• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Da soll noch einer sagen, Microsoft hat keine Überraschungen mehr für seine E3-Pressekonferenz, weil im Vorfeld viel bekannt wurde. Mit der Abwärtskompatibilität der Xbox One zur Xbox 360 hat man aber dann doch noch einen lauten Knaller gezündet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an
 

SchumiGSG9

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Wenn Forza 4 zusammen mit allen meinen Autos und DLC sowie Spielstand von der 360 auf die One Übertragbar ist dann würde ich mir es überlegen eine One zu kaufen ... . Schön wären dann auch noch Fallout 3 und New Vegas sowie GTA V aber das wird es wohl nicht geben da es ja schon eine One Version gibt ... und PC ist sowieso am besten
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Ich müsste mir ne externe USB Platte kaufen um alle meine Spiele zu installieren. Habe auf der 360 immer mit USB Sticks hantiert.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Naja, das ist keine richtige Abwärtskompatibilität sondern man läd sich für die ONE Portierungen alter 360 Spiele runter. ICh glaube nicht das MS mühe und Geld in die Portierung aller Spiele stecken wird. Aber da es kostenlos ist, ist es ein feiner zug.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Finde ich gut von Microsoft das sie sich erst Anstrengen wenn es nicht so gut für sie läuft :devil: Werde mir trozdem keine Xbone mehr holen 900p bzw 720p kann meine alte Xbox 360 auch schon :D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Soetwas habe ich mir schon gedacht bzw. darauf gehofft. Da ist MS wirklich großartig im Gegensatz zu Sony, dank denen ich mir eine gebrauchte PS kaufen muß da die PS3 die alten Spiele nicht liest (danke Sony!)

Das könnte bei tatsächlich den Ausschlag geben welche Konsole ich mir zuerst kaufe, ist ja auf jedenfall eine geniale Sache. Ich hoffe das der ganze Arcadekrempel dann auch läuft.

Naja, das ist keine richtige Abwärtskompatibilität sondern man läd sich für die ONE Portierungen alter 360 Spiele runter. ICh glaube nicht das MS mühe und Geld in die Portierung aller Spiele stecken wird. Aber da es kostenlos ist, ist es ein feiner zug.

Ich denke eher das es ein Emulator statt einer Portierung ist. Das ist ist insgesamt wohl wesentlich einfacher, besonders weil die Mehrheit der Entwicklerteams heute so wohl garnicht mehr existiert und sich die Leute erst wieder lange einarbeiten müßten. Genommen werden dann einfach alle Spiele die keine sonderlich hohen Anforderungen an die CPU stellen und so auch auf der schwachen AMD CPU Laufen.
 
K

KrHome

Guest
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Ich denke eher das es ein Emulator statt einer Portierung ist. Das ist ist insgesamt wohl wesentlich einfacher, besonders weil die Mehrheit der Entwicklerteams heute so wohl garnicht mehr existiert und sich die Leute erst wieder lange einarbeiten müßten. Genommen werden dann einfach alle Spiele die keine sonderlich hohen Anforderungen an die CPU stellen und so auch auf der schwachen AMD CPU Laufen.
Es wird ein Spiel und kein Emulator geladen, wenn du ein altes 360 Spiel ins Laufwerk packst ---> Port und kein Emulator

Und du kannst davon ausgehen, dass gerade die Systemseller geportet werden, denn nur die kurbeln die One Verkäufe an. Das sind dann natürlich technisch aufwendige Spiele.

Nebenbei ist diese Meldung ein schöner Beleg dafür, wie simpel eigentlich PC Ports sind. Denn nichts anderes wird hier gemacht: Ein x86 DX11 Port aus einem 360 Spiel.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Soetwas habe ich mir schon gedacht bzw. darauf gehofft. Da ist MS wirklich großartig im Gegensatz zu Sony, dank denen ich mir eine gebrauchte PS kaufen muß da die PS3 die alten Spiele nicht liest (danke Sony!)

Das könnte bei tatsächlich den Ausschlag geben welche Konsole ich mir zuerst kaufe, ist ja auf jedenfall eine geniale Sache. Ich hoffe das der ganze Arcadekrempel dann auch läuft.



Ich denke eher das es ein Emulator statt einer Portierung ist. Das ist ist insgesamt wohl wesentlich einfacher, besonders weil die Mehrheit der Entwicklerteams heute so wohl garnicht mehr existiert und sich die Leute erst wieder lange einarbeiten müßten. Genommen werden dann einfach alle Spiele die keine sonderlich hohen Anforderungen an die CPU stellen und so auch auf der schwachen AMD CPU Laufen.

Ich sage es mal so. Die Hardaware der ONE is bei weitem zu schwach um die X360 zu emulieren. Die Spiele sind simple Ports die man sich runderladen muss.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Ja und ist doch egal ob ich noch etwas laden muss. Wichtig ist erstmal nur das 100+ Titel angekündigt sind
 

Pulverdings

PC-Selbstbauer(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Finde ich durchaus gut. Zur Zeit liebäugle ich damit mir 'ne PS3 zuzulegen um ein paar wenige Exclusives noch zu spielen (mir aber noch zu teuer). Aber so eine One mit "Abwärtskompatibelität" (ja man läd' sich nur simple Ports runter) hätte eventuell auch was. Und das kostenlos! Das ist was anderes als wenn man die "Klassiker" später im Onlineshop anbietet gegen Geld (wie es bei der PS3 war).

Auf jeden Fall ein sehr guter Zug von Microsoft, vielleicht nur ein bisschen spät um auf die PS4 aufzuholen.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Naja kostenlos nur wenn du sie auch auf der 360 hast, bzw noch die DVD hast
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Finde ich gut von Microsoft das sie sich erst Anstrengen wenn es nicht so gut für sie läuft :devil: Werde mir trozdem keine Xbone mehr holen 900p bzw 720p kann meine alte Xbox 360 auch schon :D


Forza 6 sah sehr gut aus und Gears of war 4 auch, beides 60 fps mit 108ßp, Wenn der Entwickler will geht alles.
 

PCGH_Andreas

The Missing Link
Teammitglied
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Für Software-Emulation ist die Hardware der Xbox One zu schwach. Da würde nicht mal ein High-End-Rechner aktueller Gattung reichen, weil Software-Emulation prinzipbedingt sehr ineffizent ist. Hardware-Emulation kommt auch nicht in Frage, denn das musste ja dann in der Xbox One verbaut sein.

Sie haben also mit hoher Wahrscheinlichkeit den Code auf x86-64 angepasst. In vielen Fällen dürfte der Aufwand überschaubar gewesen sein, da es ja PC-Ableger gab. Die meiste Mühe machte dann die Optimierung. Allerdings sind das keine Fakten, sondern die naheliegende Vermutung.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Microsoft inhouse erledigt, indem man sich das Recht der Codeänderung beim Rechteinhaber des Spiels einholt. Das kostet zwar Geld, aber damit verkauft man Hardware (siehe Apple Music). Laienhaft gesprochen muss man auch nur die Exe austauschen und die Jaguar-tauglich machen. Für die GPU haben sie vielleicht sogar einen speziellen Legacy-Treiber, sodass gar keine Programmcodeänderung nötig ist. Dann bliebe Optimierung auf die neue Hardware die größte Arbeit.

Wie es genau gelöst ist, wird sicher in den kommenden Wochen berichtet werden.
 

JohnMcClane

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Für Software-Emulation ist die Hardware der Xbox One zu schwach. Da würde nicht mal ein High-End-Rechner aktueller Gattung reichen, weil Software-Emulation prinzipbedingt sehr ineffizent ist. Hardware-Emulation kommt auch nicht in Frage, denn das musste ja dann in der Xbox One verbaut sein.

Sie haben also mit hoher Wahrscheinlichkeit den Code auf x86-64 angepasst. In vielen Fällen dürfte der Aufwand überschaubar gewesen sein, da es ja PC-Ableger gab. Die meiste Mühe machte dann die Optimierung. Allerdings sind das keine Fakten, sondern die naheliegende Vermutung.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Microsoft inhouse erledigt, indem man sich das Recht der Codeänderung beim Rechteinhaber des Spiels einholt. Das kostet zwar Geld, aber damit verkauft man Hardware (siehe Apple Music). Laienhaft gesprochen muss man auch nur die Exe austauschen und die Jaguar-tauglich machen. Für die GPU haben sie vielleicht sogar einen speziellen Legacy-Treiber, sodass gar keine Programmcodeänderung nötig ist. Dann bliebe Optimierung auf die neue Hardware die größte Arbeit.

Wie es genau gelöst ist, wird sicher in den kommenden Wochen berichtet werden.

"What we did was essentially built a virtual Xbox 360 console entirely in software. So when you launch a game via Xbox One Backward Compatibility, you'll see that the game first starts up a virtual Xbox 360 console, then launches the title. The work is ongoing as each title requires individual packaging and validation work to enable that virtual console capability, but we're committed to continually rolling out new titles each month." Quelle Winbeta
 

PCGH_Andreas

The Missing Link
Teammitglied
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Okay. Dann haben sie anscheinend vollen Hardwarezugriff in der virtuellen Umgebung - insbesondere auf die GPU. Ja, ist gewiss performant machbar, in einem geschlossenen System.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Ich sage es mal so. Die Hardaware der ONE is bei weitem zu schwach um die X360 zu emulieren. Die Spiele sind simple Ports die man sich runderladen muss.

Deshalb nehmen sie wohl nur die Spiele die den Prozessor der 360 nicht annähernd ausnutzen, was wohl die meisten sein werden und ein Port ist alles andere als simpel und muß für jedes Spiel einzeln durchgeführt werden. Die GPU der One ist um Welten stärker, sie hat mehr RAM und eine größere HDD, am Rest liegt es also nicht.

Es wird ein Spiel und kein Emulator geladen, wenn du ein altes 360 Spiel ins Laufwerk packst ---> Port und kein Emulator

Und du kannst davon ausgehen, dass gerade die Systemseller geportet werden, denn nur die kurbeln die One Verkäufe an. Das sind dann natürlich technisch aufwendige Spiele.

Nebenbei ist diese Meldung ein schöner Beleg dafür, wie simpel eigentlich PC Ports sind. Denn nichts anderes wird hier gemacht: Ein x86 DX11 Port aus einem 360 Spiel.

Weißt du was es bedeutet die Entwicklerteams von 200 Spielen (zumindest dem Teil der mit der Programmierung beschäftigt war) wieder zusammenzutrommeln und zur portierung ihrer alten Werke zu bewegen? Noch viel schlimmer wird es wenn du die Verantwortlichen nichtmehr an den Tisch bekommst, dann kann sich ein ganz neues Team in den Code einlesen. Da in den letzten 2 Jahren nicht die halbe Spielebranche Kopf stand und massenhaft Programmierer gesucht wurden ist es wohl wahrscheinlich das sie irgendeinen Emulator geschrieben haben. Den kann man dann auch im stillen Kämmerlein mit ein paar (duzend) Programmierern entwickeln ohne das die Welt etwas mitbekommt.

Ein x86er Port ist noch kein größeres Ding wenn er parallel entwickelt wird (wobei es da schon zu gigantischen Problemen kommen kann), wenn man das ganze Jahre später angeht findet sich selbst Derjenige, der es verbrochen hat, in seinem eigenem Mist nicht zurecht, geschweige denn irgendeine andere Person. Das ührt dann z.B. dazu das man sich Patches eigentlich immer abschminken kann wenn der Mist einmal eingestellt wurde (GoG ist da eine löbliche Ausnahme, wobei viele alte Spiele "nur" Hobbyausmaße haben). Der Kraftakt ganze 200 aufzupolieren wäre imens, unmöglich das keine Spielezeitschrift auf dem Planeten was mitbekommen hat, dann hatte die NASA auch die Mondlandung fälschen können.

Ein weiteres Problem ist der Copyrightaspekt, abseits von ihren Eigenmarken (die schon teils irgendwie Portiert wurden) könnten die Hersteller dann einfach die Spiele für den PC und die PS4 rausbringen, MS würde dämlich aus der Wäsche schauen.

Das man sich das komplette Spiele runterladen muß ist keine wirkliche Überraschung, ich mußte auf dem PC auch Bioshock 2 für Steam runterladen weil Games for Windows Live abgeschaltet wurde und da reden wir von der selben Plattform. Auf der PS 3 mußte man auch alle Spiele die es von der PS1 in den PS Store geschafft haben runterladen wenn man die Originale hatte und sie sogar noch kaufen. Da Programmierer faule Säcke sind ist ihnen mehr als nur zuzutrauen das sie, nachdem sie die Images für die Onlineversion fertiggebaut hatten sich die Mühen für einen Installer mit der Original DVD einfach gespart haben, das Hauptaugenmerk liegt wohl eh darauf das ganze Online zu verkaufen.
 

L-man

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

es ist gut das sie es machen, erschreckend ist nur das es nicht von Anfang an drin war, so schwer scheint es nicht zu sein also war es eine rein Politische entscheidung es weg zu lassen. Schönes Beispiel den Kunden vorzuführen wenn man es erst einführt wenn es nötig wird weil an sonst absäuft. Das machst MS nicht grade symphatischer muss ich sagen.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Ich denke das es nicht so leicht war. Den wenn es so leicht gewesen wäre, würde man auch schon 360 Emulatoren für den PC geben. Und ich kenne keinen der vernünftig läuft.

Und was hätte MS davon es zurück zu halten.
 

VeriteGolem

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Und die Schafe jubeln wieder.....meine Fresse.
Ich kann mich gut erinnern wie MS sagte..."Nein das ist nicht möglich, geht technisch nicht, glaubt uns weil ihr Deppen habt ja keine Ahnung von der Materie. Dafür habt ihr hier Kinect und könnt Football abonnieren". Auf Deutsch "Klar geht das, ging ja schon zu PS2 Zeiten, durch den Architekturwechsel müssten wir aber 1-2 Sachen einstellen und das kostet uns ja Geld, ohne das wir was verdienen, weil die Games habt ihr ja schon. Kauft lieber ne 360, wir möchten nämlich mit der One nicht gleich den Verkauf der 360 zerstören"

Und jetzt wo die 360 vom Markt ist und die One katastrophale Zahlen im Vergleich zu Sony aufweist.....gehts aufeinmal und die dummen Amis klatschen wieder Beifall....naja die bejubeln ja auch gerade den 3. Bush als Präsidentschaftskandidaten, denen ist also eh nimmer zu helfen.

Sorry aber für sowas hab ich noch die 360, die ist nur unwesentlich schwächer als die Xbone, was die Hardware angeht und Kaufargumente gibts für mich weder bei Sony noch bei MS, diese Remastergeneration kann mir echt gestohlen bleiben. FF7Remake kommt auch für den PC.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

@VeriteGolem liest du das was du schreibst?

Ich wiederhole mich nochmal:

Was hätte MS davon dieses Feature am Anfang zu unterbinden.

Die 360 Konsole stand doch bei den meisten schon im Regal. Und diejenigen die sich eine One gekauft haben, wären sicherlich nicht noch mal losgerannt und hätten sich eine 360 gekauft.

Und ich muss das Spiel ja haben, um es auf der One auch zu nutzen. Ergo betrifft es doch fast ausschließlich die Besitzer einer 360.
 

JohnMcClane

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

@VeriteGolem liest du das was du schreibst?

Ich wiederhole mich nochmal:

Was hätte MS davon dieses Feature am Anfang zu unterbinden.

Die 360 Konsole stand doch bei den meisten schon im Regal. Und diejenigen die sich eine One gekauft haben, wären sicherlich nicht noch mal losgerannt und hätten sich eine 360 gekauft.

Und ich muss das Spiel ja haben, um es auf der One auch zu nutzen. Ergo betrifft es doch fast ausschließlich die Besitzer einer 360.

Er unterschätzt einfach die Komplexität dieses Emulators (Dunning-Kruger-Effekt).
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Und die Schafe jubeln wieder.....meine Fresse.
Ich kann mich gut erinnern wie MS sagte..."Nein das ist nicht möglich, geht technisch nicht, glaubt uns weil ihr Deppen habt ja keine Ahnung von der Materie. Dafür habt ihr hier Kinect und könnt Football abonnieren". Auf Deutsch "Klar geht das, ging ja schon zu PS2 Zeiten, durch den Architekturwechsel müssten wir aber 1-2 Sachen einstellen und das kostet uns ja Geld, ohne das wir was verdienen, weil die Games habt ihr ja schon. Kauft lieber ne 360, wir möchten nämlich mit der One nicht gleich den Verkauf der 360 zerstören"

Und jetzt wo die 360 vom Markt ist und die One katastrophale Zahlen im Vergleich zu Sony aufweist.....gehts aufeinmal und die dummen Amis klatschen wieder Beifall....naja die bejubeln ja auch gerade den 3. Bush als Präsidentschaftskandidaten, denen ist also eh nimmer zu helfen.

Sorry aber für sowas hab ich noch die 360, die ist nur unwesentlich schwächer als die Xbone, was die Hardware angeht und Kaufargumente gibts für mich weder bei Sony noch bei MS, diese Remastergeneration kann mir echt gestohlen bleiben. FF7Remake kommt auch für den PC.

Du kennst dich einfach weder mit der Hardware der Konsolen noch mit Emulatoren aus. In den alten Konsolen arbeiten CPUs mit über 200 GFLOPS (Cell, 8 Kerne, 25 GFLOPS je Kern) und X-Box 360 75 GFLOPS (Xenon [nicht zu verwechseln mit dem Xeon], 3 Kerne, 25 GFLOPS pro Kern), die neuen Konsolen haben, obwohl sie 7-8 Jahre jünger sind eine miese AMD CPU drin (max. 100 GFLOPS, 8 Kerne 12,5 GFLOPS pro Kern).

Um etwas zu emulieren benötigt man jedoch erheblich mehr Leistung, abhängig davon wie man es macht und wieviel Mühe man sich bei der Optimierung gibt, mit 1:10 liegt man aber schonmal in der Richtigen Größenordnung. So kommt es zustande das ein Gameboy Color einen 386erDX und ein SNES sogar einen 486er braucht obwohl die Emulierten CPUs nur einen winzigen Bruchteil der Leistung haben (beim GBC war es ein Z80 Klon mit in paar MHz und 15.000 Transistoren der einen 386er DX 33MHz mit 250.000 Transistoren brauchte). In der Vergangenheit konnte man das recht einfach mit dem allgemeinen Fortschritt totschlagen, so stand bei der PS2 eine CPU mit 6,2 GFLOPS zur verfügung um die uralte PS1 CPU zu emulieren und bei der PS3 der Cell um den alten PS2 Chip zu emulieren. Tatsache ist das es den bei x86er CPUs seit etwa 2010 nicht wirklich voran geht und MS und Sony in ihre neuen Konsolen Mist eingebaut haben, was defakto es unmöglich macht die CPUs alten Konsolen zu emulieren.

Zum Glück hat meines Wissen kein enziges Spiel jemals den Cell ausgenutzt und auch beim Xenon sieht es zum Glück nicht besser aus (der Grund warum dann so schwache CPUs verbaut wurden), das bedeutet man kann zwar dir CPUs nicht, aber die alten Konsolen dann eben doch emulieren. Dafür muß man allerdings extrem optimieren, je besser man es macht desto mehr läuft und viel Testen (wäre blöd wenn es in irgendeiner Konstellation doch anfängt zu ruckeln.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Wenn das System via Reversed Engineering gehackt wird, dann laufen bald 360 Spiele auf jedem PC ;)
 

Ebrithil

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Was mich mal interessieren würde ist, ob man die 360 Spiele auch im One Store kaufen kann, wenn man wie ich keine 360 hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Ich finde die Idee klasse. Gibt ja Viele die eine 360 haben und die neue XBONE. Was ich persönlich schade finde das die komplette Halo Saga bisher noch nicth für den PC freigegeben ist. Ausser Halo 1+2 kam ja nix. Das hat mich schwer enttäuscht, zumal das Halo 2 noch Vista vorausgesetzt hat. Ja gut dafür hab ich auf Win8 getauscht. M$ will ja alle näher zusammen bringen, Konsole, PC, Tablet und Phones. Das läßt natürlich hoffen das die Konsolenspiele unter Win10 dann irgendie auch mal auf dem Rechner laufen. Bzw es für Konsoleros und PCGamer nur noch eine Version zu kaufen gibt ohne Unterscheidung.
 

N30S

PC-Selbstbauer(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

War wohl doch gut, dass ich mir jeden Monat die gratis Xbox 360 spiele reserviert hab aus dem Games for gold Programm für die Live Gold mitglieder obwohl ich schon lange nur noch die One hab xD :daumen:
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Dann prophezeie ich mal, dass wir in spätestens einem Jahr einen Emulator für die 360 haben :)
 

REv0X

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Joa, das wurde vor 5 Jahren auch schon behauptet. ;)
 

Kubiac

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Und die Schafe jubeln wieder.....meine Fresse.
Ich kann mich gut erinnern wie MS sagte..."Nein das ist nicht möglich, geht technisch nicht, glaubt uns weil ihr Deppen habt ja keine Ahnung von der Materie. Dafür habt ihr hier Kinect und könnt Football abonnieren". Auf Deutsch "Klar geht das, ging ja schon zu PS2 Zeiten, durch den Architekturwechsel müssten wir aber 1-2 Sachen einstellen und das kostet uns ja Geld, ohne das wir was verdienen, weil die Games habt ihr ja schon. Kauft lieber ne 360, wir möchten nämlich mit der One nicht gleich den Verkauf der 360 zerstören"

Und jetzt wo die 360 vom Markt ist und die One katastrophale Zahlen im Vergleich zu Sony aufweist.....gehts aufeinmal und die dummen Amis klatschen wieder Beifall....naja die bejubeln ja auch gerade den 3. Bush als Präsidentschaftskandidaten, denen ist also eh nimmer zu helfen.

Sorry aber für sowas hab ich noch die 360, die ist nur unwesentlich schwächer als die Xbone, was die Hardware angeht und Kaufargumente gibts für mich weder bei Sony noch bei MS, diese Remastergeneration kann mir echt gestohlen bleiben. FF7Remake kommt auch für den PC.

Faszinierend, so viele leere und inhaltslose Sätze auf einem Haufen.
Kannst du diese ganzen dummen Behauptungen auch belegen? Wohl kaum. :schief:
 

MR-Y

Kabelverknoter(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Das hätten die von anfang an machen sollen dann wären vielmehr boxen über den ladentisch gegangen ^^
jetzt kann ich meine alten spiele zocken und mir die neuen kaufen weil ich alles in einer box hab ^^
mfg
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Es ging aber nicht von Anfang an. Sonst hätte es MS bestimmt gemacht
 

Razor2408

Gesperrt
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Die Liste mit den 10-20 Spielen ist doch eh (noch) ein Witz. Ist das gleiche wie bei der 360-Abwärtskompatibilität zur alten Xbox.
Da liefen bei mir locker die Hälfte aller Spiele NICHT auf der 360 - und zwar bis zum Schluss. Ist also sehr subjektiv was die Spieleliste angeht..
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox-360-Spiele auf Xbox One spielen: Microsoft kündigt Abwärtskompatibilität an

Seit heut morgen steht bei mir Hexic HD zur Installation bereit, da ich es auf der 360 digital hatte.
Bei Meine Spiele & Apps in den Spielen ganz rechts bei "Bereit zum installieren". Das erscheint nach einigen Sekunden dort zwischen den Spielen und dem Link zum Store.

Funktionieren tut es auch und startet mit einem kurzem XBOX 360 Boot, bevor das Spiel startet. Es schaut auch besser aus als auf der 360, was wohl an der Auflösung liegt.
Bin gespannt, wie sich das zB mit GTA IV verhält, denn das habe ich noch als EfLC. Höhere Auflösung und weniger Aliasing wäre schon cool.
 
Oben Unten