• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

The Bard's Tale 4: 30 Minuten Gameplay aus der Demo

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu The Bard's Tale 4: 30 Minuten Gameplay aus der Demo gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: The Bard's Tale 4: 30 Minuten Gameplay aus der Demo
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Die Entwickler haben es geschafft, das man dem Spiel die überlange Entwicklungszeit visuell kaum ansieht, das Gameplay hingegen wirkt so, als hätte man sich ernstlich Gedanken darüber gemacht, wie man klassische CRPG-Mechaniken zeitgemäß umsetzen könnte- Für mich ist Letzteres ausschlaggebend. Her damit!
 

Mia-Grace-Miller

PC-Selbstbauer(in)
Für mich sind digitale rundenbasierte RPG nicht mehr so ansprechend heutzutage. Dungeon Master auf dem Amiga war MEGA zum Beispiel ... wenn ich RPGs spiele, dann doch lieber Spiele wie The Witscher 3 und co. - aber jeder so wie er es mag. Analog dann doch lieber Pen & Paper RPG. Nebenbei Musik hören, zwischendurch was nettes essen, würfeln, Geschichten und Abenteuer erleben - das mag ich lieber. Dennoch: Respekt, dass die Entwickler sich so viel Mühe geben.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Kickstarter-Kampagne 2015 - Release 2018, überlange Entwicklungszeit finde ich da schon reichlich übertrieben.

Okay, man muss natürlich berücksichtigen, dass inXile kein großes Studio ist und noch andere Eisen im Feuer hat, insofern ist "überlang" tatsächlich der falsche Ausdruck. Dennoch sind drei Jahre - gemessen an Umfang und Präsentation des Spiels - eine überdurchschnittlich lange Entwicklungszeit. Zum Vergleich: Larian hat für ein insgesamt ausgereifter wirkendes Produkt die Hälfte der Zeit gebraucht und hat auch nicht mehr Ressourcen.

Mir ist schon klar, dass man so etwas nicht 1:1 vergleichen kann, aber einen persönlichen Eindruck wird man ja wohl noch wiedergeben dürfen, ohne das sich gleich alle anderen "Schreiberlinge" das Maul zerreißen, nicht wahr? ;)

Ich formuliere es dennoch einmal anders: Nach drei Jahren hätte ich etwas mehr Feinschliff erwartet. So besser?
 
Oben Unten