• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3080mobile Probleme

ady_kai

Schraubenverwechsler(in)
Hallo an alle,


ich bin langsam am verzweifeln. Habe nun stundenlang nach einer Lösung für mein Problem gesucht - leider erfolglos.

Es geht um Folgendes:
Wenn ich die Größe eines Windows Fensters verändere zieht das im Bereich der vergrößert/verkleinert wird schwarze oder blaue Balken.
Leider stört mich das extrem, vielleicht hatte das auch schon mal jemand?

Ansonsten Spiele etc. funktioniert alles hervorragend :)

Mein Setup:
Am Laptop 1080p 240hz
Externer Monitor 4k 60hz
Graka: 3080mobile

Habe alles Mögliche schon Probiert:

HZ Einstellungen
externen Monitor entfernt
Auflösung geändert
GraKa treiber deinstalliert/neu installiert
interne GPU anstatt dedizierte .. gleiches Problem
...

Habe das Problem aufgenommen und als YouTube Video hochgeladen
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

schöne Grüße
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Das ist völlig normales Verhalten weil das Bild erst mit einer leichten Verzögerung an den "Ramen" angepasst wird, immerhin muss es auch für die kleinste Veränderung komplett neu generiert werden.

Kann dies absolut zu 100% auf 4 Verschiedenen Rechnern "nachstellen" bzw. beweisen. Die beiden Systeme aus der Sig. , das HP-Omen Laptop meiner Frau mit ner 1070 und selbst mein Arbeitslaptop an dem ich das hier schreibe mit nem I5 und iGPU (Dell-Laptop) machen alle exakt das gleiche.

Früher (glaube Win-XP wars noch) gab es mal eine Einstellung welche das Fenster erst dann wieder aktualisiert (neu gezeichnet/gerendert) hat wenn man die Maustaste wieder los ließ, die einstellung gab es damals genau wegen diesem "Problem", hat aber gerade mit 3D-Spielen im Fenster zu ganz anderen und weit schwerwiegenderen Problemen geführt .....

Kurzum : Mir ist kein aktueller Weg bekannt das Verhalten zu ändern, mit den Balken muss man leben OBWOHL es Systeme gibt die das "Problem" aus (mir) unbekannten Gründen NICHT aufweisen.

Wenn doch jemand einen Weg kennt : POSTEN bitte mit Link zur Lösung bzw. Bestätigung/Quelle :-)
 
TE
A

ady_kai

Schraubenverwechsler(in)
Hallo NatokWa,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort, so etwas in der Art habe ich schon befürchtet.

Ich dachte, dass wir im Jahre 2021 schon so weit entwickelt sind, dass sowas eigentlich kein Problem mehr darstellen sollte.

Habe es auch an mehreren Systemen im Büro getestet, aber leider ist das überall das selbe.


Hallo wuselsurfer,

erstmal vielen Dank, der Laptop heißt GIGABYTE AORUS 15G YC.
Installiert ist Win 10 Pro, es sind alle Updates installiert.
Nvidea Treiber ist in der Version 471.11.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Du kannst in der Systemsteuerung unter Darstellung und Leistung von Windows anpassen ja mal den hacken bei fensterinhalt beim ziehen anzeigen weglassen.

Dan gibt es zumindest keine schwarzen Streifen, wird aber auch nicht live gerechnet und die Größe erst angepasst wenn du loslässt
 
TE
A

ady_kai

Schraubenverwechsler(in)
Hallo flx23,

Danke für deine Antwort, hab mir auch schon überlegt mit dieser Lösung zu arbeiten.

Werde das die nächste Zeit mal versuchen und schauen ob ich damit eher zufrieden bin .


Grüße
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Du kannst in der Systemsteuerung unter Darstellung und Leistung von Windows anpassen ja mal den hacken bei fensterinhalt beim ziehen anzeigen weglassen.

Dan gibt es zumindest keine schwarzen Streifen, wird aber auch nicht live gerechnet und die Größe erst angepasst wenn du loslässt
Den Hacken gibet wieder ? Verdammt bin ich blind .......

Ok .. echt gut versteckt .... muss man auch erstmal wissen das man nicht einfach durch klicken da hin kommt ... schon garnicht unter dem nicht vorhandenen Punkt "Darstellung" was man in die SUCHE eingeben muss (in der Syssteuerung) und dann auf "Darstellung und Leistung von Windows anpassen" klicken.

Das Menü war mal in den Erweiterten Einstellungen der Taskleiste und nicht SO gut versteckt .....
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Du kannst mal in den Odneroptionen einstellen:
Explorer öffnen - Datei - Ordner- und Suchoptionen ändern - Ansicht - Dateien und Ordner - Ordnerfenster in einem eigenen Prozeß starten.

Das hat manchmal geholfen.
Aber normalerweise sollte es bei der guten Grafikkarte keine Farbbalken oder Schwarzfenster geben.

Das kenne ich nur von ganz schwachen PCs.
Du kannst in der Systemsteuerung unter Darstellung und Leistung von Windows anpassen ja mal den hacken bei fensterinhalt beim ziehen anzeigen weglassen.
Und das steht in der Systemsteuerung von Windows 10?
 
Zuletzt bearbeitet:

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Deine Einstellung betrifft NUR den Explorer @wuselsurfer .... hilft bei allen anderen Fenstern rein garnichts.

Und die Einstellung die @flx23 meint, findet man über die Suche IN der Systemsteuerung, leider nicht "direkt" irgendwo soweit ich das sehe. Das nötige Fenster nennt sich "Leistungsoptionen". Da isset dann der 5. Punkt von oben.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Also der Suchpfad ist: Start - Einstellungen - Suchen: "Leistung" - Auswählen: "Darstellung und Leistung von Windows anpassen".

Wenn man "Darstellung und Leistung von Windows anpassen" in die Windows-Suche eingibt, kommt man auch dorthin.

Das hat wieder irgendjemand versteckt, als man zu Windows 8 übergegangen ist, aber die interne Verknüpfung in der Systemsteuerung ist noch da.

Das könnte noch mehr helfen, aber bei dem Gerät dürfte das gar nicht auftreten.

Ich würde mal Treiber inklusive Windows aktualisieren.
Manchmal hilft erst der 2. oder 3. Versuch, die Windows-Updates vollständig zu laden.
 
Oben Unten