• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vorerst kein Arma 4: Details und detailreiche Screenshots zur neuen Arma-3-Erweiterung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Vorerst kein Arma 4: Details und detailreiche Screenshots zur neuen Arma-3-Erweiterung

Im offiziellen Forum von Bohemia Interactive sind erste Details zu einer kommenden Erweiterung für Arma 3 aufgetaucht. Die wird Tanoa als Region freischalten, eine Provinz, die sich auf Fiji befindet. Das Studio wird auch auf der PC Gaming Show mit AMD vertreten sein, offenbar sind die beiden Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Vorerst kein Arma 4: Details und detailreiche Screenshots zur neuen Arma-3-Erweiterung
 
P

PcGamer512

Guest
Ich freue mich schon, wäre nur schönn wenn Sie mal noch etwas an dem Multicoresupport machen könnten evtl. mithilfe von DX12?
 

sebbelzsch

PC-Selbstbauer(in)
Das ist schon eine recht interessante Partnerschaft, wenn man bedenkt, dass die ARMA-Spiele auf Intel-Prozessoren schneller laufen.
 

-br8g4m3r-

PC-Selbstbauer(in)
Da es eine Partnerschaft mit AMD gibt, gehe ich stark davon aus dass das Spiel dx12 (und vll auch Vulkan) gut unterstützen wird.
Ich hoffe aber eher dass die serverperformence besser wird. Da liegt das mit Abstand größte Problem welches durch das herabsetzten der Sichtweite nicht gelöst werden sollte, da so viel von einem ansich schönen Spiel verloren geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stiefelriemen85

Freizeitschrauber(in)
Tolle Sache das!

Hatte auch immer schon gehofft, dass BI auf Matle/Dx12 setzt um hier möglicherweise neue Kapazitäten für die Reduzierung des Flaschenhalses CPU möglich zu machen.
Ich hoffe zumindest dass hier in dieser Richtung was voran geht! Die neue Insel sieht super aus und wird höchstwahrscheinlich gekauft.

Das Spiel an sich ist schon nen Knaller (ich rede hier nicht von Altis Life)! Muss man aber auch nen Faible für haben.
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
Die Bilder sehen krass aus, stark wie Grafik aussehen kann wenn man die Konsolen weglässt.
Du meinst wohl wenn man Scrrenshots faket und sie als Ingame Grafik hinstellt?! Ups... :ugly:

Also ich freu mich auf die neue Map, ich mag das Setting. Das doofe daran ist nur das diese ganze "Life-Schei55e" wieder überhand nimmt und man nur auf einer Hand voll Servern richtiges ArmA 3 spielen kann. :hmm:
 

Jor-El

Freizeitschrauber(in)
Herrlich!
Freut mich, wie Nischenprodukte am PC über einen längeren Zeitraum weiterentwickelt und am Leben erhalten werden.
 

lukas93h

PC-Selbstbauer(in)
Tolle Sache das!

Hatte auch immer schon gehofft, dass BI auf Matle/Dx12 setzt um hier möglicherweise neue Kapazitäten für die Reduzierung des Flaschenhalses CPU möglich zu machen.
Ich hoffe zumindest dass hier in dieser Richtung was voran geht! Die neue Insel sieht super aus und wird höchstwahrscheinlich gekauft.

Das Spiel an sich ist schon nen Knaller (ich rede hier nicht von Altis Life)! Muss man aber auch nen Faible für haben.
Ich hoffe, dass sich die Zusammenarbeit mit AMD nicht negativ auf Intel/NVIDIA-Systeme auswirkt. Die CPU/GPU-Ausnützung ist leider sehr schlecht. Auf meinem i7 3770k/GTX770-System läuft das Spiel bei nur durchschnittlich 70%/45% (CPU/GPU) Auslastung zwischen 30-40fps und im Multiplayer gerade-noch-spielbare 20-30fps.
Das finde ich äußerst schade und hoffe, dass dies mit der Erweiterung verbessert wird.

In jedem Fall werde ich mir die Erweiterung zulegen :daumen:
 

Spreed

Freizeitschrauber(in)
Du meinst wohl wenn man Scrrenshots faket und sie als Ingame Grafik hinstellt?! Ups... :ugly:

Also ich freu mich auf die neue Map, ich mag das Setting. Das doofe daran ist nur das diese ganze "Life-Schei55e" wieder überhand nimmt und man nur auf einer Hand voll Servern richtiges ArmA 3 spielen kann. :hmm:

Und warum stört dich das? Du musst ja auf keinen Life/DayZ Server joinen ;)
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Bin gespannt was außer der Insel noch Teil der Expansion sein wird. Schaut aus als wird die ein ganz schöner Hardwarefresser.
Glaube nicht das Optimierungen/Dx12 Support Teil der Erweiterung sein werden. Die kommen sicher sobald sie fertig sind als Patch.

Sieht aber schon mal ganz cool aus, bißchen arg bunt vielleicht und erinnert mich leider irgendwie an die Far Cry-Reihe...

Was denkt ihr was die Expansion kosten wird?
20-35€? Zuwenig?
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Das doofe daran ist nur das diese ganze "Life-Schei55e" wieder überhand nimmt und man nur auf einer Hand voll Servern richtiges ArmA 3 spielen kann. :hmm:
Moment mal! Ob man einige Mods jetzt mag oder nicht, sei mal dahingestellt...aber Altis Life direkt als Schei** abzustempeln, nur weil dir die Mod nicht zusagt oder du dich damit nie richtig auseinandergesetzt hast, ist sehr oberflächlich. Man sollte hier sogar ganz klar die Mods loben. Was wäre ein Arma 3 heute ohne Mods? Das Spiel wurde überhaupt nur von vielen wegen den guten Mods gekauft. Ja, auch ich habe mir Arma 3 vor einem Jahr wegen Altis Life gekauft, obwohl ich bis dato nichts mit Rollenspielen / Rollenspielmods anfangen konnte.

Inzwischen ist Arma 3 mein meistgespieltes Spiel auf Steam (über 1050 Std.); und ich habe zig Mods ausprobiert und lieben gelernt. Altis Life gehört inzwischen nicht mehr dazu. Spiele derzeit überwiegend Wasteland, Battle Royale und Breaking Point. Arma 3 ohne Mods habe ich wahrscheinlich nur ~ 50 Std. im Sinne von Coop-Szenarien gespielt, welche durchaus ihren Reiz haben. Aber Mods holen erst das volle Potential aus dem Spiel raus.

Daher bitte nicht alles von vornherein als Schei** betiteln....denn ohne diese Schei** wäre das Spiel wahrscheinlich nie in dem Umfang erschienen, in dem es jetzt zu haben ist.
 

sft211

Freizeitschrauber(in)
Die sollen mal was an ihrer Engine in Sache Hardware Nähe Optimieren... Die Auslastung ist unter aller Sau... DX 12 Upgrade könnte schon was Verbessern.
 

Mr.Floppy

PC-Selbstbauer(in)
Echt starke Optik schafft ArmA 3 auch so schon, nur die Performance lässt im Multiplayer echt zu wünschen übrig, da die Framerate eines Clients mit Zunahme der Last des Servers in die Knie geht. DAS ist meiner meinung nach das größte Problem der ArmA Reihe. Wenn sie dieses Problem ausmerzen können (Framerate nicht an Serverleistung koppeln), dann würden die Spieleranzahl und die Verkäufe explodieren. Denn eins ist klar, ein Spielerlebnis vom Schlage von ArmA 3 gibt es sonst nirgends, nicht einmal ansatzweise. Bringt nur nichts, wenn man mit 25 fps (oder sogar noch weniger!) Dauerkopfschmerzen bekommt. Im Singleplayer werden die 100 fps geknackt bei 4km Sichtweite (und damit meine ich auch Objektsichtweite, nicht nur die generelle Sichtweite), im Multiplayer ist selbst im 1000m-Nebelmodus je nach Mission nur Geruckel angesagt.

Geniales Spiel ohne Konkurrenz, das eben leider aufgrund der schlechten Performance leidet. Vielleicht bringt DX12 ja einen spürbaren Schub. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
so schlecht is die performance doch gar nicht;)...man brauch nur die richtige hardware! ne cpu mit ordentlich ipc & hohem takt! 2 kerne reichen auch völlig aus...& siehe da nen g3258 @4.8ghz beflügelt das game (auch im multiplayer) ordentlich! den ganzen spass gibs für 60 euro. dazu noch recht zügiger arbeitsspeicher ala 8gb 2133er cl9 & fertig is die armamachine;) achja ne pixelschleuder vom schlage einer 7970 mit 1.2 ghz hilft natürlich für die ultrasettings im multiplayer! hab keinerlei probleme in breaking point oder anderen mods. wenn natürlich der server schlecht läuft bzw. die programmierung der mods/ missionen bescheiden ist hilft die hardware auch nicht wirklich:schief:.

video sieht gut aus:daumen:. hoffe das mit dx12 auch noch ordentlich optimiert wird & das die map in breaking point integriert wird.

gibt sicher noch einige baustellen bei dem game aber die jungs machen ja nicht den eindruck das es langsam eol wird.
 
D

dPbvulkan

Guest
Seit Jahren das Spiel, was ich am meisten spiele. Bei ArmA3 bin ich nun bei über 600 Stunden. An die Performance gewöhnt man sich. Auf meinem System spiele ich es mit allen Details auf Max und 8xMSAA und allem ganz gut. Ist eh egal, welche Einstellung man bei der Grafik wählt, die FPS steigen nicht. :D Zumindest im Multiplayer und das zocke ich eh nur. Eigentlich ausschließlich Invade & Annex.

Das Game ist einfach konkurrenzlos und ich hoffe, dass es PC-Only bleibt, weil das war es was das Game so lange einzigartig gemacht hat. Wenn die auf Konsolen zu optimieren und Menüs und Möglichkeiten ändern würden, dann würde BI damit den Untergang der Serie einläuten, ich hoffe dass die das erkennen.
 

Frontline25

Software-Overclocker(in)
Ist eh egal, welche Einstellung man bei der Grafik wählt, die FPS steigen nicht. :D
Naja das Probem kann zu einem an den Server Liegen oder meist an der CPU :schief:
Beispiel
Mein sys = ca 30-50 fps in der Stadt. 60-70 Im umfeld
Mein Kollege mit einem I5 6500K, schnelleren Ram aber nur einer R9 380X = ca 40-55 fps in der Stadt, 70-90 Fps im Umfeld

(Einzige problem ist, er hat alls 5 oder 15 sekunden starke ruckler/freezer für 1-3 sekunden ... Hardwarmäßig kanns nicht sein, vermute entweder seine Schlechte Wlan verbindung, arma 3 vermurkst oder Treiber nicht in ordnung :ka:

Ps: Ach und ich hab mein Ram etwas übertaktet, welches schon ca 5 Fps und mehr gebracht hat :D
 

powstaniec

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir wird das alles mittlerweile zu bunt. Gäbe es nicht mods wie RHS sowie terrain packs, welche die hiesige Vegetation wiedergeben, wűrde ich mich garnicht mehr blicken lassen.

Wysłane z mojego SM-J500FN przy użyciu Tapatalka
 
D

dPbvulkan

Guest
Ich bin Mods auch nicht abgeneigt, aber damit kommst du dann nicht mehr auf die meisten Server. Es gibt zwar diverse Mods die ja zugelassen sind vom Server, aber das sind dann meistens nur so Basics wie Soundmods und so. Und ich finde der Vanilla Sound ist nicht wirklich schlecht und wird ja auch immer verbessert. Ich finde die Soundmods machen es nicht mehr..besser, nur noch..anders.

Und klar, ich hab auch FPS Unterschiede zwischen offenem Terain und Stadt, ist ja logisch - aber aber ob ich nun 50 oder 70 fps hab, macht für mich keinen Unterschied. Die meiste Zeit hab ich sogar deutlich weniger, aber das war bei der Serie schon immer so und es wird ja seit eh und je drüber gemosert. Damit muss man eben leben bei der Serie. Die Vorzüge überwiegen. Ist ja kein COD oder so, wo du durch Tunnellevel rennst. Kein Wunder, dass man da hohe FPS hat. :schief:
 
Oben Unten