• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WD und Samsung: Geänderte SSD-Komponenten bei WD Blue SN550 und 970 Evo Plus

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu WD und Samsung: Geänderte SSD-Komponenten bei WD Blue SN550 und 970 Evo Plus

Anscheinend haben sowohl Samsung bei der 970 Evo Plus als auch Western Digital bei der WD Blue SN550 Komponenten ausgetauscht. Hinweise darauf liefern Auslese-Tools, die neuerdings schlechtere beziehungsweise andere Leistungswerte für die SSDs melden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: WD und Samsung: Geänderte SSD-Komponenten bei WD Blue SN550 und 970 Evo Plus
 

trigger831

Software-Overclocker(in)
Da könnte man bestimmt über eine generelle (für jedermann ersichtliche) Kennzeichnungspflicht nachdenken. Eine geänderte Verpackung oder ein kleiner Sticker, wird die Mehrzahl der Käufer wohl nicht dazu anregen, sich über ausgetauschte, leistungstragende Komponenten Gedanken zu machen.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
Und wie soll so eine Kennzeichnungspflicht aussehen?
Die Hersteller geben doch eh alles korrekt an.

Zu was genau sollen sie verpflichtet werden?
 

Deathmachine

Software-Overclocker(in)
Da könnte man bestimmt über eine generelle (für jedermann ersichtliche) Kennzeichnungspflicht nachdenken. Eine geänderte Verpackung oder ein kleiner Sticker, wird die Mehrzahl der Käufer wohl nicht dazu anregen, sich über ausgetauschte, leistungstragende Komponenten Gedanken zu machen.

Verstehe ich auch nicht, wieso es die Hersteller nicht wie bei den Mainboards machen (bzw. früher gemacht haben, weiß nicht, ob das noch gängig ist).
Einfach ein V1.1 dahinter (oder 2.0 oder was auch immer) und gut ist.
So kann sich dann jeder, der sich informieren möchte, gut informieren - und dem Rest ists eh egal.

Die Änderung von Samsung geht für mich in Ordnung.
Die Leistungsdaten sind zwar anders, aber nicht einfach nur schlechter, daher habe ich da kein Problem mit.
Vor allem, da auch an den Stellen, an der die Neue schlechter ist, immernoch eine gute Leistung erzielt wird.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ich kann das ja verstehen, wenn die Hersteller in der aktuellen Liefersituation kreativ werden müssen. Niemand interessiert es wenn leistungsunabhängige Bauteile ausgewechselt werden. Aber wenn dann doch die Leistungswerte anders zu ehemals getesteten, beworbenen Produkten sind, dann muss das kenntlich gemacht werden. Alles andere geht stark in Richtung unlauteren Wettbewerb. Gerne ein "Rev. 2.0" oder "SE" oder eben auch "Premium" dahinter. Hauptsache anders benannt und in diversen EAN, Preisvergleichsportalen direkt separat ausgewiesen. Aber so eben nicht.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Und wie soll so eine Kennzeichnungspflicht aussehen?

Wenn sich etwas an Leistung zum schlechteren ändert, dann muß das abgegrenzt werden. Von mit aus WD Blue SB560 oder Evo 975 Plus. Dann ist klar erkenntlich, dass sich etwas geändert hat.

Die Hersteller geben doch eh alles korrekt an.

Jein. Das WD seine Datenblätter ändern mußte, zeigt, dass da offenbar etwas nicht so angegeben wurde, dass es mit der neuen SSD übereinstimmt.

Wesentlich wichtiger ist, dass die ganzen Tests üblicherweise mit den Exemplaren gemacht wurden, die ursprünglich ausgeliefert wurden. Es wird also eine falsche Erwartungshaltung hervorgerufen. Nur so funktioniert dieses "Bait and Switch".

Ich bin zweimal Opfer dieser Masche geworden.

Zu was genau sollen sie verpflichtet werden?

Entweder gleichbleibende oder bessere Qualität auszuliefern oder die neuen Exemplare klar abzugrenzen.

Es ist nicht so schwer. Bei den besseren Nachfolgern wird das ja auch immer gemacht. Nur wenn die Leistung schlechter wird, dann wird die alte Bezeichnung oft beibehalten.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde sowas eine Frechheit. Wenn sollte man klar kennzeichen das etwas (zum Negativen) verändert wurde.
Ansonsten ist das Verbrauchertäuschung.
 

guaneri

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Stecken gewiss keine Absprachen der Industrie dahinter, wenn zufälligerweise sowohl bei Micron, WD und Samsung der selbe BS im selben Zeitfenster betrieben wird :schief:
 

Deathmachine

Software-Overclocker(in)
Stecken gewiss keine Absprachen der Industrie dahinter, wenn zufälligerweise sowohl bei Micron, WD und Samsung der selbe BS im selben Zeitfenster betrieben wird :schief:

Man muss nicht immer gleich hinter allem eine Verschwörung vermuten.
Es kann auch genau so gut eine Mischung aus aktueller Chipknappheit und der Tatsache, dass jetzt genauer hingeschaut wird, sein.
 
Oben Unten