• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Die Deutsche Telekom sucht derzeit 200 Tester für einen Mobilfunk-Repeater. Dieser soll einen guten Empfang des 4G- und 5G-Netzes in Innenräumen ermöglichen. Das Gerät entstand aus einer Zusammenarbeit der Deutschen Telekom und der südkoreanischen SK Telecom.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Im Ernst? Ich darf mich darauf bewerben, mir den Sendemast mit Krebsgarantie auch noch neben das Kopfkissen zu stellen?

Die Angebote der Telekom waren schon immer unattraktiver als die der Mitbewerber, aber das ist selbst für Telekom-Verhältnisse ein neuer Abgrund.

Aber hey, dank 4g und 5g im Haus kann man ja dann endlich mein wlan abschalten....wait.....wozu nochmal jetzt genau brauch ich 5g im eigenen Haus?
 

Tech_13

PC-Selbstbauer(in)
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Knauserig also auch noch... naja, nichts neues von der Telekom

Naja wer verschenkt schon Hardware, ich kenne keinen Provider der seine Testgeräte nicht zurückwollte und ich hab schon einige Projekte mitgemacht.


Im Ernst? Ich darf mich darauf bewerben, mir den Sendemast mit Krebsgarantie auch noch neben das Kopfkissen zu stellen?

Die Angebote der Telekom waren schon immer unattraktiver als die der Mitbewerber, aber das ist selbst für Telekom-Verhältnisse ein neuer Abgrund.

Aber hey, dank 4g und 5g im Haus kann man ja dann endlich mein wlan abschalten....wait.....wozu nochmal jetzt genau brauch ich 5g im eigenen Haus?

Ist ja auch für GKs vorgesehen, wer das nicht will ist ja nicht gezwungen. Und was die "Attraktivität" angeht, der Consumer Bereich mag das jetzt nicht so sehen, aber gerade was der Bereich Solutions so auf die Beine stellt ist nicht zu verachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

So wie es aussieht, will die Telekom auf lange Sicht für diesen "Service" Geld verlangen. Dabei sollten sie eher zahlen, wenn Privatleute der Arbeit der Telekom machen und selbst Funklöcher stopfen.

Aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung. Was es bräuchte wäre eine Box, die man ans Internet anschließen kann und die die Netzte aller 4 Betreiber aufspannt. Dann könnte man die Funklöcher ganz alleine schließen.

Im Ernst? Ich darf mich darauf bewerben, mir den Sendemast mit Krebsgarantie auch noch neben das Kopfkissen zu stellen?

Hast du nicht selbst ein Phone? Von daher wäre es die einfachste Lösung, das Phone abzuschaffen. Übrigens strahlen die Phones wesentlich weniger (Faktor 1 Mio), wenn sie guten Empfang haben. Von daher sollten sich gerade Leute mit Strahlenphobie so ein Teil ins Haus holen.

Deinen PC und deine Konsolen solltest du auch abschaffen, viel zuviel E-Smog. Du kannst sie mir geben, ich entsorge deine böse Technik kostenlos. Dein Phone kannst du mir auch schenken.

Aber hey, dank 4g und 5g im Haus kann man ja dann endlich mein wlan abschalten....wait.....wozu nochmal jetzt genau brauch ich 5g im eigenen Haus?

1: Ist das vorallem für Unternehmen, Vereine usw. interessant, Empfang ist heute kritische Infrastruktur. Aber auch Privatleute sind darauf angewiesen.
2: 5G ist ultimativ genial, 1,8 GBit über Mobilfunk und das ist erst der Anfang.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Mit anderen Worten, 5G taugt nichts wenn Signale schlechter durchdringen und der Kostenfaktor für den Ausbau ganz zu schweigen der Umwelt nichts bringt.
Wen z. B. das Signal durch Stahlbeton Wände dringen soll, kann man sich gleich mit dem Gedanken anfreunden keinen Empfang zu haben.
5G sehe ich daher als eine reine Geldverschwendung und nutzen kann man es auch nicht überall.:daumen2:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Mit anderen Worten, 5G taugt nichts wenn Signale schlechter durchdringen und der Kostenfaktor für den Ausbau ganz zu schweigen der Umwelt nichts bringt.

Man kann 5G auf allen Frequenzen nutzen, die höheren sind nur die prominenteren.

Wen z. B. das Signal durch Stahlbeton Wände dringen soll, kann man sich gleich mit dem Gedanken anfreunden keinen Empfang zu haben.

Die Millimeterwellen sind auch für Dinge, wie größere Säle oder Stadien gedach, damit kann man dann richtig viele Daten übertragen.

5G sehe ich daher als eine reine Geldverschwendung und nutzen kann man es auch nicht überall.:daumen2:

Ähnliches habe ich schon von 2G, 3G und 4G gehört und in 5-10 Jahren nutzt es jeder, vermutlich auch du.
 

Jungspund95

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Versteh leider echt nicht wie manche hier das 5G Netz verteidigen können ...

Sollen "normale" Staatsbürger unter der Strahlung leiden, nur damit Firmen höhere Profite erwirtschaften können oder wie soll ich das verstehen?
Kein Mensch der Welt braucht schnelleres Internet als 4G, wir brauchen STABILERES Internet in ganz Deutschland!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Sollen "normale" Staatsbürger unter der Strahlung leiden, (...)

Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft leidet kein einziger Mensch an den Strahlen, sondern unter Hypochondrie.

(...), nur damit Firmen höhere Profite erwirtschaften können oder wie soll ich das verstehen?

Mobilfunk ist kritische Infrastruktur und die muß sichergestellt werden. Wie das geschieht, ist egal, in unserem Wirtschaftssystem sind dafür nunmal private Konzerne zuständig und die wollen Profit machen.

Kein Mensch der Welt braucht schnelleres Internet als 4G, (...)

Und kein Mensch braucht mehr als 640KB RAM.

Selten soetwas arrogantes und kurzsichtiges gelesen. Der mobile Datenverkehr steigert sich jährlich um über 50%, dank der echten Flatrates wohl sogar noch etwas mehr. Jeder, der etwas Ahnung von Exponentialrechnung hat, weiß, was das bedeutet. In 10 Jahren werden wir wohl einen 100 fach höheren Datenverkehr, als heute, haben.

(...), wir brauchen STABILERES Internet in ganz Deutschland!

5G sorgt auch für stabileres Internet.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Ich nutze keine dieser Bandbreiten.

Noch nicht, aber es gab mal eine Zeit, in der das Internet für Text und HTML Seiten genutzt wurde. Da konnte sich auch keiner vorstellen, dass die Leute einmal mit 64 KBit/sec unzufrieden wären, zumal mit einer echten, mobilen, Flatrate, für wenige DM (wenn man es umrechnet). Die Zeiten ändern sich und das wird auch so weitergehen. In 10 Jahren werden die Leute wieder über 6G motzen und behaupten, dass 5G doch völlig ausreichend wäre.

Im übrigen ist das ganze für alle Teilnehmer, in einem Segment. Sprich: wenn jeder im zweistelligen MBit Bereich unterwegs ist, dann braucht man mehrere GBit.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Am Besten unters Bett legen und dann wundern, warum nicht richtig schlafen kann. :D
 

Cruach

Freizeitschrauber(in)
AW: 5G-Ausbau: Telekom sucht Tester für Mobilfunk-Repeater

Die 5GAluhut-Fraktion ist immer für nen Lacher gut! :hail:
 
Oben Unten