mit den Gegenständen aus dem Shop. Deren Daseinsberechtigung war nur die eines anderen Skins und sie unterstützten einen eher exotischen Spielstil, wie: 600% mehr Schaden wenn man in Flammen steht (<- nicht wirklich praktikabel)
Stimmt, oder das man mehr (feuer) schaden!?! machte, wenn man ölverschmiert war...da fragte ich mich schon, welchen Fetisch die Entwickler da noch ausleben wollten. ;)
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Solange ich Evor eine Glattrasur verpassen kann, interessieren mich keine Kostüme, wenn sie es mit den Gegenständen so halten wie in Odyssey --> Keine Vorteile durch Kostümsets aus dem Shop
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
haut mich alles nicht aus den Socken...
Für den Falll das ich es doch kaufe... wird es wohl höchstens ein Sale inclusive DLC´s für maximal 40€ ehr 30€
 

Sdarr82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das man überhaupt die Frechheit besitzt DLC's zu machen bevor überhaupt was veröffentlicht, geschweige denn fertig gepatcht ist (leider auch gang und gäbe unfertiges auf den Markt zu bringen) finde ich unter aller Kanone. Ist wie nen Teil weglassen um dann die Kundschaft zu melken.
Gibt echt nen bitteren Beigeschmack.
Muss ich doch wohl auf nen Sale warten. Sowas will ich nicht im Vorfeld unterstützen obwohl ich mich darauf gefreut hätte.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Das Problem ist, dass die Verkaufszahlen (in den meisten Fällen) den Software-Schmieden Recht geben.
Es wird wieder genug Konsumenten geben, die die PS5 / X inkl. den dicken Ultimate-Spiele-Paketen unter den Weihnachtsbaum gelegt bekommen wollen oder legen werden. Und hier in den Staaten ist das alles noch einmal eine ganze Ecke "schärfer" als zH in D :ugly:
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Na ja, wer Ubisoft Games kauft (mal ausgenommen Anno) hat eh keine großen Ansprüche und ist wohl eher bereit sich abmelken zu lassen.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Solange ich Evor eine Glattrasur verpassen kann, interessieren mich keine Kostüme, wenn sie es mit den Gegenständen so halten wie in Odyssey --> Keine Vorteile durch Kostümsets aus dem Shop
Feature: Der männliche Eivor wird automatisch eine weibliche Eivor, wenn du ihn einer Glattrasur unterziehst :ugly:
Na ja, wer Ubisoft Games kauft (mal ausgenommen Anno) hat eh keine großen Ansprüche und ist wohl eher bereit sich abmelken zu lassen.
Naja, dass ist etwa hart formuliert. Ich bin selbst nicht großartig scharf dieses Jahr auf AC und WD:L zocke ich auch nur gelegentlich, da es mich irgendwie nicht fesselt, aber die Spiele haben schon einen relativen Unterhaltungswert und es kommt ja aktuell eh nix raus. Sonst verliere ich noch ganz die Lust am Zocken. Seit Ghost of Tsushima, was ein großartiges Spiel ist, hat mich nichts mehr so richtig interessiert. Dieses Jahr war echt mau mMn und die erneute Verschiebung von Cyberpunk war wie ein Schlag ins Gesicht. Dann muss man sich eben anders zu helfen wissen :D
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Na ja, wer Ubisoft Games kauft (mal ausgenommen Anno) hat eh keine großen Ansprüche und ist wohl eher bereit sich abmelken zu lassen.
Geschmäcker sind verschieden. Ich spiele 12h am Stück Anno und hab dann mehrere Jahre keine Lust mehr drauf. Das beste Aufbauspiel ist meiner Meinung nach Pharao, mit Abstand.
Seit AC Brotherhood bin ich ein Fan der Reihe und habe alle Spiele der Hauptreihe mehrmals durchgespielt, bis auf Syndicate (-> dämlicher Antagonist und das Gestreite zwischen Evie und Jakob ist zum Fremdschämen).
AC Valhalla werde ich wohl erstmal nicht anrühren, da ich mich noch mit Odyssey beschäftigen kann. Dann kommt noch im Januar das Remake von Prince of Persia: Sands of Time, worauf ich sehr gespannt bin. Die restlichen Ubisoftreihen sind aber auch nicht meins.
 
Oben Unten