• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

smniell

Schraubenverwechsler(in)
~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Hallo zusammen,

das hier ist mein erster Forenbeitrag, habt also etwas Nachsicht ;-)

Zunächst einmal der Fragenkatalog:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Preisrahmen etwa 500-800€, P/L-Verhältnis steht im Vordergrund.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Es wird nichts benötigt. Monitor, Eingabegeräte und Betriebssystem (Windows 8.1) sind vorhanden. Ebenso Headset.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau! (vor 7 Jahren als kleiner Junge schon einmal gemacht, wird hoffentlich nicht schwerer geworden sein)

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Besonderheit: SSD: 500GB Samsung 840EVO vorhanden, HDD: 1TB als Datengrab vorhanden, Filme, Musik auf 2x3GB in Synology-NAS.
Altes Gehäuse vorhanden, allerdings billigste Komplett-PC-Sorte.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Monitor: ASUS VS278Q ASUS VS278Q, 27" (90LMF6101Q01081C) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
FullHD 1920x1080 - 60Hz

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Spielen: Diablo 3, Heroes of the Storm, GTA 5, Divinity: Original Sin, BF4, CoD 2 :P, etc. - arbeiten nichts aufwendiges was über den Office-Gebrauch hinaus geht.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
s.o. SSD und HDD in ausreichender Größe vorhanden. (500gb SSD, 1TB HDD, 6TB NAS)

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
vermutlich nicht.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Hoffentlich "relativ" leise - kein Silent-Pc, hoffentlich aber auch kein Düsenjäger beim starten.


so, anbei mein erster Vorschlag, was sagt ihr dazu?

Midrange_PC Preisvergleich | Geizhals EU

Erklärung:

Mainboard MSI Z97-G45: Wurde gewählt, weil es einerseits gute Bewertungen hat, andererseits eins der wenigen mit MSATA-Slot im ATX-Format ist. So spare ich mir das 2,5Zoll Adaptergehäuse für die samsung 840evo. Ausserdem schließe ich somit eine "Fehlerstelle" bzw. eine Bremse (nämlich den Adapter) aus - so zumindestens mein Gedankengang.

Gehäuse CoolerMaster N400: Wurde in diversen Tests empfohlen, bietet bereits 2 Gehäuselüfter und ist derzeit im Angebot.

Graka GTX960: Soll etwas leiser sein als Radeon R9 280 etc. - bei selber Leistung und geringerer Leistungsaufnahme.

RAM Corsair Ballistix Sport 8GB: Gut und günstig ist die Devise - für Vorschläge bin ich natürlich offen (sehe aber den Geschwindigkeitsvorteil bei 1866 etc. nicht wirklich, auch wenn es mit dem neuen Intel wohl laufen würde).

CPU Intel I5 4590: Intel war Glaubensentscheidung. Möchte keinen AMD, es sei denn, es gibt sehr gute Argumente: 4460 würde vermutlich ausreichen, bin mir hier noch nicht so sicher, ist momentan aber schwerer lieferbar als der 4590. Da ich nicht übertakten möchte, kein K. Oder ist das wirklich so einfach und bringt so viel?.
CPU-Lüfter: Eigentlich wie beim Gehäuse: Soll gut sein, und ist günstig.

Last, not Least: Netzteil: be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143) - Sollte ausreichen, ist bei dem Preis und 80Plus Silver fast alternativlos, oder? Testberichte bescheinigen dem Netzteil gute Qualität. Wieder: P/L-Sieger, in meinen Augen.

Also, was haltet ihr von dem Setup? Was habe ich übersehen? Was geht besser? Wo lässt sich etwas sparen? Wo kann man mit 10-20€ Mehreinsatz deutlich mehr Leistung rausholen? Habe ich bezüglich der Aufrüstbarkeit etwas ausser Acht gelassen?

Feuer frei, vielen Dank schon einmal für eure Antworten!
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Beim Netzteil lieber zu einem 400 Watt be quiet! Straight Power 10 greifen, der Aufpreis ist das wert. Stattdessen lieber den günstigsten i5 nehmen, auf die 200 MHz kommt es dann auch nicht an. :D
Da 2133er RAM Riegel nicht teurer sind als 1333 oder 1600er, würde ich zu solchen greifen. Die hier wären z.B. eine Option: 8GB G.Skill RipJawsX DDR3-2133 DIMM CL9 Dual Kit - Hardware,
Die GTX 960 ist mit 2GB VRAM ein ziemlicher Krüppel. Folglich entweder zur teuren 4GB Variante greifen oder eine R9 280.
 
TE
S

smniell

Schraubenverwechsler(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

grundsätzlich geht es also in die Richtung eines günstigeren CPU's zugunsten einer stärkeren Grafikkarte? Mainboard ist wie gesagt teuer, das ist mir der msata-slot allerdings wert. Laufwerk brauche ich allerdings nicht.
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Eindeutig. Ausnahme wäre natürlich der Fall arbeiten >> spielen. Empfehle jedoch wirklich etwas mehr Geld in das Netzteil zu stecken. Auch wenn man hier immer geraten bekommt gefühlt alle 2 Jahre das Netzteil zu tauschen, kann ein gutes Netzteil auch 6 Jahre und länger völlig problemlos seinen Dienst verrichten. :daumen:
 

kinzzy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Zwischen I5 4590 und I5 4460 wirst du keinen Unterschied spüren. Du kannst auch eine R9 280 oder eine 280X kaufen (Sapphire Modelle sind top). Dann sollttest du sogar mit dem teuren Mainboard unter 700€ liegen.
 
TE
S

smniell

Schraubenverwechsler(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Vielen Dank für die Vorschläge

nach Allem, was ich im Internet gefunden habe ist die r9 280 nicht unbedingt signifikant schneller als die Geforce gtx960 - also mindestens die 280x - Mit einer Leistungsaufnahme von 250W (!) anstatt 120W bei der Nvidia wird auch ein stärkeres NT fällig. Da würde ich noch eher 100€ drauflegen und mir ne 970 kaufen.

Bei dem Netzteil gucke ich mir den Vorschlag von Miles mal genauer an. Sind 400W nicht etwas eng, wenn man bedenkt, dass die NT bei (Achtung! ganz grobes Halbwissen) 50-80% am effizientesten arbeiten?
Welche Reserven beim NT sollte ich für eine 970 einplanen?

dazu kommt, dass ich witcher 3 und baaaaaatman gratis bekomme. Da ich The Witcher eh gekauft hätte, spare ich mit der geforce natürlich auch noch zusätzlich n tunken.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Die R9 290 ist nicht teurer als die 970 nicht schlechter und hat aber mehr Speicher.
Bei der Psu effizienz in den Leistungsbereichen beträgt der Unterschied nur wenige Prozent, dass kann man vernachlässigen...
Das Lc Power mit 550w reicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: ~750€ PC (Besonderheit: 500gb MSATA SSD ALTLAST ) - Eure Meinung

Für eine R9 280 bzw. GTX960 reichen die 400W, sollte es doch etwas größeres werden, dann eben das Modell mit 500W. Empfehle aber in jedem Fall das E10, da es sehr leise ist. Passive Netzteile sind derzeit leider noch sehr teuer. Eine sinnvoll konfigurierte R9 280 braucht ganz sicher keine 250W, tendenziell eher 180W. Die meisten Modelle haben so oder so eine zu hoch angesetzte Spannung, deren Absenken sich bemerkbar macht. Das Reduzieren der Spannung von 1.2V auf 1.1V hat in meinem Fall die Verlustleistung um etwa 30W gesenkt.
 
Oben Unten