• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

400 €

jrx87

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
ich suche einen (Gaming) PC für max. 400 Euro. Allzu viel Leistung braucht er nicht zu haben, denn ich brauche ihn nur bedingt zum Spielen, und wenn dann auch nur max. für Spiele wie GTA, wo mir aber Full HD bei tiefen bis mittleren Einstellungen und nur 40 fps vollkommen ausreichen würden.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
---

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
---

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
---

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
in den nächsten Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
---

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
400 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
leichte Spiele, Office Anwendungen

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB reichen aus

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
16GB RAM




Ich weiß, dass es vermutlich nicht mir Neuteilen zu realisieren ist, deswegen hätte ich auch nichts gegen gebrauchte Teile. Da frage ich mich halt nur, welche Teile man lieber neu kaufen sollte und welche auch besser gebraucht.

Viele Grüße
 

Spekilatius

Kabelverknoter(in)
Wie cordonbleu schon sagt ist es eigentlich unmöglich.
Das einzige was du machen könntest wäre Ein Sytem mit einem Ryzen 5 3400G. Die Vega11 sollte Gta5 mit gut 50fps schaffen und später mal ne GPU zum ordentlich Preis rein. CPU Preis liegt neu bei ca. 175€.

Dann ein MSI MPG B550 Gaming Plus für 135€.

beQuit Pure Power 11 500 Watt für ca. 70€.

DDR4 16GB 3600er ca. 70€

umd noch ne Crucial SSD M.2 500GB ca. 70€.

Dann bist aber bei ca. 520€.

Naja und Gehäuse nicht vergessen.

Beim Mainboard kannst noch sparen Max. 40-50€ Kannst dann auch ein M-ATX nehmen und wenn du die CPU gebraucht kaufst evtl. Noch mal 30-40€.

Besser und mehr geht nicht Ram und Speichermedium sind momentan echt günstig. Netzteile leicht erhöht als letztes Jahr und Killer sind halt Mainboard, CPU und GPU.
Musst halt schauen.
 

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
Ein Sytem mit einem Ryzen 5 3400G. CPU Preis liegt neu bei ca. 175€.

Dann ein MSI MPG B550 Gaming Plus für 135€.
Das Board unterstützt den 3400G nicht. Nur zen2 und zen3 werden unterstützt. Und von den vorgegebenen 400€ bist du damit auch schon wieder weit entfernt.
Mit Gebrauchtteilen kann man da eine Etage tiefer evtl was machen, aber das ist nichts was man hier so verlinken kann und auch immer mit Risiko verbunden.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)

Das ist alles, was sich innerhalb des Budgets und der Parameter mit Neuware erreichen lässt. So wirklich empfehlenswert ist das aber nicht.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ich weiß, dass es vermutlich nicht mir Neuteilen zu realisieren ist, deswegen hätte ich auch nichts gegen gebrauchte Teile. Da frage ich mich halt nur, welche Teile man lieber neu kaufen sollte und welche auch besser gebraucht.
Alles abgesehen von "alten" Netzteilen kann man imo auch gebraucht kaufen. Allerdings kaufe ich immer nur mit Abholung vor Ort und lass mir die entsprechende Hardware eingebaut "vorführen". Kommt dann ein "Öhm, geht nicht. Hab keinen PC mehr." oder "Sorry ist mir zu aufwendig alles umzubauen" lasse ich den Kauf halt bleiben. Ansonsten kaufst Du immer die Katze im Sack. ;)
 

kuragono

Schraubenverwechsler(in)
Hier ist etwas zusammengestellt, ein wenig über Budget:

Kostet 434€ mit einer GT 730 (
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
, packt GTA auf Low mit 30 FPS bei 1080p)
bzw. 474€ mit einer GT 1030 (
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
, packt GTA V auf High mit 60 FPS)

Du hättest aber mit dieser Konfiguration die Möglichkeit später auf eine größere Grafikkarte zu upgraden, der Nachteil ist aber das dieser Prozessor keine interne Grafikkarte hat und somit MUSST du eine Grafikkarte besitzen. Ansonsten ist der Prozessor aber super.

Man könnte den Preis mit der GT 730 nach unten drücken, aber hier bekommst du ein qualitativ gutes Gehäuse, welcher du für den nächsten PC übernehmen kannst.
 

Spekilatius

Kabelverknoter(in)
Das Board unterstützt den 3400G nicht. Nur zen2 und zen3 werden unterstützt. Und von den vorgegebenen 400€ bist du damit auch schon wieder weit entfernt.
Mit Gebrauchtteilen kann man da eine Etage tiefer evtl was machen, aber das ist nichts was man hier so verlinken kann und auch immer mit Risiko verbunden.
Ach verdammt stimmt die b500 er Unterstützen die Ryzen mit APU ja nicht...

Na dann muss es bei einem b450 bleiben, dann würde ich aber das Tomahawk nehmen...

dann ist man bei 480€
 
Oben Unten