• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Alles nur eine Vertuschungsaktion? Was die Telekom dazu brachte, ihre Tarife mit Datenvolumen und Drosselung zu versehen, wird von Tag zu Tag unübersichtlicher. Ein Router-Hersteller hat sich nun zu den Plänen der Telekom geäußert und wirft ein völlig neues Licht auf die Vorgänge. Ist am Ende doch alles nur für die Dividende?

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund
 

bloodhound01

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Klar, wer den Wasserhahn laufen läst zahlt mehr wer ihn zudreht weniger aber egal was ich mache, ich habe am 31. immer noch Wasser und bei euch?! naja :daumen2: Aber was ich gerne im dem Typen und der Drosselkom machen würde darf man hier nicht schreiben sonst wahren es wieder die bösen shooter spiele die mich zu sowas getrieben haben :ugly::lol:
 
M

matty2580

Guest
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ob letztendlich alles so kommt wie geplant, hängt nicht zuletzt von der Bundesnetzagentur ab, die sich bereits eingeschaltet hat. Sollte das Konzept Schule machen, dürften aber auch Flüchtlinge kaum noch einen Anbieter finden, der das neue Konzept nicht umsetzt.
Na ja, wer sich wirklich auf die Bundesnetzagentur verlässt, ist verlassen.
Als ob das Szenario nicht schon längst bei der Telekom mit einberechnet wurde.

Die anderen Anbieter werden mit Sicherheit auch nachziehen.
Damit ist es schon fast amtlich, wir entwickeln uns bei den Tarifen wieder zurück....
 

boxleitnerb

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Und was ist mit den Leuten, die bereits IP-Verträge haben inkl. Telefonie? Da kann ja nichts umgestellt werden, wird denen dann einfach so gekündigt?
 
D

DerpDerpington

Guest
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Wie kann man denn bitte zulassen, dass sich ein Land technisch einfach wieder zurückentwickelt? Ein Glück bin ich 2018 schon uralt (28:ugly:) und werde mich wohl lieber morgens halb 8 im Park auf ne Bank setzen... nicht. :schief:
 
K

KrHome

Guest
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Und was ist mit den Leuten, die bereits IP-Verträge haben inkl. Telefonie? Da kann ja nichts umgestellt werden, wird denen dann einfach so gekündigt?
Klar, warum nicht!?
 

Snorri

PC-Selbstbauer(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ich halt mich bei sowas eigentlich zurück, aber dazu fällt mir nur eins ein:

T-Com F... Y.. !

Ne schande is sowas.

Ps: Bin mal gespannt was die spielehersteller zu diesen thema sagen.:P (origin,steam,xboxlive usw......)
 

valandil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Hoffentlich bleiben die restlichen Anbieter ihrer bisherigen Linie treu, und gehen den Drosselkom-Kurs nicht nach. :daumen2:
 

OceanBlue72

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Meiner Meinung nach wird da garnix passieren. Die große Masse wird das einfach mitmachen, weil es sie nicht betrifft, weil es ihnen egal ist oder weil sie es einfach zahlen werden.
Der Glaube an die solidarische Mehrheit, die mit dem Fuß aufstampft und in "Telekom...so nicht!" Manier den Vertrag kündigt ist Wunschdenken und das ganze Geheule nur ein Sturm im Wasserglas, dafür ist der Wald-und-Wiesen Verbraucher viel zu träge, ich will mich da garnicht ausnehmen.
Die sieht man doch überall, sei es bei Versicherungen, Tankstellen / Spritpreise, Marken, etc. Zum Schluss siegt die Gewohnheit. Und die Telekom kann bestimmt gut einschätzen, wie wechselfaul die Kunden sind, ausserdem ist 2018 noch lang hin.

Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, sehe da aber eher schwarz :schief:
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

keine sorge wenn das Wahljahr vorbei ist wird auch nichts mehr vom staat kommen. die sind doch so oder so machtlos.
aber wehe du zahlst einen Euro zuwenig ans Finanzamt!

fakt ist, die Telekom zwingt die anderen Anbieter schon dazu mit zu ziehen keine sorge!
die Dienste wie YouTube werden stillschweigend bezahlen und der Gewinner des Szenarios ist an alles fronten die Telekom!
 

Netboy

Software-Overclocker(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Und da wundert sich die Wirtschaft das der Verkauf von PC´s und sonstigen Geräten immer weiter einbricht.
Sollte eine flächendeckende Drosselung kommen werde ich auf jedenfall keinen Internet Vertrag mehr haben !
Deutschland auf dem Weg in die Steinzeit :nene:
 
Zuletzt bearbeitet:

Whitey

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Die Politiker sollen endlich mal etwas tun, sonst verliere ich echt den glauben an unseren Staat. Ich habe schon die Petition von Malte Götz unterschrieben und würde sogar auf die Straße gehen, ich wohne auf dem Land und kann den Anbieter nicht wechseln was aber angesichts der Tatsache das wenn die Telekom erfolg hat sowieso keinen unterschied macht da höchstwarscheinlich andere Anbieter nachziehen. Ich kann nicht nachvollziehen das niemand sieht, das hier ein kaputt gewirtschaftetes Unternehmen versucht seine nicht mehr vorhandene Marktfähigkeit mit versteckten Preiserhöhungen und der Beeinflussung der freien Marktwirtschaft auszugleichen. Mal im ernst wie wettbewerbsfähig ist die Telekom noch? Ich zahle im Monat etwa 10-15 Euro mehr als jemand bei anderen Anbietern in Ballungsgebieten und bin auf dem Land auch noch 10-80% langsamer unterwegs für das selbe Geld. Was wäre wenn die Telekom einfach die Preise normal erhöht hätte? Tja, dann hätten sie sich in den Ballungsgebieten komplett aus dem Markt geschossen, da jetzt schon überteuert. Ich könnte ewig weiter aufzählen das 75GB vllt heute den meinsten noch reichen könnten aber in 3-4 Jahren damit niemand glücklich wird, mal abgesehen davon das die Telekom und andere Anbieter wenn es denn soweit kommt einfach sagen können es wird schon ab 30GB gedrosselt oder 10GB extra kosten 5 Euro, wer dann keine Wahl mehr hat zu einem andern Anbieter zuwechseln ( da es dann warsch. jeder so macht) muss sich fügen und bezahlt im Europäischen vergleich für das Luxusgut Internet.

Ach ja, wer Malte Götz nicht kennt, das ist der junge Mann dem ihr ProxTube zuverdankten habt(um gesperrte youtube videos zuschauen) also gebt euch einen Ruck und unterscheibt die Petition.

Wer die Petiton von Malte Götz noch nicht unterschrieben hat, hier der Link es sind bereits 150.000 Stimmen.

http://www.change.org/de/Petitionen/deutsche-telekom-ag-drosselung-der-surfgeschwindigkeit-stoppen
 

MADman_One

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Und was ist mit den Leuten, die bereits IP-Verträge haben inkl. Telefonie? Da kann ja nichts umgestellt werden, wird denen dann einfach so gekündigt?

Gute Frage, hier wird die Telekom dann wohl mit einer Änderungskündigung arbeiten müssen. Man bekommt die neuen AGBs geschickt und kann entweder bestätigen oder sofort raus aus seinem Vertrag.

Eleganter ist es natürlich die bittere Pille gleich an VOIP dranzuhängen aber wo das nicht geht weil VOId schon vorhanden ist, gibt es nur die bittere Pille. Wobei man VOIP+Drossel natürlich auch gerne als 2 bittere Pillen sehen kann, je nach Ansicht.
 

Ultramarinrot

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

weis eigentlich jemand wie das bei Congstar aussieht?


Ich wohne zwar mitten in der Stadt, allerdings ist trotzdem nur t-com und congstar verfügbar.. Hoffe das es bis dahin auch die Möglichkeit gibt zu nem anderen Anbieter zu wechseln.

Falls nicht gibts dann entweder irgendeine andere Lösung auch wenn überteuert oder eben kein Internet mehr, ganz einfach..
 

Rizoma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Congstar hat verlauten lassen das sie vorläufig nicht Drosseln wollen wie es natürlich in 3 Jahren aussieht kann niemand sagen
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ich rufe nachher in Ruhe auch mal bei denen an, dass spätestens zum Dezember 2017 ich gekündigt haben will, eventuell gar früher, aber Dez. '17 ist definitv die Dead Line - SO NICHT! Drittweltinternet können die behalten.


Ps: Bin mal gespannt was die spielehersteller zu diesen thema sagen.:P (origin,steam,xboxlive usw......)
Valve zum Beispiel hätte wohl die Kohle, der Terrorkom ihr Extra-Leckerli für priorisierten Datenverkehr zu zahlen, da Gabe aber an die Netzneutralität glaubt wirds wohl bei einem warmen F.U. für die Telekomiker bleiben ...
 

seltsam

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Zuersteinmal Danke für die neue Dartscheibe!

Ich kann jetzt im Artikel bei den plänen der telekom nicht herauslesen,wo die vorteile für den kunden liegen.Die höhere geschwindigkeit , ok....aber ich denke er hat das kleingedruckte zu diesem punkt ausgelassen.
Die kosten für die plattformen die bezahlen werden sowieso mit aufschlag an den kunden weitergereicht.
 
M

matty2580

Guest
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Eine höhere Geschwindigkeit bringt dann nur noch etwas, bis man sein Volumen aufgebraucht hat.
Damit braucht in Zukunft die Telekom nicht mehr werben, ist reine Augenwischerei...
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Da überlegt man doch glatt schon aus Prinzip zu kündigen (auch wenn meine 3K Leitung davon eigentlich nicht betroffen ist).;)
 

Drapenot

PC-Selbstbauer(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Das wäre ja alles schön und gut. Allerdings ist das komplette Internet nicht mehr für sowas ausgelegt.
Wenn man die Ladezeiten von Webseiten von Gamestar, PCGH, und co. mal misst bekommen alle die Wertung 6
Gerade mal Wikipedia schafft es auf eine 4,7

Das heißt bis 2018 müssten dann alle Leute in Deutschland ihre Webseiten optimieren. Wer soll das bitte zahlen? Die Telekom?
Ausländische Firmen werden wohl nur lachen. Ich glaube nicht das man für Deutschland allein die Webseite optimiert XD

Auserdem soll man doch schon heute am liebsten alles im Internet erledigen, wie soll das erst 2018 sein?

Von mir aus dürfte die gerne den Upload drosseln, dann hätte man gleich mal weniger Müll im Internet.
Vieleicht überlegen sich die Leute dann ob sie ein schwachsinniges Video auf Youtube laden oder lieber ein Tutorial für irgendwas.
Sicherlich müsste man sich bei Downloads auch mit weniger Fakes rumschlagen und man würde generell schneller zum gesuchten finden.
Das allein würde schon die Downloadraten senken!

Und wenn es wirklich die Downloadraten sein sollen. Dann aber doch bitte das extra Volumen monatlich kündbar! Immerhin brauch man manchmal nur einen Monat mehr weil man ein System neu aufgesetzt hatte und eventuell keine Möglichkeit hatte alles zu sichern.

So wären wir bei den Vorteilen. Mit dem Geld könnte man ja das Netz endlich ordentlich ausbauen damit jeder in Deutschland die Möglichkeit auf schnelles Internet hat. Aber das glaub ich ja nie. Das wird sicher schön in die Taschen der Telekom fließen...


Naja aber wenn alles läuft wie geplant bin ich spätestens 2016 in Kanada. Da kann mir die Drosselung dann hier egal sein.
 

Bloodie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Klar, wer den Wasserhahn laufen läst zahlt mehr wer ihn zudreht weniger aber egal was ich mache, ich habe am 31. immer noch Wasser und bei euch?! naja :daumen2: Aber was ich gerne im dem Typen und der Drosselkom machen würde darf man hier nicht schreiben sonst wahren es wieder die bösen shooter spiele die mich zu sowas getrieben haben :ugly::lol:

Meine Fresse. Setzen sechs. Nicht gelesen oder wohl eher, nicht verstanden!
Du bekommst am Ende des Monats noch Wasser aus dem Hahn, ja und Du bezahlst jeden einzelnen Tropfen...
Ach egal, ich glaube nicht, dass Du es verstehst.
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Wenigstens ist der Mann ehrlich und sagt, was die Telekom will. Und das ist nicht die 3% Heavyuser bestrafen.
Für die Ehrlichkeit gibt es :daumen: Hat man sonst zu selten im Geld-mach-Geschäft.
Aber verdammt, die Telekom soll das Netz ausbauen, und nicht Teile abschalten :daumen2:
Jede Leitung, die liegt und genutzt wird ist ne gute Leitung. Graen sie dann den Teil wieder aus, den sie abschalten? :ugly: Oder verschenken sie den Teil an die Konkurrenz zu Nutzung? :schief:

Wer die Ironie...nein, den Sarkasmus in diesem Beitrag gefunden hat, darf ihn behalten.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ich würde der Telekom aktuell nicht mal Brötchen abkaufen, die sind sind soweit untendurch, das man sich das gar nicht vorstellen kann.

btw Ich hoffe das Google Fiber nach DE kommt und das man so der Telekom ordentlich den Mittelfinger zeigen kann. :devil:
 

Bloodie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Wird nicht langsamer beim Wasser, bei der Telekom aber auch nicht, wenn Du genug Volumen kaufst.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Fi** dich Telekom
 

Netboy

Software-Overclocker(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Aber verdammt, die Telekom soll das Netz ausbauen, und nicht Teile abschalten
Die Telekom sollte garnichts mehr machen! Man sollte ihr das Netz enteignen und deren Schlaue Köpfe ins Arbeitslager schicken!
 

justyours

Kabelverknoter(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Das ist eine Unverschämtheit von der Telekom:daumen2:, wenn sich die eigenen Analysten verrechnet haben und Flatrates offenbar zu preisen angeboten worden sind die nicht wirtschaftlich sind bzw. es wurden offenbar Bandbreiten angeboten, die die Telekom garnicht hat, dies auf dem Rücken der Kunden aus zu tragen. Man hätte ja einen Euro o.ä. mehr im Monat verlagen können oder halt nur DSL 40,000 statt 50,000 anbieten können, stattdessen wird hier von Seiten der Telekom ein Rückschritt in Sachen Geschäft gemacht, sichern Flatrates doch auch der Telekom gut planbare einnahme Quellen. Und das ein und aus koppeln bzw. drosseln einzelner Dienste ist hier schon fast als Zensur zu verstehen, frei nach dem Motto wir bieten Internet aber nur auf unseren Seiten! Diesem Geschäftsmodell welches sich hier anbahnt sollte von seiten des Gesetzgebers schnell ein Riegel vor geschoben werden, immerhin gibt es immernoch staatliche Anteile in der Telekom meines Wissen (bitte um Korrektur falls ich hier flasch liege).

Mit nicht freundlich gemeinten Grüßen !!!!!!!
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Komisch das wir eigtl. immer für alles zahlen müssen und als ob das nicht reichen würde, müssen wir immer mehr zahlen oder es wird uns was gedrosselt...:what:
Sollen se das mal in Amerika versuchen dann werden die Waffen rausgeholt *Joke* :P

Ich warte jetzt schon auf die "Entschuldigung-für-den-Fehler-News" von der T-Com, da so viele Kunden abhauen =D
Da bin ich schon extra zur Telekom und bin gewillt mehr zu zahlen als bei anderen Anbietern um einfach bessere Qualität zu haben und werd jetzt mit so ner Nachricht gezwungen Anbieter zu wechseln...
 

seltsam

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

ahja,wieviel traffic macht eigentlich werbung aus?wird für den ein oder anderen der blocker zur pflicht?
Fragen über Fragen,die sich nach und nach ansammeln.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

"Wer den Wasserhahn ständig laufen lässt, bezahlt auch mehr als Otto-Normalverbraucher", argumentiert der Deutschland-Chef der Telekom.

Und nach wie viel Liter Wasser werde ich gedrosselt? :wall:

Das ist nur eine Ausrede das man überhaupt eine Drosselung einbauen will wegen den Managed Services, als ich diesen Begriff gelesen habe dachte ich gleich das wird nichts gutes.

Die wollen einfach mehr Geld einnehmen und die Technik für schnelleres Internet gibt es schon lange, die müssen es nur verwenden.
Manche MMOs werden dann schlecht spielbar sein, man hat es ja im Test gesehen und somit werden Sie Kunden verlieren.
 

seltsam

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Und nach wie viel Liter Wasser werde ich gedrosselt? :wall:

Das ist nur eine Ausrede das man überhaupt eine Drosselung einbauen will wegen den Managed Services, als ich diesen Begriff gelesen habe dachte ich gleich das wird nichts gutes.
Das kommt noch,wenn das wasser privatisiert wurde.Davon weis das gemeine volk noch nichts.Man kann ja nicht gleich alles auf einmal raushauen,sonst gibt's wieder vermehrt brennende autos :D
 

Krabbat

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Also ich finde das in gewissem Maße (also mit zeitgemäßen Highspeedvolumina) in Ordnung.
Wer das Netz stark nutzt darf doch wohl mehr bezahlen als jemand, der das Netzt wenig nutzt. Ist doch beim Mobilfunk nicht anders, da gibts auch nicht solche Aufstände. Solange man die Drossenlung duch bezahlen aufheben kann (und das wird man können, daran verdienen die Anbieter ja), ist das mMn in Ordnung.

Zum Wasserhan: Das kann man schon vergleichen: Wenn du viel verbrauchst und nicht entsprechend viel Bezahlst, wirst du auch kein Wasser mehr kriegen, allerdings wird dir dann der Vertrag komplett gekündigt, beim "Datenhan" ist es so, dass du, wenn du viel brauchst und wenig bezahlst halt einen weniger Starken "Datendruck" (geringere Geschwindigkeit) hast, wenn du viel bezahlst bleibt die Geschwindigkeit ungedrosselt. Also einziger Unterschied: Wenn du viel Datenvolumen brauchst und wenig bezahlst wird dir nicht gekündigt, also sogar ein Vorteil gegenüber dem Wasserhanbeispiel. :)
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Nur ist alles unter 200GB für 1 Person nicht viel und jetzt stelle dir bitte mal 4 Personen vor.
Da bist du ganz fix bei 800GB

Man bestraft hier also alle die nicht alleine leben.;)
 

Own3r

Volt-Modder(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Dann bleibe ich bis maximal 2018 Telekomkunde. :D
Danach Anbieterwechsel - ganz einfach, denn etwas anderes bleibt einem nicht möglich...vielleicht merken die Manager dann, dass sie irgendetwas falsch gemacht haben. :ugly:
 

mgf

Freizeitschrauber(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ich frage mich immernoch, wofür die Kohle vom Bund für den Netzausbau draufgegangen ist. Ich meine,wenn man schon die bestehende Infrastruktur als Geschenk erhält und dann auch noch Moneten zum weiteren Ausbau... dann auch noch diese Meldung hier: Drosselung: 1 GByte kostet die Telekom unter 1 Cent - Golem.de - was geht da eigentlich vor? Ist die Idee der Rückverstaatlichung der Infrastruktur wirklich nicht so blöde, wie man meinen sollte? :ugly:
 

A3000T

Software-Overclocker(in)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ich finds lustig. Da lädt man sich halt mal ein paar raubkopierte Spiele und Filme im Monat weniger runter und schon ist wieder alles in Butter. Aber diese fast schon als parasitär zu bezeichnende "Kostenlosmentalität" ist halt typisch, wenn auch ein wenig ekelerregend.

@Krabbat: Wäre mir neu, dass man wirklich das Wasser abdreht. Strom wäre hier das bessere Beispiel gewesen.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Telekom: Drosselung ab 2018 für alle bestätigt - Managed Services wohl der Grund

Ich finds lustig. Da lädt man sich halt mal ein paar raubkopierte Spiele und Filme im Monat weniger runter und schon ist wieder alles in Butter. Aber diese fast schon als parasitär zu bezeichnende "Kostenlosmentalität" ist halt typisch, wenn auch ein wenig ekelerregend.
Man bekommt auch 180Gb ohne illegales Zeug hin.:schief:
Du solltest mit solchen Unterstellungen vorsichtig sein.
 
Oben Unten