' [Lesertest] Enermax EMK5402
Likes Likes:  0
  1. #1

    Beitrag [Lesertest] Enermax EMK5402

    [Lesertest] Enermax EMK5402

    Die Firma Enermax ist hauptsächlich bekannt für ihre guten Lüfter, Kühler und Netzteile, aber auch in anderen Bereichen haben die Taiwaner etwas zu bieten. Ein Teil ihrer weiteren Produkte sind die Festplattenwechselrahmen und ich werde in diesem Review eines aus deren Sortiment genauer unter die Lupe nehmen. Es geht um das EMK5402, ein 5,25'' Festplattenwechselrahmen der bis zu vier 2,5'' Festplatten beheimaten kann. Wie gut das EMK5402 ist und wie es bei meinen Tests abschneidet werdet ihr in diesem Lesertest sehen.

    Inhaltsverzeichnis

    Hier könnt ihr schnell und ohne viel scrollen anschauen, was ich in diesem Review behandeln werde.
    Auch könnt ihr zu jedem Zeitpunkt schnell wieder zurück
    , indem ihr einfach auf Zurück zum Inhaltsverzeichnis klickt.




    Danksagung

    [Lesertest] Enermax EMK5402-enermax_07.jpg
    Erstmal möchte ich mich hier bei Enermax für das unkomplizierte Bereitstellen des Reviewexemplars bedanken.
    Das Testsample kam wirklich sehr schnell an und ist sehr gut verpackt gewesen. Echt super. Auch vielen Dank an PCGH sowie an Enermax, die dieses Review überhaupt erst möglich machen.

    Unboxing und Design

    Enermax hat bei Produktverpackung des EMK5402, wie man sehen kann, auf Einfachheit gesetzt.
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0078.jpg[Lesertest] Enermax EMK5402-img_0079.jpg[Lesertest] Enermax EMK5402-img_0080.jpg
    Nach dem Abstreifen der Hülle mit allen wichtigen Infos zum EMK5402 kommt einem erstmal eine schwarze Box entgegen. In ihr befindet sich der Rahmen und das Zubehör:
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0081.jpg[Lesertest] Enermax EMK5402-img_0082.jpg

    In der Verpackung befinden sich:
    1x EMK5402
    1x Bedienungsanleitung
    4x SATA Datenkabel mit jeweils 50cm Länge
    4x Schrauben zur Befestigung
    2x Sicherheitsschlüssel zum Abschließen der Festplattenkäfige
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0083.jpg

    Nun zum eigentlichen Produkt, dem EMK5402. Die Front aus schwarzen Kunststoff besitzt pro Festplatteneinschub eine Kontrolllampe. Dazu kann jeder der vier Einschübe mit den beiden Sicherheitsschlüsseln gegen unbefugten Zugriff abgeschlossen werden.
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0084.jpg
    Hier noch einen Blickin die einzelnen Einschübe:
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0118.jpg[Lesertest] Enermax EMK5402-img_0117.jpg


    Auf der Rückseite sind zwei 35mm-Lüfter von Evercool vom Typ EC3510LL12E verbaut.
    Neben den vier SATA Anschlüssen für die Festplatten sind zwei Molex Stecker für die Stromversorgung aller vier Einschübe vorhanden. Vielleicht wäre es hier besser gewesen stattdessen 2 SATA Stromstecker bereitzustellen, da man dann weniger am System umbauen und weniger Kabel tauschen müsste. Bei mir war es zum Beispiel nötig ein Stromkabel meines Modularen Netzteiles zu tauschen damit man das EMK5402 mit Strom versorgen konnte.
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0085.jpg
    Die Ober- und Unterseite sind nicht aus schwarzen Kunststoff, sondern aus grauem Metall, was meiner Meinung nach schon in Ordnung für so einen Festplattenwechselrahmen ist. Wenn man aber bedenkt, dass manche ihr PC-Gehäuse offen gestalten, dann ist die graue Farbe nicht sehr ansehnlich und es wäre vielleicht besser gewesen das ganze noch schwarz zu lackieren.
    [Lesertest] Enermax EMK5402-img_0106.jpg[Lesertest] Enermax EMK5402-img_0092.jpg


    Damit kommen wir zu den Spezifikationen des EMK5402.

    Spezifikationen

    Nun zu den technischen Daten des EMK5402:


    • Unterstützte Datenträger: 4 x 2,5-Zoll: SATA I-III, SAS
    • Einbau: 5,25" Einbauschacht
    • Material: SECC, ABS-Kunststoff & rostfreier Stahl
    • LED-Anzeige: Blau: Betrieb, Orange: Datenzugriff
    • Lüfter: 2x 35-mm-Lüfter mit 1.500 1/min @ 12V DC vom Typ EC3510LL12E
    • Hot-Swap: Ja
    • Sicherheitsschloss: Ja
    • Abmessungen: 148 x 161 x 42mm
    • Gewicht: 708g
    • Betriebstemperatur: 0 - 50°C
    • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP/Vista/7/8 und Mac OS 9/X


    Dazu soll die Non-scratch SATA Technologie (kurz NSS) es ermöglichen, bis zu 50000 mal eine Festplatte in den Schacht ein- und auszuführen ohne den SATA-Anschluss zu beschädigen. Testen kann ich diese Funktion nicht, aber es hört sich zumindest sehr vielversprechend an.
    Damit kommen wir zu dem Test der Features und der Geschwindigkeit.



    Test der Features und der Geschwindigkeit

    Zuerst das wichtigste Feature des EMK5402, nämlich der Möglichkeit Festplatten rein- und rauszuschieben.
    Man betätigt den Hebel für die jeweilige Festplatte, öffnet damit die Laufwerksblende, zieht die HDD oder SSD raus. Fertig. Das ganze geht ziemlich schnell und bereitet normalerweise keine Probleme. Was aber passieren kann bei dünneren HDDs oder SSDs , ist dass die Festplatte nicht vollständig herausgedrückt wurde. Der Mechanismus hat bei meiner Samsung 840 SSD mit deren Dicke von 7mm schon teilweise Probleme beim Auswerfen gehabt. Man musste dann ein wenig tiefer greifen, dann bekam man die SSD aber trotzdem noch heraus. Aufgefallen ist mir auch noch, dass meine in schwarz lackierte Samsung SSD danach an den Rändern verkratzt war und das blanke Metall zu sehen ist, naja...
    Von der Sicherheit her gibt es bei dem Wechselrahmen keine Probleme. War der Schacht mit dem Schlüssel erst einmal abgesperrt, dann kam da absolut nichts mehr rein oder raus.
    Mit meinem Mainboard, dem ASRock Z77 Extreme 4 gab es ebenfalls keine Probleme, die SSD's wurden sofort erkannt und man kann diese ganz normal als Bootlaufwerk verwenden. Hier lief alles reibungslos.
    Auch bei der Geschwindigkeit gibt sich das EMK5402 keine Blöße, die Messungen mit CrystalDiskMark ergaben praktisch keine Veränderung der Werte.

    [Lesertest] Enermax EMK5402-daten.png
    Damit jetzt zu der Lautstärke und der Temperatur.

    Lautstärke und Temperatur

    Insgesamt kann ich die Lautstärke des EMK5402 als sehr niedrig einschätzen. Bei meinem wassergekühlten System habe ich es praktisch gar nicht von meinen anderen Komponenten und Lüftern heraushören können. Die beiden 35mm Lüfter sind fast nicht zu hören und stören beim Spielen nicht. Gleichzeitig kann der Wechselrahmen bei der geringen Lautstärke mit einer ebenfalls geringen Temperatur punkten. Bei meiner 840 gab es beim Spielen von BF4 keine Hitzeprobleme, wie man unten sieht.
    [Lesertest] Enermax EMK5402-temperatur.png
    Damit kommen wir auch schon zum Fazit.


    Fazit

    Der EMK5402 überzeugt in vielen Bereichen, das Design ist gut und schlicht und ohne viel Schnörkel fügt es sich in das Design der meisten PC-Gehäuse ein.
    Dabei agiert es leise und kühl und macht keine Probleme mit dem Betriebssystem. Das Auswurfsystem des getesteten Wechselrahmens ist ingesamt solide, man hat aber wie gesagt bei Festplatten mit einer Dicke von 7mm oder weniger Probleme mit dem Auswerfen der Platten, hier sollte man vorsichtig sein.

    Alles in allem gebe ich dem Enermax EMK5402 eine 8/10.

    Geändert von alex2210 (29.12.2014 um 15:35 Uhr)
    Sys: i5 2500, 8Gb Dominator Platinum 1866, Samsung 830 128gb, GTX 670 @Wakü

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 13:23
  2. [Lesertest] Enermax Modu87+ Netzteil
    Von DanielOcean im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 23:37
  3. [Diskussionsthread] Lesertest "Enermax Netzteile"
    Von MalkavianChild im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 07:50
  4. [Lesertest] Enermax Modu87+ Gold 700Watt
    Von Bodmi im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 18:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden