• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2TB wird nicht angezeigt im Geräte Manager vorhanden

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Hallo ich habe mein System jetzt nun endlich Heute aufbauen können.
Windows 10 Pro installiert.
Bios Update durchgeführt.
Alle möglichen Treiber installiert.
Die neue SSD Samsung 980 Pro automatisch erkannt.
Alte SSD Samsung 850 Evo automatisch erkannt.

Ein Generic STORAGE DEVICE USB Device taucht auf was auch immer das ist?
Ein System Reserviert D: ist da mit 100MB !? Wie kann ich das loswerden?


Zum Hauptproblem meine SATA Seagate Barracuda 7200rpm 2TB DatenGrab Festplatte wird zwar im GeräteManager angezeigt, wenn auch nur mit ID ohne Marke und so, aber auf dem Arbeitsplatz bez. auf dem Computer taucht Sie nicht auf?

Hatte jemand das Problem schon einmal und wie kann man das lösen?
 

Anhänge

  • 2TB.jpg
    2TB.jpg
    7,9 KB · Aufrufe: 19

massaker

Freizeitschrauber(in)
Ein Generic STORAGE DEVICE USB Device taucht auf was auch immer das ist?
Ein System Reserviert D: ist da mit 100MB !? Wie kann ich das loswerden?


Zum Hauptproblem meine SATA Seagate Barracuda 7200rpm 2TB DatenGrab Festplatte wird zwar im GeräteManager angezeigt, wenn auch nur mit ID ohne Marke und so, aber auf dem Arbeitsplatz bez. auf dem Computer taucht Sie nicht auf?
Was hast Du alles in der Datenträgerverwaltung drin? Am besten einen Screenshot posten.
D: mit 100MB? Ist das vielleicht EFI-Partition oder was für Systemwiederherstellung? Screenshot klärt uns wohl auf.
 
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
@massaker Ja ich habe die Datenträgerverwaltung gerade entdeckt. Es scheint die 2TB (1864GB) muss formatiert werden oder so. Bin am werkeln...

@wuselsurfer ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero
 

Anhänge

  • 2TB b.jpg
    2TB b.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 16

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Die 100 MB Partition auf der Systemplatte (bei Dir wohl "Disk 2") ist dort immer, wenn man mal Windows im UEFI-Modus installiert hat - die sollte dort auch bleiben, ist wichtig für den Bootloader, oder so.

Dann müsstest du bei "Disk 1" einen Rechtsklick machen und "Neues einfaches Volume" oder ähnlich wählen, damit dein System die zuordnen kann. Dabei wird am besten eine "primäre Partition" (NTFS Dateisystem) gewählt aber du musst dir im klaren darüber sein, dass dann alle bereits vorhandenen Daten auf dieser Platte gelöscht werden. Schnellformatierung durchführen und voilá schon geht's...

Ist auf "Disk 0" noch ein altes Betriebssystem drauf? Falls ja und du die Platte aus einem alten Rechner einfach mit eingebaut hast, kann das im schlimmsten Fall später mal zu einer Krautung führen und das System dadurch Fehler beim Hochfahren produzieren - da ist ja auch noch eine 100 MB - Systempartition zu sehen.

Sichere mal lieber alle wichtigen Daten von dir auf einer externen Platte und gehe davon aus, dass eventuell etwas davon im neuen Rechner gelöscht (oder besser formatiert) werden muss, damit alles reibungslos funktioniert. Ich persönlich würde bei soetwas immer auf "Nummer sicher gehen".
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Das mit Disk 1 und dem formatieren habe ich Gestern hingekriegt. Lief ohne Probleme.

Zu Disk 0 ja da war auf meinem alten System das BS drauf aber ich habe es beim jetzigen installieren vor der installation eigentlich formatiert. Es kann sein das er nur diesen Rest zur formatierung angezeigt hat und den reservierten nicht. Ich habe im moment ausser bei der C: (Samsung 980 Pro) nichts drauf auf den Platten. Ich muss das löschen und dann wieder vereinen.

Ich denke die eigentliche wichtige Partition ist die vom C: die 100MB (disk 2) und die vom disk 0 kann gelöscht werden!? Bin mir aber nicht sicher.

Zwei weitere Fragen wären was es mit den (disk 2) 506 MB auf sich hat. Scheint irgendeine Rettungs (Kurtarma) formation zu sein.

Das G: wird im Arbeitsplatz ebenfalls nicht angezeigt. Es ist ein verstecktes USB Platte oder Stick so wie es scheint.
Also entweder ist es der Windows 10 Pro USB Stick der natürlich nicht mehr angeschlossen ist ODER vielleicht der KartenLeser vom Gehäuse WENN ich den richtig angeschlossen habe. Da bin ich mir auch nicht sicher was dies sein soll das G:
Was ich jetzt merke ist das die 100MB von der Disk 2 (EFI) leer ist. (wird ja auch nicht als Platte angez.)
Aber die 100MB vom Disk 0 .ca 60MB an Daten hat. (altes BS)

Kann ich die 100MB von der Disk 0 ohne bedenken löschen und wenn ja wie und im nachhinein wieder an die Disk 0 zusammenführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
könnte durchaus der Kartenleser sein, musst du mal testen durch einstecken einer SD Karte

Wenn du deine HDD im Arbeitsplatz noch nicht siehst dann weise ihr noch einen Laufwerksbuchstaben zu, welchen ist eigentlich egal
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Die 506 MB Partition von Disk 2 muss bleiben, die ist für Wiederherstellungs-Optionen reserviert. Bitte von den reservierten Bereiche der Systemplatte nichts ändern. Die 100 MB EFI-Informationen darauf sind versteckt, deshalb wird sie leer angezeigt.

Die 100 MB von Disk 0 kann in den Rest dieser Platte integriert werden. Dazu beide Bereiche von Disk 0 durch Rechtsklick löschen (dabei gehen alle Daten darauf verloren). Dann hast du einen nicht zugeordneten Bereich der Gesamtkapazität, dann wieder Rechtsklick und "Neues einfaches Volume", wie bereits bei Disk 1 und dann Schnellformatierung.

Danach sollte alles korrekt funktionieren und auch angezeigt werden.

Kartenleser können tatsächlich als Laufwerk (also Disk 3) erkannt werden, würde auch mal eine Speicherkarte einsetzen, um dies zu prüfen.
 
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Ja dankeschön an alle das mit der alten Windows Partition (60/100MB) habe ich gelöscht den grossen Rest der auch leer war auch gelöscht dann haben sich beide verbunden. Danach konnte ich es wieder im ganzen Formatieren et voila...

Ok die anderen beiden werde ich dann wohl lassen müssen von der C:.

Eine Karte zum testen muss ich mal schauen ob ich eine im normalen SD Format finde oder einen Adapter.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Super, dass es geklappt hat. Danke für die Rückmeldung :daumen:

Der Kartenleser ist auch eigentlich egal und zu vernachlässigen. Wenn keine Karte eingesetzt wird, zeigt dir das System dort auch keine Kapazität an. Es ist eben nur ein Laufwerk(sbuchstabe) mehr zu sehen.

Du kannst den USB-Header für den Kartenleser auch einfach vom Mainboard abstecken, wenn du ihn sowieso nicht gebrauchen kannst. Dann verschwindet logischerweise auch die Anbindung im System.

Heutzutage besitzen die meisten Geräte mit SD-Karte ohnehin ein Datenkabel zur Übertragung oder sie sind Bluetooth-/WLAN-fähig.
 
Oben Unten