News Steigende SSD-Preise: Kommt jetzt die Entwarnung?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Nachdem zuletzt weitere SSD-Preissteigerungen erwartet wurden, könnte es jetzt Entwarnung geben: Mehrere Chip-Hersteller sollen die Produktion erhöht haben.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Steigende SSD-Preise: Kommt jetzt die Entwarnung?

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Ja das finde ich schon lange zweifelhaft was da abgeht, wenn die Firmen in einem Land wären wäre es was fürs Kartellamt... :-_-:
 
hm absprachen,das gefällt mir so garnicht.Aber warum da niemand was bisher getan hatte,kann man als versäumnis der ganzen Ämter sehen.
 
Die Absprachen müssen erstmal nachgewiesen werden und dann überhaupt verfolgbar sein. Die OPEC wird schließlich auch nicht belangt. Obwohl das nachweislich Preisabsprachen macht.
 
Ja das finde ich schon lange zweifelhaft was da abgeht, wenn die Firmen in einem Land wären wäre es was fürs Kartellamt... :-_-:

So machen es die Mineralölunternehmen seit Jahrzehnten, das ist nicht verboten. Einer gibt vor und die anderen ziehen dann nach. Es gab sogar Referenztankstellen, an denen der Preis ein paar Minuten vorher erhöht wurde. Die Konkurrenz hatte da ihre Kundschafter, die das notiert und per Telephonzelle an die Zentrale gemeldet, die dann ebenfalls die Preise erhöht hat - völlig legal.

Heute geht das bequem übers Internet.
 
Die Absprachen müssen erstmal nachgewiesen werden und dann überhaupt verfolgbar sein. Die OPEC wird schließlich auch nicht belangt. Obwohl das nachweislich Preisabsprachen macht.
Die OPEC unterliegt auch nicht deutschem oder europäischem Recht. Und die zu sanktionieren wird keiner wagen😏
 
Zurück