• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

World War 3: Realistischer MP-Kriegs-Shooter mit Early-Access-Termin und Systemanforderungen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu World War 3: Realistischer MP-Kriegs-Shooter mit Early-Access-Termin und Systemanforderungen

World War 3, der moderne Multiplayer-Kriegs-Shooter im Stile von Battlefield 3, hat nun auch einen Release-Termin für den angekündigten Steam Early Access. Außerdem gibt es erste Systemanforderungen für das neue Projekt der Entwickler von Farm 51.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: World War 3: Realistischer MP-Kriegs-Shooter mit Early-Access-Termin und Systemanforderungen
 

Illuminatus17

Freizeitschrauber(in)
Steht auf der Liste, wird für den Preis ziemlich sicher gekauft! DX12, vielleicht endlich mal ne anständige Umsetzung, bin gespannt!
 
H

HannibalLecter32435

Guest
Wo ist das realistisch absolut arcadieges gameplay wie battlefield.
 
Zuletzt bearbeitet:

iKimi22

PC-Selbstbauer(in)
Nachdem BF V so unglaublich schlecht mit Panzern und Flugzeugen umgeht, wird das mein neuer Hoffnungsträger.
Sieht vielversprechend aus.
Bin beim EA dabei, hab mit Assetto Corsa und anderen Titeln gute Erfahrungen gemacht und so auch Geld gespart.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Wird auf jeden Fall gekauft, endlich mal kein Fantasy Müll und es wurde immerhin etwas auf Realismus geachtet :daumen:.
 

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Also nach den ersten Gameplays dachte ich: Geil, endlich was realitischeres.

Wenn ich mir jetzt die letzten Gameplays anschaue, sehe ich keinen Realismus mehr.
Alleine schon wie schnell mit der Waffen hantiert und gezielt wird, erinnert mich mehr an COD und BF.

Hitmarker? Jup, äußerst realistisch.
Punkteanzeige unter dem Hitmarker? Jup, auch realistisch.
Die Gegner halten mehrere Schüsse aus? Natürlich ist das auch realistisch.
Sich selbst mal eben mit einer Spritze heilen? Na klar, Medics braucht man heutzutage nicht mehr.
Schüsse leuchten wie Laserstrahlen? Auch das ist realistisch, denn im Krieg nutzt jeder Leuchtspurmunition.
Rennen (anscheinend unendlich) und gleich danach ruhig zielen? Ja, passt so, die sind eben richtig durchtrainiert.
Ein Reddot Visier, das sich beim Zielen kein bisschen bewegt? Natürlich, denn man kann die Luft unendlich lange anhalten, wenn man mit einem Reddot zielt.

Ich hatte gehofft, dass es wirklich ein realistisches BF wird.
Aber das ist für mich nichts anderes als eine BF3/4 Kopie.
SQUAD ist dagegen tatsächlich realistisch.

Achja, ich beziehe mich auf das Video:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Es wirkt tatsächlich wie Battlefield 3 - und das ist auch gut so, denn Battlefield 3 ist definitiv das beste Battlefield der letzten Jahre.
 

Dedde

Software-Overclocker(in)
Nachdem BF V so unglaublich schlecht mit Panzern und Flugzeugen umgeht, wird das mein neuer Hoffnungsträger.
Sieht vielversprechend aus.
Bin beim EA dabei, hab mit Assetto Corsa und anderen Titeln gute Erfahrungen gemacht und so auch Geld gespart.
warte doch mal den release ab. panzer fand ich ganz gut soweit
 
H

HannibalLecter32435

Guest
Also nach den ersten Gameplays dachte ich: Geil, endlich was realitischeres.

Wenn ich mir jetzt die letzten Gameplays anschaue, sehe ich keinen Realismus mehr.
Alleine schon wie schnell mit der Waffen hantiert und gezielt wird, erinnert mich mehr an COD und BF.

Hitmarker? Jup, äußerst realistisch.
Punkteanzeige unter dem Hitmarker? Jup, auch realistisch.
Die Gegner halten mehrere Schüsse aus? Natürlich ist das auch realistisch.
Sich selbst mal eben mit einer Spritze heilen? Na klar, Medics braucht man heutzutage nicht mehr.
Schüsse leuchten wie Laserstrahlen? Auch das ist realistisch, denn im Krieg nutzt jeder Leuchtspurmunition.
Rennen (anscheinend unendlich) und gleich danach ruhig zielen? Ja, passt so, die sind eben richtig durchtrainiert.
Ein Reddot Visier, das sich beim Zielen kein bisschen bewegt? Natürlich, denn man kann die Luft unendlich lange anhalten, wenn man mit einem Reddot zielt.

Ich hatte gehofft, dass es wirklich ein realistisches BF wird.
Aber das ist für mich nichts anderes als eine BF3/4 Kopie.
SQUAD ist dagegen tatsächlich realistisch.

Achja, ich beziehe mich auf das Video:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

sstimmt ist ein cod auf bf maps mehr nid langweilig.
 

empy

Volt-Modder(in)
Also nach den ersten Gameplays dachte ich: Geil, endlich was realitischeres.

Wenn ich mir jetzt die letzten Gameplays anschaue, sehe ich keinen Realismus mehr.
Alleine schon wie schnell mit der Waffen hantiert und gezielt wird, erinnert mich mehr an COD und BF.

Ich finde das nicht schlimm. Es gibt im Moment so einen Trend zu realistischen Shootern, dass das mal eine nette Abwechslung ist, auch wenn ich gerne mal einen Hardcoreshooter spiele.
 

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Ich finde das nicht schlimm. Es gibt im Moment so einen Trend zu realistischen Shootern, dass das mal eine nette Abwechslung ist, auch wenn ich gerne mal einen Hardcoreshooter spiele.

Welchen Trend :ugly:
Der Trend ist doch immer noch bei anspruchslosem Geballer. Wenn du realistischere Shooter möchtest, muss du schon genauer suchen.
Da erscheint in naher Zukunft höchstens Insurgency Sandstorm.

Und ja, natürlich ist das nicht schlimm, aber dann sollen sie das SPiel nicht als realistischen Kriegs Shooter ankündigen, denn das ist einfach nicht richtig.
 
H

HannibalLecter32435

Guest
Würde die leute die sagen das ist realistisch nur einmal Red Orchestra zocken als Beispiel dann sagen sie nicht mehr das DASS realistisch ist. Das sieht man doch nah 5 Sekunden Gameplay wie Mainstream öde das ist. Mainstream Öde wurde Batllefield nach dem 2 ten Teil ABE die haben es hibnekommen das Bf3 und 4 trotzdem spass gemacht haben den das Gunplay war noch gut nicht realistisch nachempfunden aber gut und unterschiedlich. SEIT Battlefront 1 ist da Gunplay bei Dice nur noch 100% mainstream schrott die Lewis in Bf1 sieht aus als hätte man es aus Battlefront reingepackt das gunplay ....oh mein Gott........für was überhaupt noch iron sights.....triffst ja sowieso. nene Zockt mal Rising Storm 1 oder 2 dann seht ihr wie ein echtes ´´Battlefield´´ ist.
 

empy

Volt-Modder(in)

Ich finde schon, dass im Moment viele Hardcoreshooter rauskommen. Vor allem, wenn es um größere Spielerzahlen geht: Squad, Post Scriptum, Rising Storm... gut, vielleicht kommt mir das auch nur so vor, weil ich BF und COD komplett ausblende.

Aber kennst du abseits von BF irgendein Spiel, wo man mit 64 Spielern und Fahrzeugen spielt und wo mehr Wert auf Balancing als Realismus gesetzt wird? Realismus ist ja auch mal interessant, aber manchmal ist es auch einfach nett, wenn verschiedene Waffen verschiedene Stärken haben. Ist zwar bei den Realismusshootern auch so, aber in RO ist z.B. das G43 definitiv kein Sidegrade zum K98. Da finde ich Schadensmodelle wie in CS oder BF schon manchmal sinnvoller, auch wenn sie nicht realistisch sind.
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
wo ist das realismus spile mal red orchestra 2 oder Rising Storm 2 Vietnam......da kann man von realismus spechen LOL

Ich hatte zuerst auch Hoffnung das WW3 gut wird, aber es scheint wiedermal ein Battlefield abklatsch zu sein. Bei alldem sinnlosen rumgeballer ohne das Waffen verziehen.
Ich werd es mir dennoch unter vorbehalt anschauen.

Red Orchestra hab ich leider verpasst wegen Hausbau. Aber Rising Storm ist so ziemlich das grandiosese auf dem hardcore Shooter Markt das ein für mich perfektes Balancing gefunden hat zwischen Spielspass und Realismus.
Und ständig kommen grosse Updates die bei ea und Co nochmal jeweils 50 Euro und mehr kosten würden und das zum mittlerweile 4ten mal.
Die ständigen Verbesserungen ausgeklammert.
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
Also nach den ersten Gameplays dachte ich: Geil, endlich was realitischeres.

Wenn ich mir jetzt die letzten Gameplays anschaue, sehe ich keinen Realismus mehr.
Alleine schon wie schnell mit der Waffen hantiert und gezielt wird, erinnert mich mehr an COD und BF.

Hitmarker? Jup, äußerst realistisch.
Punkteanzeige unter dem Hitmarker? Jup, auch realistisch.
Die Gegner halten mehrere Schüsse aus? Natürlich ist das auch realistisch.
Sich selbst mal eben mit einer Spritze heilen? Na klar, Medics braucht man heutzutage nicht mehr.
Schüsse leuchten wie Laserstrahlen? Auch das ist realistisch, denn im Krieg nutzt jeder Leuchtspurmunition.
Rennen (anscheinend unendlich) und gleich danach ruhig zielen? Ja, passt so, die sind eben richtig durchtrainiert.
Ein Reddot Visier, das sich beim Zielen kein bisschen bewegt? Natürlich, denn man kann die Luft unendlich lange anhalten, wenn man mit einem Reddot zielt.

Ich hatte gehofft, dass es wirklich ein realistisches BF wird.
Aber das ist für mich nichts anderes als eine BF3/4 Kopie.
SQUAD ist dagegen tatsächlich realistisch.

Achja, ich beziehe mich auf das Video:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Leider hast du recht.
Das ist eben das was der grossteil der Menschen will. Seit cod 1 und 2 kam nur noch Müll aus der Ecke.
Jeder dummbatz soll möglichst viel verstehen und ohne viel denken zu müssen gleich automatisch treffen.
Dann haben möglichst viele Spass und möglichst viele Spielexemplare werden verkauft.
 

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Ich finde schon, dass im Moment viele Hardcoreshooter rauskommen. Vor allem, wenn es um größere Spielerzahlen geht: Squad, Post Scriptum, Rising Storm... gut, vielleicht kommt mir das auch nur so vor, weil ich BF und COD komplett ausblende.

Aber kennst du abseits von BF irgendein Spiel, wo man mit 64 Spielern und Fahrzeugen spielt und wo mehr Wert auf Balancing als Realismus gesetzt wird? Realismus ist ja auch mal interessant, aber manchmal ist es auch einfach nett, wenn verschiedene Waffen verschiedene Stärken haben. Ist zwar bei den Realismusshootern auch so, aber in RO ist z.B. das G43 definitiv kein Sidegrade zum K98. Da finde ich Schadensmodelle wie in CS oder BF schon manchmal sinnvoller, auch wenn sie nicht realistisch sind.

Es kommen viele Hardcore Shooter raus o0 ? Wo denn?
Vielleicht mehr als früher, weil sich viele eine anspruchsvollere Kost wünschen, aber "viel" ist anders.

SQUAD gibt es seit Dezember 2015, da kann man nicht sagen, dass es im Moment rausgekommen ist.
Rising Storm 2 Vietnam erschien 2017, also auch nicht kürzlich.
Post Scriptum erschien im August, also kürzlich.

Wenn man jetzt mal den Zeitraum nimmt, dann sind seit 2015 mindestens 10x so viele arcade Shooter erschienen. (Battlefield Hardline, BF1, 3x COD, Battlefront 1&2, RS6 Siege, Fortnite...)
 

empy

Volt-Modder(in)
Ich hatte zuerst auch Hoffnung das WW3 gut wird, aber es scheint wiedermal ein Battlefield abklatsch zu sein.

Wieder mal? Was gab's denn da noch? Ich bin wirklich schon seit einer Weile auf der Suche nach einem Battlefield-Ersatz.

Wenn man jetzt mal den Zeitraum nimmt, dann sind seit 2015 mindestens 10x so viele arcade Shooter erschienen. (Battlefield Hardline, BF1, 3x COD, Battlefront 1&2, RS6 Siege, Fortnite...)

Wie gesagt, CoD und BF habe ich ausgeblendet, Battlefront nehm ich mal dazu. Wenn man die dazunimmt, sind es natürlich einige mehr.
 
Oben Unten